Sie sind nicht angemeldet.

Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt, warum sich mansche Benutzer registriert haben und dann nichts posten können oder Bilder ansehen können. Der Grund dafür ist, das ich alle Benutzer 1-2 mal in der Woche manuell freischalte und das posten und Bilder ansehen erst mit Aktivierung der Accounts funktioniert. Das ist nötig weil ich jeden Tag min. 50 Fakeanmeldungen habe und dieses Forum sonst nur Spam beinhalten würde. Ich bitte deshalb alle neuen Benutzer um etwas Geduld (72 Stunden wäre angebracht). Ansonsten bitte eine E-Mail an mich senden welche im Impressum zu finden ist. Danke für euer Verständnis.

Und noch was weil es gerade wieder passiert ist. Im Flohmarkt ist bei einem Verkauf einer Sache immer min. 1 Bild hinzuzufügen. Angebote ohne Bilder werden nicht freigeschalten. Das Bild bzw. die Bilder müssen die Puppe zeigen die zum Verkauf steht. Bilder aus dem Internet sind nicht erlaubt.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

quicknick973

Anfänger 10

  • »quicknick973« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 78 695

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied

1

Montag, 15. August 2016, 06:40

TPE Doll - Probleme beim Aufsetzten des Kopfes

Hallo zusammen,

ich habe das Problem, das beim Aufsetzen des Kopfes meiner TPE Doll der untere Rand ganz leicht eingerissen ist (2mm).
Da beim drehen das TPE aneinander reibt. Ich glaube der Kopf ist noch nicht ganz so fest, wie er sein soll. Wenn man die Doll bewegt, hat er noch etwas Spiel und macht Geräusche, ist das normal?
Hat wer ne Idee wie ich den Kopf vernünftig und fest drauf bekomme?
Ich habe schon überlegt Gleitgel an die Ränder zu schmieren und dann zu drehen...

LG Quicknick
»quicknick973« hat folgende Datei angehängt:

Lustikuss

Anfänger 10

Beiträge: 46

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 26 398

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

2

Montag, 15. August 2016, 09:56

Hallo ,

Das mit dem Hals ist bekanntes Problem, ich bin derzeit drüber das was
auszuprobieren. Ich habe mir Wellscheinen M16 aus Federstahl bestellt,
sind leider noch nicht da. Sobald das klappt werd ich hier die
Modifikation posten. Als Gleitmittel nehm lieber Puder oder Babyöl.
Babyöl kannst du überall nehmen hautsächlich in den Kanälen, hällt diese
weich und geschmeidig. Zur erklärung Babyöl ist aus Mineralöl
hergestellt und verträgt sich wunderbar mit TPE.

Falls sich das TPE vom Kopf gelöst hat, kannst du es mit Loctite 406 wieder angkleben. Dieser ist wunderbar für TPE geeignet . Sei vorsichtig nicht auf die sichtbaren TPE Flächen auftragen, sonst bildet sich eine Kruste.
https://www.amazon.de/gp/product/B00TKN6…0?ie=UTF8&psc=1

Gruß der Lustikuss

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bernhueter (16.10.2016)

quicknick973

Anfänger 10

  • »quicknick973« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 78 695

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied

3

Dienstag, 16. August 2016, 05:52

okay... danke für die Antwort... das mit dem Babyöl in den Kanälen wusste ich nict.
ich habe Ritex "Longtime" Medizinisches Silikonöl & Massageöl bis jetzt genommen, ist natürlich teurer: https://www.amazon.de/dp/B003BYRO56/ref=…=I2KE3SKNQDDL75

Poste mal deine Lösung, wie Du die Halsproblematik gelöst hast, würde mich interessieren.
Wie fest muss der Kopf aufgeschraubt werden? Hat der noch Spiel, wenn er richtig montiert ist? Wenn ich die Puppy bewege, hört man immer das er Spiel hat...

LG Quicknick

Lustikuss

Anfänger 10

Beiträge: 46

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 26 398

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

4

Dienstag, 16. August 2016, 19:50

okay... danke für die Antwort... das mit dem Babyöl in den Kanälen wusste ich nict.
ich habe Ritex "Longtime" Medizinisches Silikonöl & Massageöl bis jetzt genommen, ist natürlich teurer: https://www.amazon.de/dp/B003BYRO56/ref=…=I2KE3SKNQDDL75

Poste mal deine Lösung, wie Du die Halsproblematik gelöst hast, würde mich interessieren.
Wie fest muss der Kopf aufgeschraubt werden? Hat der noch Spiel, wenn er richtig montiert ist? Wenn ich die Puppy bewege, hört man immer das er Spiel hat...

