Sie sind nicht angemeldet.

Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt, warum sich mansche Benutzer registriert haben und dann nichts posten können oder Bilder ansehen können. Der Grund dafür ist, das ich alle Benutzer 1-2 mal in der Woche manuell freischalte und das posten und Bilder ansehen erst mit Aktivierung der Accounts funktioniert. Das ist nötig weil ich jeden Tag min. 50 Fakeanmeldungen habe und dieses Forum sonst nur Spam beinhalten würde. Ich bitte deshalb alle neuen Benutzer um etwas Geduld (72 Stunden wäre angebracht). Ansonsten bitte eine E-Mail an mich senden welche im Impressum zu finden ist. Danke für euer Verständnis.

Und noch was weil es gerade wieder passiert ist. Im Flohmarkt ist bei einem Verkauf einer Sache immer min. 1 Bild hinzuzufügen. Angebote ohne Bilder werden nicht freigeschalten. Das Bild bzw. die Bilder müssen die Puppe zeigen die zum Verkauf steht. Bilder aus dem Internet sind nicht erlaubt.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jay1970

Anfänger 10

  • »jay1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Beruf: hab ich

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 491 037

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied

1

Dienstag, 5. Mai 2015, 12:44

Travelpussy

Ich bin mir zwar nicht sicher, ob man das Ding als Lustmuschi bezeichnen kann/sollte, ordne das trotzdem mal hier ein.

Ich habe mal wieder was probiert und wollte davon berichten. Dieses Mal viel die Wahl auf die Travelpussy, wie es sie in jedem gut sortierten Kondomautomat gibt (aber auch online und im Sexshop). Das Schächtelchen (ca. 4cm x 4cm x 1cm) enthält natürlich keine Lustmuschi, wie gewohnt, die massiv aus irgendeinem Kunststoff gegossen wurde sondern nur eine Tütenkonstruktion, die an die Eiswürfeltüten erinnert und auch so funktioniert. Der verwendete Kunststoff selbst ist etwas anders, als der von den Eiswürfelbeuteln, erinnert eher an die Frühstücksbeutel, bloss dicker. Die Travelpussy besteht dabei aus mehreren Lagen, die nach einem System miteinander verschweisst sind, so dass sich zum einen ein Loch für den Schwanz ergibt und weitere Räume zum Befüllen. Im einfachsten Fall bläst man die Pussy einfach auf (die Luft geht auch nicht einfach wieder raus). Der Clou ist aber, das Teil mit warmen Wasser zu füllen. Mit der Menge an "Füllstoff" kann man auch die Enge des Loches etwas steuern, wobei gerade mit Wasser die ganze Konstruktion sehr schlabberig wird, wenn man weniger rein macht.

Ich habe meinen Test mit warmem Wasser durchgeführt, weil ja gerade die Aussicht auf "Körperwärme" um den Schwanz herum für mich interessant war. Also Wasser rein. Die "Rücksschlagkonstruktion" hält das auch super drinnen (wie bei den Eiswürfelbeuteln...), auch wenn man das kaum glaubt. Für das erste Mal hatte ich mir trotzdem vorsichtshalber einen Ort gesucht, den man notfalls leicht aufwischen kann... Mal locker ein halber Liter, wenn nicht noch mehr passt da rein. Dementsprechend "schwer" ist das Ding dann, also nichts für lange "Liebesabende" oder direkt als Armmuskeltraining.... Das Gefühl in der Hand ist den Umständen entsprechend gut. Nichts realistisches, aber diese wabbelige Wärme liegt schon gut darin. Betriebstemperatur war schon vorhanden, Gleitgel auf die entscheidenen Stellen und Praxistest.

Ich hatte ja keine Wunder erwartet, aber im Vergleich mit einigen anderen Lustmuschis, die ich schon getestet habe, kann das Ding durchaus mithalten, bzw. ist dann sogar besser. Die Wärme vermittelt ein echt gutes Gefühl, die Enge ist ok (Tiefe für mich auch) und angenehm nachgiebig. Lange habe ich nicht gebraucht und war am Ziel.

Danach Loch rein gerissen, Wasser wieder raus und ab in den Müll (könnte sogar in den gelben Sack...).

Als Alternative für unterwegs (nimmt ja kaum Platz weg) durchaus brauchbar, besser als manch andere billige Lustmuschi. Ist eben nicht saueng und gut nachgiebig. Durch das Wasser fühlt sich gerade die Nachgiebigkeit etwas natürlicher an. Schnell körperwarm ist auf jeden Fall auch ein Vorteil.
Allerdings wirklich nur für den Einmalgebrauch und dann sind ca. 5 Euro ganz schön happig. Dazu mag ich mir gar nicht irgendwelche Verarbeitungsfehler ausdenken, wenn das Teil dann doch mal auf dem Sofa oder im Bett platzt...

