Sie sind nicht angemeldet.

Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt, warum sich mansche Benutzer registriert haben und dann nichts posten können oder Bilder ansehen können. Der Grund dafür ist, das ich alle Benutzer 1-2 mal in der Woche manuell freischalte und das posten und Bilder ansehen erst mit Aktivierung der Accounts funktioniert. Das ist nötig weil ich jeden Tag min. 50 Fakeanmeldungen habe und dieses Forum sonst nur Spam beinhalten würde. Ich bitte deshalb alle neuen Benutzer um etwas Geduld (72 Stunden wäre angebracht). Ansonsten bitte eine E-Mail an mich senden welche im Impressum zu finden ist. Danke für euer Verständnis.

Und noch was weil es gerade wieder passiert ist. Im Flohmarkt ist bei einem Verkauf einer Sache immer min. 1 Bild hinzuzufügen. Angebote ohne Bilder werden nicht freigeschalten. Das Bild bzw. die Bilder müssen die Puppe zeigen die zum Verkauf steht. Bilder aus dem Internet sind nicht erlaubt.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gayboy67de

Anfänger 10

  • »gayboy67de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Wohnort: Berlin /BB

Beruf: Techniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 358 591

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

1

Dienstag, 10. November 2015, 14:29

Reparatur einer Manga Doll

Hallo Ihr Lieben,

habe die unbekannte defekte Manga Doll hier aus dem Flohmarkt erworben. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Quicknick, hat alles gut geklappt :thumbup:
Mache mich gleich mal an einen Reparaturversuch und will Euch das nicht vorenthalten... egal ob erfolgreich oder nicht...

Also hier erstmal das Malheur:

index.php?page=Attachment&attachmentID=2198

Die Patientin hat eine offene Wunde an einer ihrer epfindlichsten Stellen... einen Riß direkt neben der Naht unter dem linken Arm.
Will von innen einen Flicken gegenkleben. Also erstmal meine Restetüte mit den Teilen verschiedener defekter Puppen herausgesucht und einen passenden Flicken ausgeschnitten:

index.php?page=Attachment&attachmentID=2199

Der Riß ist etwas zu eng, um daran von innen zu hantieren. Habe zwei Möglichkeiten: entweder eine Montageöffnung in die Puppe an anderer, leicht verschließbarer Stelle reinzuschneiden oder den Riß selber zu vergrößern.
Entscheide mich für letzteres und zwar so, daß der Riß nicht zu einfach weiterreißen kann. Runde die Rißenden mit der Schere vorsichtig ab.

index.php?page=Attachment&attachmentID=2200

So... jetzt muß ich die zu klebenden Flächen möglichst gründlich säubern, nehme dazu Spiritus. Andere User empfehlen dazu Azeton, habe ich aber nicht hier.
Dann kommt das schwierigste, das Kleben... muß jetzt leider los, lege alles erstmal hin... Fortsetzung folgt ;-)

Liebe Grüße, bis später...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teddybear (12.11.2015)

gayboy67de

Anfänger 10

  • »gayboy67de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Wohnort: Berlin /BB

Beruf: Techniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 358 591

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

2

Mittwoch, 11. November 2015, 00:12

So, bin wieder zu Hause...
Habe alle Klebestellen nochmal gründlich gesäubert und fange an, den Flicken in den Riß hineinzufädeln. Habe ihn zunächst nur an einem Ende mit etwas Kleber (Pattex transparent) bestrichen, justiere ihn, halb geknickt in den Riß hinein und verteile mit viel Gefühl den Kleber einmal herum... was für ein Gefummel...

index.php?page=Attachment&attachmentID=2205

Irgendwie bekomme ich das ganze einigermaßen glatt und presse die Stelle, halb gefaltet, zwischen zwei Holzplättchen mit einem kleinen Schraubstock. Der Anpressdruck wird über die Festigkeit der Klebung entscheiden.

index.php?page=Attachment&attachmentID=2206

Zwischen Klebestelle und den Holzplättchen habe ich ein Streifen Backpapier geschoben, damit nichts anklebt (der Trick ist von einem User aus dem Inflaforum). Nun noch so etwas liegen gelassen.
Ein paar Stunden später löse ich die Zwinge, entfalte die Klebung vorsichtig - sie klebt innen etwas zusammen, läßt sich dann aber doch auseinanderziehen - blase die Schöne vorsichtig auf.