LG Quicknick
Auf keinen Fall Silikon öl verwenden, wasch das Zeug so schnell es geht ab das ist mega gefählich für TPE Produckte, Auschließlich öle auf Mineralölbasis, Babyöl, Vaseline, Niveacreme, auch keine Planzlichen Öle verwenden die werden vom TPE sowieso nicht aufgenommen. Zur Erklärung: Der Weichmacher im TPE basiert auf Mineralöl, deshalt dieser eigenartiger Geruch, da Babyöl oder Vaseline aus Mineralöl hergestellt wird gibtst du dem TPE seine Elastizität zurück.

@ Wackelkopf:
Die Wellscheiben sind leider noch nicht gekommen. Sobald das Klappt wie ich mir das vorstelle lass ich es euch wissen. In Bild und Text hier. Das Spiel soll mit den Wellscheiben auf ein Minimum reduziert werden, und auch verhindern das der Kopf sich von alleine verdreht, so der Plan.

quicknick973

Anfänger 10

  • »quicknick973« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 78 695

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied

5

Mittwoch, 17. August 2016, 06:35

okay ;( ;( ;(
was empfielst du für Öl???
würde jetzt das hier bestellen: https://www.amazon.de/Gleitgel-Lumunu-Gl…rds=Gleitfreude

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 129

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 565 285

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

6

Mittwoch, 17. August 2016, 12:07

TPE ist nichts anderes als ein Weissöl welches geliert wird.
Babyöl ist auch ein Weissöl, ein mineralisches welches aus Erdöl gewonnen wird,
genau wie das Öl das bei den Puppen die Materialgrundlage ist.
Ich hatte mir mal einen Po aus geschmolzenen Toys gegossen und in das geschmolzene Material
Babyöl reingemischt. Das funktioniert, der PO war deutlich weicher und deshalb geiler als die Toys
die man so kriegt. Aber auch viel öliger und speckiger.
Wenn man seine Cyberskin toys nicht richtig pflegt, dh darauf achtet dass nie was in der Puppe zurück bleibt und man sie nicht jedes mal nach dem Benutzen
richtig gründlich wäscht kriegt man Baktieren. Das riecht man wenn es beginnt käsig zu riechen und das kriegt man nicht mehr weg.
Bei einem Toy für 300 eu ist das schon schlimm, bei einer Puppe ist es ?.
Also Pflegen und sobald was rein geraten sollte, nicht bis zum nächsten Morgen warten, das muss sofort raus sonst freuen sich die Bakterien.
Ist lästig, muss aber.

Silikon ist deutlich hygienischer weil Silikonöl keine Nahrung und kein Ort ist wo Bakterien leben können. Silikon beginnt modrig zu riechen wenn
Feuchtigkeit drin bleibt daher ist es das aller wichtigste nach dem Waschen die Kanäle 100% trocken zu legen und am besten für eine Belüftung zu sorgen, so das Luft in die Vagina rein kann.
Bakterien brauchen Wasser um sich vermehren zu können, daher macht der im Film den Anus so gründlich trocken, das ist keine Übertreibung, das muss.
Öl und Wasser stoßen sich ab bzw vermischen sich nicht, daher kann man für TPE Toys auch Wasser basiertes Gleitmittel nehmen, nur anschließend muss gründlich gewaschen werde und das Öl was aus der Oberfläche raus geht muss mit Babyöl ausgeglichen werden, sonst wird es schnell spröde.
Nimmt man Fettweg oder Reiniger die Fette Lösen zerstört man sich die Oberfläche, da können dann super die Bakterien rein weils in den Poren das Wasser vom Waschen speichert. Oberflächlich ist es trocken, aber innen nicht. Daher drückt der Typ im Film auch noch von außen das Material an das Trockentuch das von der Schere gehalten wird. Daher nie eine Reinigungsmittel nehmen welches Öle weg wäscht.
Wenn man das 1x macht merkt man noch keinen Schaden, den sieht man nicht, aber er ist schon da,
je öfter man das macht um so schlimmer wird es.
Es ist daher wichtig dass man das Reinigen und trocknen Nie! nachlässig macht, es muss immer alles Raus was kein Weissöl ist.

