Sie sind nicht angemeldet.

Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt, warum sich mansche Benutzer registriert haben und dann nichts posten können oder Bilder ansehen können. Der Grund dafür ist, das ich alle Benutzer 1-2 mal in der Woche manuell freischalte und das posten und Bilder ansehen erst mit Aktivierung der Accounts funktioniert. Das ist nötig weil ich jeden Tag min. 50 Fakeanmeldungen habe und dieses Forum sonst nur Spam beinhalten würde. Ich bitte deshalb alle neuen Benutzer um etwas Geduld (72 Stunden wäre angebracht). Ansonsten bitte eine E-Mail an mich senden welche im Impressum zu finden ist. Danke für euer Verständnis.

Und noch was weil es gerade wieder passiert ist. Im Flohmarkt ist bei einem Verkauf einer Sache immer min. 1 Bild hinzuzufügen. Angebote ohne Bilder werden nicht freigeschalten. Das Bild bzw. die Bilder müssen die Puppe zeigen die zum Verkauf steht. Bilder aus dem Internet sind nicht erlaubt.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 129

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 563 214

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

1

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 19:18

Anatomisch korrekte Vinylpuppe

Hi,

ich habe grade eine Vinylpuppe gesehen die keine Eingänge hat, die ist eher für Fasching oder so und
man findet sie in Shops die solche Spasssachen anbieten,

hier nur ein Beispiel
https://www.karneval-kostuem.com/karneva…gummipuppe.html

war der dritte Anschlag, es gibt sie also öftrers und noch wo anders, eventuell billiger.

Meine Idee war, wenn eine Vinylpuppe schon ungünstig plazierte Eingänge hat dann kann man das mit umkleben sehr schwer ändern.
Aber die hier hat gar keine Eingänge, dh man hat schön plane Klebeflächen und könnte dann einen Eingang an der richtigen Stelle einbauen.
Alte billige Puppe braucht man dafür und Kleber.

Was meint ihr, könnte das gelingen?
Wer gut kleben kann kann das ja mal versuchen, dann wissen wir nachher auch ob das auch funktioniert, stabil ist und Spass macht,
dann würde das Argument das es nicht stabil ist nicht so ganz stimmen, meine letzte hab ich abgegeben weil ich es einfach nicht mag das die Mu so hochgesetzt ist, weil, wenn ich Anlauf nehme und das funktioniert und dann die Puppe falsch gebaut ist bringt mich das schnell wieder runter. Ich finde es recht schlimm, auch meinen Pinky Venus (aus Stoff und gefüllt mit Cyberskin und Silikonbusen) benutze ich deshalb nur sehr selten, es ist einfach blöd wenn man dabei nicht natürlich zur Sache gehen kann, das stört mich mehr als die Nähte und mehr als die Falten. Wenn die Anatomie stimmt kann man sich viel besser an die Puppe legen, man kommt besser an den Schritt ran und das ist einfach inniger.

lG Doc

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Superfluous (11.12.2014), Teddybear (11.12.2014), püppy01 (11.12.2014)

Superfluous

Anfänger 10

Beiträge: 141

Level: 29 [?]

Erfahrungspunkte: 235 153

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

2

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 04:19

Hi Doc!

Bei der von dir hier vorgestellten "Partypuppe" eine Insert-Tasche einzubauen dürfte kein großes Problem darstellen, denn wozu gibt es "Sikaflex" ;)

Die Frage ist wohl eher: Hält diese Puppe überhaupt beim "Sex" stand, denn sie ist ja so wie es aussieht nicht dafür hergestellt worden, also hat sie eventuell auch zu schwache Nähte?

Du kannst es ja mal auf einen Versuch ankommen lassen, mir wäre es aber bei einer so ungewissen Puppe ehrlich gesagt zu teuer (Puppe, Versandkosten, Kleber).





MfG

Superfluous

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 129

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 563 214

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

3

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 09:36

Hi Souperflous,

sehr interessant,

Silca Flex kannte ich gar nicht,

Achtung! Link öffnet ein PDF.

Produktübersicht - Sika Deutschland GmbH


ich habe mir mal die Produkte überflogen, da ist in der Tat jede Menge Spezialkleber dabei bei dem
ich auf Anhieb eine Verwendung mit Puppenbaumaterialien wüsste, einen speziellen Weich-Pvc Kleber habe ich
nicht gefunden.