Und... es hält :) index.php?page=Attachment&attachmentID=2208 index.php?page=Attachment&attachmentID=2209 index.php?page=Attachment&attachmentID=2210



Ist bestimmt alles andere als perfekt aber es fällt kaum auf und die Gute sitzt jetzt vor mir in ihrer ganzen Pracht :love: Der Aufwand hielt sich letztendlich auch in Grenzen, war relativ schnell gemacht.
Mal sehen, wie lange das hält.
Irgendwie hat diese Manga-Püppi was... finde sie schon rein optisch gelungen. Wenn sie nur nicht so schnell kaputtgehen würde. Unten hat sie eine ziemlich große Öffnung, da paßt wohl ein Insert hinein.
Probiere sie demnächst mal aus, wenn sich der Klebeduft etwas verzogen hat.
Wenn Ihr noch Ideen, Kritik oder Verbesserungen habt, immer her damit :D

Liebe Grüße

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teddybear (12.11.2015)

püppy01

Anfänger 10

Beiträge: 192

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 436 537

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

3

Mittwoch, 11. November 2015, 09:24

Hallo gayboy !

Perfekt,hast du gut hin bekommen, an der Stelle entweicht keine Luft mehr. ;)

Übrigens,ein schönes Püppchen hast du da,könnte aus der Amano Kollektion sein. (Japan )

Solche Puppen werden leider nicht mehr hergestellt,der Verkaufspreis war damals sehr hoch.


lg. Püppy

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 129

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 563 209

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

4

Mittwoch, 11. November 2015, 10:59

Hi
toller Bericht,
zeigt das es wohl recht friemelig ist eine solche Stelle zu reparieren.
Solche Anleitungen und Beweise das es sich lohnt eine Puppe zu reparieren kann es gar nicht genug geben,
weil: leider landen viel zu viele Puppen in der Tonne die für andere noch super wären eben weil man
oft noch reparieren kann.
Solche Reparaturberichte haben den Sinn anderen das Know How an die Hand zu geben und Mut zu machen. Viele trauen sich
nicht.
Hier sind sicher einige angemeldet die mitlesen und kaputte Puppen zu Hause haben die sie eigentlich in den Flohmarkt stellen könnten,
aber das passiert nicht weil sie vielleicht denken das man das nicht reparieren kann. Das ist sehr schade.
Alle kaputten Toys und Puppen gehören in den Flohmarkt, so manch einer freut sich dann und wie man hier sehen kann,
können das wieder einwandfreie Puppen werden.
Mir gefällt sie auch, hat einen tollen Körper und ist außergewöhnlich. Schade echt wenn die in der Tonne gelandet wäre.

lG Doc

gayboy67de

Anfänger 10

  • »gayboy67de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Wohnort: Berlin /BB

Beruf: Techniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 358 591

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

5

Donnerstag, 12. November 2015, 11:58

Hallo und danke fürs Lob :)

Versuche, zu Hause so ziemlich alles irgendwie zu reparieren, bevor etwas wegfliegt. Es muß ja nicht perfekt sein, nur eben sicher, verantwortbar.
Und wenn es doch nichts mehr wird, dann kann man noch Teile davon gebrauchen und dem Nachbarn damit helfen :D
Vor allem ist es auch die Freude, so manchen Herstellern ein Schnippchen zu schlagen und man eine "persönlichere Beziehung" zu den Teilen bekommt.
Diverse Haushaltsgeräte, Computer und Handys erreichen oft bei mir irgendwie ein biblisches Alter obwohl sie das doch nicht sollen ;)

Traut Euch, verliert den Respekt vor kompliziert aussehenden Teilen. Holt Euch im Zweifel Hilfe. Und wenn man es nicht hinbekommt, hat man wenigstens dabei gelernt.
Solange wie Ihr bei elektrisch sicherheitsrelevanten Teilen wisst, was Ihr tut, immer vorher den Netzstecker zieht und keine Sicherungen mit Alu-Papier überbrückt...