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teddybear (05.05.2015), puppenbub (06.05.2015), gayboy67de (07.05.2015), Silberlink (07.05.2015)

puppenbub

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 303

Wohnort: deutlich südlich vom Weißwurst-Äquator

Beruf: Angestellter, Dienstleistungsbranche

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 538 113

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied

2

Mittwoch, 6. Mai 2015, 22:43

Hallo, ein toller Testbericht!
Ich habe diese Mu auch mal ausgetestet, war ebenso überrascht, es liegt sicher an der Wärme und diese "wabbelige Schwere", was doch natürlicher ist als Plaste und Elaste alleine. Der Preis ist deftig, ein Besuch im Laufhaus teurer :rolleyes: und auch risikoreicher. Ich glaube aber diese MU´s in Mehfachpackung schon bei Orion & Co. gesehen zu haben, deutlcih günstiger aufs Stück gerechnet.
Signatur von »puppenbub« Wenn Mädchen mit Puppen spielen dürfen, bin ich für die eMANNzipation auch auf diesem Gebiet!

jay1970

Anfänger 10

  • »jay1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Beruf: hab ich

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 491 037

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied

3

Donnerstag, 7. Mai 2015, 08:27

Bei Amazon habe ich unter dem Stichwort "Water Woman" die selben Dinger in anderer Verpackung gesehen. Da bekommt man dann 5 Stück für unter 7 Euro. Das sehe ich für beide Seiten (Käufer/Verkäufer) als durchaus realer an.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

puppenbub (07.05.2015)

moonlight

Anfänger 10

Beiträge: 149

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 195 210

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

4

Donnerstag, 7. Mai 2015, 22:18

Hallo Euch Testern. Könnte vielleicht jemand mal ein Bild machen wie diese Dinger befüllt aussehen?
Kann mir da Aktuell jetzt wenig vorstellen wie die Befüllt Aussehen?
Habe erst gedacht das sind Tücher IooooooooooI

moonlight

Anfänger 10

Beiträge: 149

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 195 210

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

5

Donnerstag, 7. Mai 2015, 22:20

Upps hat sich erledigt. War eben beim Hersteller Danatoys, dort wird gezeigt wie das geht mit der Water Woman :D :D :D

jay1970

Anfänger 10

  • »jay1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Beruf: hab ich

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 491 037

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied

6

Freitag, 8. Mai 2015, 09:50

Stimmt, die Antwort hätte ich Dir auch zu der Frage nach Bildern gegeben...

Die sind da erstaunlich freigiebig mit Material. Da sollten sich manch andere Hersteller mal eine Scheibe abschneiden (speziell Puppenhersteller).

Optisch ist das halt nichts aufregendes (ausser wenn man seinen Schwanz durch den Kunststoff beobachtet), aber dazu hat man(n) sicher genug Phantasie oder Zugriff auf unterstützende Medien...

moonlight

Anfänger 10

Beiträge: 149

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 195 210

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

7

Freitag, 8. Mai 2015, 13:40

Optisch geben die nicht viel her stimmt. Eigentlich isst ja auch hier das Auge mit und man kann mehr Fantasien entwickeln, wenn doch mehr dran ist wie ein "Plastikbeutel".

8

Sonntag, 21. Juni 2015, 01:29

Travelpussy

Toller Testbericht. Ich habe auch mal so eine Einweg-Travelpussy getestet und ganz ähnliche Erfahrungen gemacht. Mich würde interessieren, um welches Exemplar es sich dabei genau handelt. Ist das so ein Teil in einer dunklen Verpakung, auf der in roter Schrift Travel-Pussy geschrieben steht wie man sie auch in vielen Kondomautomaten ziehen kann? Im Prinzip könnte man auch zwei Plastiktüten mit Wasser befüllen und eine solche Travelpussy nachbauen.

Da ich öfter unterwegs bin, danke ich darüber nach, mir eine richtige Travelpussy zu kaufen wie es sie beispielsweise auf der Seite travelpussy24.de getestet wurden. Besonders interessant finde ich die ersten beiden Modelle mit Vibration. Hat jemand von euch damit schonmal Erfahrungen gemacht? Falls ja, wäre ein Testbericht klasse. Die Bewertungen hören sich soweit ja ganz gut an. Sonst würde ich mir mal so ein Teil zulegen und den Testbericht hier veröffentlichen ;)

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 129

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 569 150

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

9

Sonntag, 21. Juni 2015, 11:47

Hallo Franky,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum. :)

Hattest du schon andere Toys im Einsatz?
Auch wenn das hier ein Puppenforum ist, Testberichte jeglicher Art
zum Thema Befriedigung mit Toys sind hier immer gerne gesehen.
Mag das Toy noch so unscheinbar oder anders sein.