Klar, die Bastelidee geht nur an Bastelfreunde denen die Investition finanziell nicht weg tut.
Über leg mal so: Immer wieder taucht seit es diese Puppen gibt die Frage auf warum denn die Eingänge so
beschissen hoch gesetzt werden. Wenn man alle möglichen Antworten sieht die zusammen gekommen sind,
dann bleibt trotzdem alles Spekulation. Tausende die gerne wissen würden (oder einst wissen wollten) ob es stimmt das hoch gesetzt wird weil man sonst die BEINE
spreizen muss und dann würden diese Puppen noch schneller kaputt gehen.
Ich glaub da nicht so ganz dran, vor allem wenn keine Naht da unten in der Mitte ist.
Die Antwort die nur mit diesen Tests erarbeitet werden kann ist keine kleine Antwort. Sie kann Richtungsweisend sein, denn wenn es nicht stimmt, dann muss es einen anderen Grund geben und dann halte ich es für möglich das man nur einen Produktionschritt umstellen muss.
Ich glaube auch nicht das Vinylpuppen für 16 eu unterschiedlich in der Stabilität der Nähte sind, im Gegenteil, man erlebt auch Überraschungen, so mache Aufblasprodukte muten mir stabiler an als die Sexpuppen aus Vinyl. Wenn ich ganz böse über die Hersteller denken würde könnte ich sogar das Stichwort Sollreißstelle ins Spiel bringen. Dann wären die billigen Puppen extra mies verschweißt, grade wenn sie für Sex ausgelegt sind. Ich denke aber eher es ist der hopplahopp Akkord, die Bedingungen unter denen diese Puppen hergestellt werden die für die meisten vorzeitigen Ausfälle verantwortlich sind. Insofern bin ich eher guter Hoffnung das man zu einem erbaulichen Ergebnis bei dem Versuch kommt. Ich bin da nicht der geschickteste, ich klebe selten Vinyl, daher gebe ich die Idee weiter.
Es sollte schon jemand machen der aus Erfahrung weiss was er sich zutrauen kann, ich kann das bei Latex, aber nicht bei den Folien. Man sollte das nicht unterschätzen, die Hersteller wollen verkaufen und tun alles was sie wissen und können um besser verkaufen zu können, leider ist ihr Denken in diesen Dingen produktionsbedingt beschränkt. Man muss sie also mit der Nase in die Tatschen tunken und das geht nur wenn man diese auch geschaffen hat.

lG Doc

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teddybear (11.12.2014)

püppy01

Anfänger 10

Beiträge: 192

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 436 538

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

4

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 11:19

Anatomisch korrekte Vinylpuppe

Hallo Doc !

Ich werde mir im Januar dieses Puppenmodell zulegen,nur so zum Spass.
Souperflous hat recht,die Puppe umzubauen ist wirklich kein Problem, ich hatte ja schon ein oder 2 Modelle hier vorgestellt,die ich umgebaut hab.
Die Verklebungen halten hunderprozentig,man muss natürlich sorgfältig arbeiten.
Nartürlich kommt es drauf an,ob das vorgestellte Puppenmodell den Belastungen standhält.

Was die Platzierungen der Penetrationsöffnungen angeht,sind diese wirklich hoch angesetzt,man hätte sie original getreu ansetzen können,da wäre wieder das Problem, die Beine spreizen zu müssen,und die Belastung im Schrittbereich wäre zu gross.
Man hätte nur im Schrittbereich mit einem Pvcstreifen es verstärken müssen,damit die Schweissnaht nicht aufreisst.

bis bald . Püppy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »püppy01« (11. Dezember 2014, 11:42)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teddybear (11.12.2014)

Superfluous

Anfänger 10

Beiträge: 141

Level: 29 [?]

Erfahrungspunkte: 235 153

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

5

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 11:54

Hi Doc!

Ich glaube das die Eingänge bei PVC Puppen deshalb so hoch sitzen, weil sich das Vagina-Anus-Insert so einfach möglichst gerade in die Puppe einsetzen lässt.

Sonst würde das Eindringen sowohl vorne wie auch hinten für die meisten nicht tief genug in die Puppe reichen, eine Biegung wäre da einfach zu unvorteilhaft, auch würden beim Einsetzen des Inserts schon Probleme entstehen, wo wohl kaum einer Bock drauf hätte.

Es wird sich erst etwas bei den Puppen im niedrigeren Preissegment bewegen, wenn kaum einer mehr solche Puppen kaufen wird.

Da diese Puppen aber gekauft werden ..., naja, der Geldbaum wird eben so lange geschüttelt wie er ausreichend abwirft, vorher tut sich da wohl eher nicht viel.

Die einzige Möglichkeit die ich da sehe ist, wenn jemand aus unserer Puppenliebhaber-Mitte mit genügend Kapital und Risikobereitschaft (oder halt mit einem smarten Sponsor) ein völlig neues Konzept auf den Markt wirft.

Aber nur eine neue Puppe herzustellen reicht da leider wohl auch nicht, egal wie durchdacht sie ist, man braucht neben der Risikobereitschaft auch noch ein gutes Verständnis für das Marketing!

Alleine der ständige Wettbewerbskampf würde mir schon den Spaß am Puppenbau versauen.

Wettbewerbstüchtige Geschäftsleute bauen und verkaufen halt Puppen wie wir sie kennen ..., Puppenliebhaber wie wir kaufen- und bauen diese dann zu besseren- und personifizierten Puppen um, manche mehr und manche eben weniger, jeder nach seinen ihm gegebenen Möglichkeiten und Vorstellungen.

Ich glaube, dies wird auch noch sehr lange so bleiben.





