Sie sind nicht angemeldet.

Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt, warum sich mansche Benutzer registriert haben und dann nichts posten können oder Bilder ansehen können. Der Grund dafür ist, das ich alle Benutzer 1-2 mal in der Woche manuell freischalte und das posten und Bilder ansehen erst mit Aktivierung der Accounts funktioniert. Das ist nötig weil ich jeden Tag min. 50 Fakeanmeldungen habe und dieses Forum sonst nur Spam beinhalten würde. Ich bitte deshalb alle neuen Benutzer um etwas Geduld (72 Stunden wäre angebracht). Ansonsten bitte eine E-Mail an mich senden welche im Impressum zu finden ist. Danke für euer Verständnis.

Und noch was weil es gerade wieder passiert ist. Im Flohmarkt ist bei einem Verkauf einer Sache immer min. 1 Bild hinzuzufügen. Angebote ohne Bilder werden nicht freigeschalten. Das Bild bzw. die Bilder müssen die Puppe zeigen die zum Verkauf steht. Bilder aus dem Internet sind nicht erlaubt.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jay1970

Anfänger 10

  • »jay1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Beruf: hab ich

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 490 366

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied

1

Dienstag, 29. April 2014, 13:05

TENGA Twister Egg --> Swirl

Ich bin mir jetzt zwar nicht ganz sicher, ob man das als Lustmuschi bezeichnen kann, aber ich möchte mal meinen Erfahrungsbericht über eines der TENGA Twister Eggs mal hier zum Besten bringen.

Auf der Suche nach brauchbaren Masturbationahilfen bin ich irgendwann auch mal darauf (später auch da rein) gestossen.

Diese Tenga Eggs sind von der Beschreibung her für den Einmalgebrauch gedacht, allerdings durch sehr einfache Reinigungsmöglichkeit und bei behutsamen Umgehen damit können die auch mehrmals verwendet werden. Im Schnitt bekommt man die für um die 6 Euros, im halben Dutzend noch etwas günstiger.

Diese Tenga Eier sind aus einem superweichen Kunststoff, sehr dehnbar und man bekommt sie mit verschiedenen inneren Reizstrukturen. Verpackt kommen die Eier in einer Eiförmigen Kunststoffverpackung (fast wie beim Ü-Ei) inklusive Gleitmittelprobe. Der Geruch ist unauffällig, das Ei selber, wie schon geschrieben, super weich und damit auch super dehnbar. Am besten dazu mal die Werbefilmchen ansehen, die machen das sehr deutlich.

Der Praxistest hat zum gewünschten Ergebnis geführt, zeigt aber auch auf, dass diese Teile einige Schwächen haben, bzw. es sehr gut überlegt sein sollte, wie man sie anwendet.

Man bekommt diese Eier, wenn man will, zerstörungsfrei über den ganzen Penis gezogen und kann das Auf- und Abspiel machen, ist aber nicht soooo viel anders, als wenn man es ohne Hilfsmittel mit der eigenen Hand macht, da das Material sehr dünn, fast durchsichtig wird und die innere Struktur als solche nicht mehr zu erkennen ist und auch keine spezielle Reizwirkung hat.

Ich denke, dass diese Teile eher dafür gedacht sind, nur als Eichelstimulator verwendet zu werden. Da kann man dann gaaaanz gemütlich durch variantenreichen Druck, leichtes Kreisen, nur etwas Auf und Ab sich schön hochschaukeln und bei gutem Kopfkino oder anderer visueller Stimulation dann schön langsam zum Höhepunkt kommen.

Für mich gesehen, bin ich mir nicht ganz sicher, ob das eine Empfehlung oder eher nicht ist. Ich fand das Ei ganz nett, für den Preis kann man das durchaus probieren. Ich habe aber nicht das Bedürfnis mir noch eins zu holen, um nur eine andere Innenstruktur zu testen, da ich da nicht glaube, dass man da allzu grosse Unterschiede merkt.

Dadurch das es recht klein ist und auch recht unaufällig verpackt ist, finde ich es sehr praktisch, wenn man auf Reisen ist.

Fazit:

Material: + sehr weich und dehnbar

+ kein spürbarer Geruch

Optik: +- ist weiß, sieht aus wie ein Ei, also keine wirklichen optischen Reize, ist aber auch nicht dafür gedacht

Handhabung: + liegt gut in der Hand

+ Eindringen auch ohne Vollversteifung möglich

+ Reingung ist sehr einfach, auch wenn es als Einmal-Teil gedacht ist

+- nur für Eichelstimulation sinnvoll verwendbar

jay1970

Anfänger 10

  • »jay1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Beruf: hab ich

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 490 366

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied

2

Donnerstag, 23. April 2015, 12:11

Ich hab mal ein Update dazu.

Beim Stöbern im Sexshop meines Vertrauens bin ich dann an der Kasse über die Eggs gestolpert, die da wie die Sachen im Supermarkt exzellent platziert sind... Also habe ich zugegriffen, um den Tenga-Eiern (und meinen *grins*) eine weitere Chance zu geben. Ich hatte mich (nicht bewusst, einfach nur zugegriffen) für die Version Lovers entschieden, die innen dann lauter kleine Herzchen als Struktur haben.