Bei der Entscheidung welches Toy es denn sein soll spielt die Art
wie man sich selbst befriedigt die Hauptrolle.
Es gibt verschiedene Techniken die zu verschiedenen Erlebnisintensitätsebenen führen.
Benutzt man normal "nur" die trockene Hand weil es "nur" ums schnelle und kräftige Abspritzen geht,
dann können diese Toys durchaus ein Lustgewinn sein. Die Toys mit Vibration können schnell zum Orgasmus führen,
ich kenne diese aber nicht da Vibrationen bei mir kein Kopfkino zulassen und keine Wirkung auf die Hautnerven haben.
Es sind zwar kurzzeitig intensive Gefühle möglich, jedoch keine "realistischen". Männer brauchen kräftigere Vibrationen
als Frauen, möglich das ein Cobra Libre das leisten kann. Es ist aber kein Vagina Masturbator, wenn man was realitisch Wirksames
will ist das nicht das richtige Toy.

Gehörst du zu denen die schon ein paar Schritte weiter in der Kunst des Wixens sind und betreibst edging und ballooning,
dann wirst du dort einen Fehlkauf tätigen. Das können die nassen Hände (Gleitcremes) besser. Dazu sind diese Toys zu hart und packen zu kräftig zu um die Intiemnerven
realistisch zu reizen. Für jemand mit durchschnittlichen Ansprüchen ist ein Fleshlight gebaut, damit kommen die meisten klar,
das Toy ist gute Mittelkasse, wer vorher nichts besseres hatte macht da keinen Fehler. Es ist allerdings lange nicht so realistisch
wie man in vielen Testberichten liest. Eben weil die Bewertungen von Leuten geschrieben sind für die dieses Toy genau passt.
Die erfahrenen Wixer werden unter den angebotenen Toys kein einziges finden welches ihren Ansprüchen genügt.
Ausprobieren ist aber immer gut solange es einen nicht finanziell total ausblutet, auch schlechte Erfahrungen sind langfristig wichtig
um die eigne Biologie bis ins Letzte kennen zu lernen.

Mit den Testberichten ist es so: Die einen sagen: Super Toy!, die anderen sagen "Müll". Beides stimmt und stimmt nicht.
Die ganzen Bewertungen sind von Benutzern geschrieben die unterschiedlich empfindsam mit ihrem Körper umgehen,
unterschiedliche Techniken anwenden. So kommt es zu solchen gegenteiligen Aussagen zum gleichen Toy.
Wir Männer sind mit ähnlicher Biologie geboren, dh wir können theoretisch sehr ähnlich empfinden, aber wie bei allem auf der Welt
gibt es eine Lernkurve auch im Umgang mit dem eigenen Körper. Da fällt auch kein Meister vom Himmel. An den Testberichten erkennen die erfahrenen
Toybenutzer wie weit der Tester in seinen Erfahrungen fortgeschritten ist.

Es ist egal wie man wixt, es gibt für jede Technik ein Toy das einigermaßen hilft diese Technik zur maximalem Leistung zu bringen.
Es ist also schwer zu sagen ob ein Toy gut ist oder nicht.

Wenns langweilig wird kann es sein das es Zeit wird mal zu schaun wie andere "das" machen, es gibt Foren in denen über verschiedenste Techniken
und deren Wirkungen gesprochen wird. Wenn man weiss "wo man steht" findet man auch die richtigen Toys.
Sieh das bitte so wie es gemeint ist. Als nützlichen Tipp welcher helfen kann mehr aus sich selbst rauszuholen, falls das gewünscht ist.
Als ich vor 15 Jahren mit den Toys angefangen hatte hätte ich das hier nicht schreiben können, einfach weil ich es nicht wusste.

lG Doc

10

Sonntag, 21. Juni 2015, 12:22

Hallo Doc,

zunächst einmal vielen Dank für deine tolle und ausführliche Antwort. Ich habe mich auf dein Anraten hin mal auf diversen Foren schlaugemacht und muss sagen: Das mit dem Mastubieren ist schon eine Kunst für sich. Ich muss mir eingestehen, dass ich, was das angeht, noch ein zimliches Greenhorn bin. Ich bin aber auf jeden Fall Willens, mich weiter in die Thematik einzuarbeiten und wie du es so schön formuliert hast ,,die eigene Biologie ins Letzte" kennenzulernen. Bei mir ist es einfach so, dass das klassische Handanlegen mit der Zeit einfach langweilig geworden ist. Deshalb möchte ich mal etwas neues ausprobieren.