MfG

Superfluous

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 129

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 563 214

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

6

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 13:36

Hallo Püppy,

denkst du du kannst die Puppe so hinbekommen das es stabil ist?

Ich benutze die Puppen kaum Missionar, sondern liege eher seitlich und ziehe sie dann an mich,
dann fällt das Problem weg das der Penis zu kurz ist weil man die Beine der Puppe nicht auseinander bekommt.
Mit der Laetitia von Domax hatte ich das gleiche Problem, außer wenn ich Viagra genommen hatte.
Man kann mit einer solch umgebauten Puppe viele Stellungen mehr bequem machen, nur die Missionarstellung macht dann mehr Probleme.
Dann könnte man je nach Lust und Laune einiges anderes ausprobieren, wenn man die Puppe nicht so stark belastet weil das in den Stellungen nicht passiert und gleichzeitig
ist wenig Luft drin dann sehe ich gute Chancen eine wirklich gut brauchbare Vinylpuppe zu haben. Man muss ja jede Puppe erst lernen, warum sollte man das bei einer die man man modifiziert hat ausschließen? oder hatte schonmal jemand eine anatomisch korrekte Vinyl? Bis wir wirklich getestet haben bleibt jede Aussage darüber Spekulation, ich hab kein Problem damit auch mal falsch zu liegen.
Das ist oft genug vorgekommen, ich bin dran gewöhnt.
Gib mal bescheid bevor du bestellst wenn du magst, dann sponsere ich eine Testpuppe, dann kannst du 2 bestellen. Wenn es sich herausstellt das es geht sind wir alle froh, wenn es Müll wird wissen wir es wenigstens definitiv. Wenns dann klappt kannst du mir auch so eine machen, die zahl ich dann natürlich, diese hochgesetzten Eingänge machen mir so viele Stellungen kaputt das ich einfach keine Lust auf solche Puppen hab, wenn sie für mich funktionieren würden wäre das was anderes. Von dort aus kann man dann weiter überlegen was man noch alles anstellen kann. Ich hab nicht viel Platz mehr in Zukunft in meinem Zimmer, da wäre eine benutzbare aufblasbare richtig klasse im Sortiment.

Hallo Souperflous,

ich mag das Vinylkleben nicht, das klappt bei mir nur manchmal. Wenn also ein Geschäft draus wird werde ich nicht der sein der das Geschäft macht sondern der der ab und an eine Puppe kauft.
Stell dir mal vor deine Puppe hätte die Eingänge am falschen Ort? Bei der Jana Cova Latexpuppe war das so und obwohl ich das Vinyl raus hatte gingen all die schönen Stellungen nicht, trotz unzerstörbarkeit wegen dem Latex. Da konnte man die Beine spreizen und trotzdem gingen viele Stellungen nicht. Das hat mich total beschränkt gehabt, daher hab ich auch alle weggegeben, auch wenn ich sonst noch viel Arbeit reingesteckt hatte. Für Missionar kann man dann ja eine andere Puppe nehmen und für die übrigen Stellungen dann die modifizierte.
Das hochsetzen verbessert nur das Missionar, aber verschlechtert all die anderen relaxten Stellungen. So kann keine Puppe mal auf den Schreibtisch weil der Penis keinen rechten Winkel hat. Es geht einfach viel mehr mit den Puppen wenn sie anatomisch korrekt sind. Die Japanpuppen haben das ja teilweise, dann wird auch oft sinnvoller weise auf den Hintereingang verzichtet. Das wäre bei der Modifikation der Partypuppe auch angebracht vermute ich.
Ich weiss auch das es schwer ist durchzukommen, aber ich kenne ein anderes Produkt wo die Foren die haupt Entwicklungsarbeit machen und die Reviewer die sich auskennen mit an den Entwicklungen beteiligt werden, weil es eben die Fachleute aus dem Volk sind. Wir sind hier das gleiche, hier sind die Benutzer, die Fachleute aber weil wir wenig tun und nicht in der öffentlichkeit zu finden sind, kann auch wenig ankommen. Die Chinesen gucken genau was passiert, kaum ist eine neue Entwicklung umgesetzt worden ist schon der Clone da. Ich halte das für allgemeine Praxis, wenn wir hier eine anatomisch korrekte Puppe haben die funktioniert geht das in alle Foren , auch ins amerikanische/internationale und das finden die Hersteller, eben weil sie verkaufen wollen und gierig sind und die Szene genau beobachten.
Wenn viele schreiben: Wir wollen so eine Puppe, dann wird sie gebaut. Weil sie noch mehr verdienen wollen. Nur sie selbst würden eine solche Entwicklung nicht machen weil die viel Geld kosten würde. In diesem Fall ist das bei uns 16 eu+ Kleber und Flicken und die Arbeit an einem Abend die man rein steckt. Wenns klappt ist super, wenn nicht ists nicht schlimm. Und selbst wenn es oben nicht ankommt dann machen wir es halt nur für uns und dann ist auch gut.

lG Doc

Counter:

Hits heute: 43 | Hits gestern: 38 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 137 282