Wenn man sich dann mal weitab von allen Beschreibungen und vor allem Bewertungen mit den Teilen beschäftigt und den (für sich) richtigen Anwendungszweck erkennt, sind das echt klasse Teile. Um das (den richtigen Zweck) für mich zu erkennen, vielen Dank an Doc. Die ausführlichen "Gespräche" mit Dir die letzte Zeit, haben mir da doch meine Augen auf eine bistimmte Weise geöffnet.

Zuerst nochmal zu den Eiern selbst. Die sind in einer Verpackung, etwa in der Größe eines Ü-Eis verpackt, was auch sinnvoll ist, da das eigentliche Ei aus superweichem, wabbligen Material ist. Könnte tatsächlich Silikon sein. Auf jeden Fall riecht und schmiert da nichts. Das material ist super dehnbar. Dadurch kann das problemlos über jeden auch etwas überdurchschnittlichen Penis komplett drüber gezogen werden. macht aber keinen Sinn und ist auch nicht der Zweck. Wenn man das macht wirkt das eher wie ein Kondom mit den Noppen innen. Der Rest ist dann nur das übliche Wixen und da bringt das Ei keinen Mehrwert. Nachteil ist dann hier sogar, dass das beim Kondom übliche Reservior fehlt und der Erguss nicht weiß, wohin...

Man(n) muss sich davon verabschieden dass die Eier nicht für das übliche Auf und Ab (Rein/Raus, wie auch immer) der meisten Masturbatoren gedacht sind. Was aber perfekt geht und wahrscheinlich auch der eigentliche Zweck ist, ist "simple" Eichelstimulation. Da kommt das super weiche Material voll zur Geltung, weil man das Ei über jede Eichel bekommt (gehe ich mal von aus). Im Zweifelsfall die Eichel mit Gleitgel einreiben und das Ei dann "drüber krempeln". Nun hat man ein wunderbares Stimulationsmittel, um sich über längere Zeit einfach "hochzuschaukeln", bis man es nicht mehr aushält, bzw. durch entsprechende Pausen einfach den Spannungsbogen "in die Länge" zu ziehen. Durch das Metrial kann man dann auch wohldosiert den Druck durch die Hand/Finger bestimmen. Dabei machen dann auch die verschiedenen angebotenen inneren Strukturen Sinn, durch die man sich dann durch probieren könnte. Man kann dann im wahrsten Sinn auf seinen Schwanz hören, was der dazu sagt. Bei den von mir angewendeten Herzchen, hat man halt viele gut spürbare relativ großflächige Noppen, mit denen man die Eichel dann punktuell sehr gut reizen kann. Bei meinem früheren "Swirl" (hab ich leider entsorgt...) hant man dann Längslamellen, die wieder ein anderes Feeling geben, was ich damals aber noch nicht zu nutzen wusste.

Dazu kommt dann, dass sich die Eier super einfach reinigen lassen. Einfach auf links gedreht, abgewaschen, abgetrocknet, fertig. Wie oft das klappt, ohne Beschädigung, weiß ich noch nicht, kann ich aber bei Gelegenheit und Wissen nachreichen. Aber für unter 10 Euro im Real-Shop und unter 6 Euro online ist das ein super Preis-/Leistungsverhältnis.

Fazit: Die Tenga Eggs sind nicht für die schnelle Erleichterung zwischdurch (geht auch, macht aber nicht viel Sinn), dafür aber für die langandauernde Stimulation nur der Eichel. Hier spielen sie dann den Vorteil des weichen Materials und der inneren Struktur voll aus. Wunderbar um sich zum Beispiel während eines Pornos in Erregung zu versetzen und nicht schon fertig zu sein, wenn die Darsteller gerade warm geworden sind...

moonlight

Anfänger 10

Beiträge: 148

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 193 472

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

3

Freitag, 24. April 2015, 21:28

Man lernt doch nie aus. Aber anhand der Grösse dachte ich mir schon das die Eier nicht als "Lustmuschi" geeignet sind.
Prima Erfahrungsberichte was oder wie diese "Eggs" zu Handhaben sind.
Strukturen sine leider immer so eine Sache bis man die für sich beste Struktur gefunden hat.
Na vielleicht kann man ja mal eine "Rankingliste" für die Strukturen machen IoooooooooooI

jay1970

Anfänger 10

  • »jay1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Beruf: hab ich

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 490 366

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied

4

Montag, 27. April 2015, 09:21

Hallo Moonlight,

Tja... von der Größe her wäre das schon klar, wenn man dann nicht die Werbefilmschen sieht, bei denen die Eier lang über deinen Glasdildo gezogen werden.
Ist auch zielführend, aber hier machen eben die Strukturen auch nicht so viel Sinn...

Das mit dem Ranking wäre auf jeden Fall ne lustige Sache. Das von mir probiert "Lovers" mit den Herzchen würde bei mir eine recht hohe Bewertung bekommen. Zum einen sind die Strukturen so groß, dass man damit ganz leicht auch als Ungeübter arbeiten kann, bzw. wenn man durch verchiedene andere Spielzeuge (meistens ja zu eng und überreizend) etwas "abgestumpft" ist. Dann ist das klasse, um sein Gefühl wieder zu trainieren... Dazu kommt, dass dieses Ei eher durchsichtig ist (die Standard-Eier sind weiß) und man dadurch auch einen guten Einblick hat.

Falls ich noch mal ein anderes probieren sollte, ergänze ich das einfach hier.

Grüße Jay

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 11 | Hits gestern: 47 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 137 401