Ich denke, ich werde die Cobra Libre mal testen. Wie du schon sagst gibt es wohl nicht das für jeden perfekte Toy, sondern was einem zusagt ist sehr individuell. Dasehalb werde ich einfach mal ein wenig probieren. Testberichte folgen ;)

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 129

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 569 150

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

11

Sonntag, 21. Juni 2015, 13:55

HI Franky,

super, bin gespannt was du rausfindest,
wenn du so rangehest bleibst du nicht lange Greenhorn....

lG Doc

moonlight

Anfänger 10

Beiträge: 149

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 195 210

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

12

Montag, 22. Juni 2015, 12:59

Hallo Franky,

Die Cobra libre kann ich Dir aus eigener Erfahrung nur Empfehlen.
Bester Masturbator den ich bis jetzt in Händen gehabt habe. Richtig herum aufsetzen dabei und einfach mal die verschiedenen
Stufen ausprobieren, wielange Du wiederstehen kannst IoooooooooooooI
Nimm Dir Zeit dafür und nicht einfach schnell zum Erfolg kommen. Sich langsam Stück für Stück steigern erhöht die Freude.

jay1970

Anfänger 10

  • »jay1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Beruf: hab ich

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 491 037

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied

13

Montag, 22. Juni 2015, 13:10

Hallo Franky,

um Deine eine Frage zu beantworten, ja, es war genau die von Dir beschriebene "Automatenpackung". Inzwischen habe ich mir dann über Amazon auch mal die Waterwoman Ribbed (5 Stück) bestellt. Immerhin bekommt man die 5 fast für den Preis von einer Travelpussy...

Von dem "Ribbed" kann ich zwar nicht so viel feststellen, habe ich aber auch icht wirklich erwartet. Interessant ist, dass dieses Design tatsächlich aber Unterschiede zur erstgetesteten Travelpussy "anal" aufweist. Beim Feeling macht sich das (bei mir) zwar nicht so bemerkbar, aber es ist immerhin sichtbat. Die Travelpussy anal hat ein eher dreieckigen (durch die Wasserkammern gebildeten) Kanal und die Waterwoman (die eher einer Vagina entsprechen soll) hat nur zwei Kammern, so dass der Eingang auch eher wie eine Vagina aussieht. Aber das Aussehen finde ich hier nicht wirklich wichtig, das bringt auch keine "Pluspunkte", weil man doch eher mit Kopfkino arbeiten muss.

Klasse ist wie gesagt die Möglichkeit ruckzuck eine Körperwarme, halbwegs günstige Masturbationshilfe zu haben, die Ihren Zweck voll und ganz erfüllt. Durch die Wasserbefüllung ist dann der Gegendruck vermutlich realitätsnäher, als bei den meisten Gummimuschis, allerdings wird das durch das Reiben an der Tüte dann wieder zunichte gemacht. Vielleicht müsste man da mal mit Kondom probieren...
Ein weiterer Pluspunkt ist, wenn man solche Spielzeugen immer eher verstecken muss, dass die Travelpussy volkommen unauffällig in schneller Griffweite liegen kann, ohne zu zufällig gefunden zu werden (Nachttisch, Badschrank, zwischen den Socken...). Das ist bei einer halbkiloschweren Gummimuschi schon schwieriger. So kann man ohne Stress auch mal eine halbstündige "Einsamkeit" schnell nutzen, ohne dass man Stress hat (vorausgesetzt, dass eine halbe Stunde Zeit nicht schon zu viel Stress ist)...

Ansonsten kann ich Dir nur Empfehlen auf die Worte von Doc zu hören. Er weiß, wovon er redet und hat ir auch bei so manch einer Sache "die Augen geöffnet". Ich habe ja auch diverse Sachen schon durchprobiert (siehe einfach meine Berichte). Ich kann sagen, dass Vibration bei mir nicht wirklich etwas bringt (zumindest nicht am Schwanz), von daher kann ICH die Vibrationsmuschis nicht empfehlen. Ansonsten muss man einfach mal verschiedene Materialien durchprobieren, um zu sehen, was einem gefällt. Ich bin recht begeistert von UR3 (einem Doc Johnson Material). Fässt sich gut an, ist recht weich, allerdings, wenn man dann weitere Sachen probiert auch wieder nicht weich genug. Für das Eindringgefühl und eine recht schnelle Befriedigung ist das super, wenn man aber gerne etwas länger Spass haben möchte, muss man dann weiter suchen und landet dann wahrscheinlich bei den Japanern, die entdeckt haben (und das auch umsetzen), das eng nicht zwangsläufig der Bringer ist, wenn es langanhaltenden Spass machen soll...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jay1970« (22. Juni 2015, 14:37)


Counter:

Hits heute: 2 | Hits gestern: 52 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 137 554