Schaut mal hier:

http://repaircafe.org/de/

Leider gibt es da noch keine Experten für Lovedoll-Reperaturen... Wär doch mal was für uns :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teddybear (12.11.2015)

püppy01

Anfänger 10

Beiträge: 192

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 436 537

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

6

Donnerstag, 12. November 2015, 14:29

Hallo Leute

Ich möchte euch mal meine Arbeit zeigen,hatte mir vor kurzer Zeit mir die Bonnie Rotton zugelegt.

Sie war zwar nicht kaputt,aber sie hatte ne scharfe Schweissnaht ,die ich dan abgeklebt hatte.

So sieht das Ergebnis aus

lg. Püppy
»püppy01« hat folgende Datei angehängt:
  • PICT0001.JPG (99,09 kB - 33 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. August 2017, 17:18)

gayboy67de

Anfänger 10

  • »gayboy67de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Wohnort: Berlin /BB

Beruf: Techniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 358 591

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

7

Donnerstag, 12. November 2015, 16:17

Was und wie hast Du denn darüber geklebt? Sieht gut aus :thumbup: Und macht die Stelle bestimmt auch erheblich haltbarer.

püppy01

Anfänger 10

Beiträge: 192

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 436 537

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

8

Donnerstag, 12. November 2015, 19:06

Hallo gayboy!

Muss dazu sagen,das die Naht in takt war.

Die Flicken habe ich einfach raufgeklebt,und mit Tesafilm fixiert,geht sehr gut.

Nach einer viertel Stunde hatte ich den Tesastreifen abgenommen.
Paar tropfen Klebstoff auf die reparierte Stelle und mit dem feuchten Finger verrieben,und die nächsten Stunden ruhen lassen.

Die Klebenaht wird nie wieder reissen,eher reisst das Pvc material.

Habe noch ein Tip für euch,nimmt mal eine starkleuchtene Taschenlampe (led )so könnt ihr sehen wie gut eine Puppe verarbeitet wurde,in dem ihr die Schweissnähte ableuchtet,weisen auf der Naht hellere Felder auf,da ist Vorsicht geboten.
Egal wie teuer eine Pvc Puppe ist

lg Püppy

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »püppy01« (12. November 2015, 19:30)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gayboy67de (12.11.2015)

gayboy67de

Anfänger 10

  • »gayboy67de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Wohnort: Berlin /BB

Beruf: Techniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 358 591

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

9

Donnerstag, 12. November 2015, 19:16

Ist vielleicht auch ne gute Idee für die Manga - Püppi. Nicht, damit sie besser aussieht sondern einfach auf der anderen Seite unter dem Arm nicht auch noch aufreißt.
Mache ich vielleicht noch... und berichte dann hier...

gayboy67de

Anfänger 10

  • »gayboy67de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Wohnort: Berlin /BB

Beruf: Techniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 358 591

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

10

Sonntag, 6. Dezember 2015, 17:41

Hallo Ihr Lieben,

habe die Schöne nun nach einiger Zeit wieder rausgeholt und schön stramm aufgeblasen. Konnte mich dann auch nicht mehr zurückhalten :love: ist wirklich ein geiles Teil.
Sie läßt wegen ihrer Körperhaltung nur bestimmte Stellungen zu. Die machen aber Spaß... und das ohne Insert...
Der etwas massige Kopf, schwerer als der Rest der Puppe, stört manchmal. Aber sie "funktioniert" insgesamt sehr gut, vor allem durch die für eine Vinylpuppe gut gelungenen Körperformen.
Die Klebung hat gut gehalten. Auch die andere, noch nicht geklebte Seite hält bisher. Mal sehen, wie lange. Habe das Manga-Girl bestimmt nicht zum letzten mal rausgeholt :D
Mache vielleicht noch ein paar Bilder, wenn ich mehr Zeit habe.

Liebe Grüße an Euch und ne schöne Advendszeit :)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Hits heute: 43 | Hits gestern: 38 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 137 282