Ich kann mir auch vorstellen das Desinfektionsalkohol dem Material zusetzt, da müsste man mal genauer forschem was da passieren kann. Ich hab nur meine kleinen Silikon toys, ,da kann man das machen, aber bei TPE müsste man mal genauer nachforschen, für den Fall dass es schon nach Käse riecht, das soll ja nicht schlimmer werden.
Was kann man machen wenn es schon so weit ist?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bernhueter (16.10.2016)

Lustikuss

Anfänger 10

Beiträge: 46

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 26 398

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

7

Mittwoch, 17. August 2016, 18:18

TPE ist nichts anderes als ein Weissöl welches geliert wird.
Babyöl ist auch ein Weissöl, ein mineralisches welches aus Erdöl gewonnen wird,
genau wie das Öl das bei den Puppen die Materialgrundlage ist.
Ich hatte mir mal einen Po aus geschmolzenen Toys gegossen und in das geschmolzene Material
Babyöl reingemischt. Das funktioniert, der PO war deutlich weicher und deshalb geiler als die Toys
die man so kriegt. Aber auch viel öliger und speckiger.
Wenn man seine Cyberskin toys nicht richtig pflegt, dh darauf achtet dass nie was in der Puppe zurück bleibt und man sie nicht jedes mal nach dem Benutzen
richtig gründlich wäscht kriegt man Baktieren. Das riecht man wenn es beginnt käsig zu riechen und das kriegt man nicht mehr weg.
Bei einem Toy für 300 eu ist das schon schlimm, bei einer Puppe ist es ?.
Also Pflegen und sobald was rein geraten sollte, nicht bis zum nächsten Morgen warten, das muss sofort raus sonst freuen sich die Bakterien.


Ist lästig, muss aber.

Silikon ist deutlich hygienischer weil Silikonöl keine Nahrung und kein Ort ist wo Bakterien leben können. Silikon beginnt modrig zu riechen wenn
Feuchtigkeit drin bleibt daher ist es das aller wichtigste nach dem Waschen die Kanäle 100% trocken zu legen und am besten für eine Belüftung zu sorgen, so das Luft in die Vagina rein kann.
Bakterien brauchen Wasser um sich vermehren zu können, daher macht der im Film den Anus so gründlich trocken, das ist keine Übertreibung, das muss.
Öl und Wasser stoßen sich ab bzw vermischen sich nicht, daher kann man für TPE Toys auch Wasser basiertes Gleitmittel nehmen, nur anschließend muss gründlich gewaschen werde und das Öl was aus der Oberfläche raus geht muss mit Babyöl ausgeglichen werden, sonst wird es schnell spröde.
Nimmt man Fettweg oder Reiniger die Fette Lösen zerstört man sich die Oberfläche, da können dann super die Bakterien rein weils in den Poren das Wasser vom Waschen speichert. Oberflächlich ist es trocken, aber innen nicht. Daher drückt der Typ im Film auch noch von außen das Material an das Trockentuch das von der Schere gehalten wird. Daher nie eine Reinigungsmittel nehmen welches Öle weg wäscht.
Wenn man das 1x macht merkt man noch keinen Schaden, den sieht man nicht, aber er ist schon da,
je öfter man das macht um so schlimmer wird es.
Es ist daher wichtig dass man das Reinigen und trocknen Nie! nachlässig macht, es muss immer alles Raus was kein Weissöl ist.

Ich kann mir auch vorstellen das Desinfektionsalkohol dem Material zusetzt, da müsste man mal genauer forschem was da passieren kann. Ich hab nur meine kleinen Silikon toys, ,da kann man das machen, aber bei TPE müsste man mal genauer nachforschen, für den Fall dass es schon nach Käse riecht, das soll ja nicht schlimmer werden.
Was kann man machen wenn es schon so weit ist?
Genau richtig was Doc hier schreibt

Im Zusatz kann ich noch berichten das ein Antibakerielle PH neutrale Waschseife vor allem in den Kanälen die erste Wahl sein sollte. So bekommt man auch den schon entstanden Käsegeruch wieder in den Griff. Nach dem Trocknen mit Küchenpapier gebe ich noch zusätzlich Babyöl, mit einen auf meiner Fass-Zange geklemmten Schwamm, in die Kanäle mit ein. Zum einen hällt es das Material geschmeidig weich und zum anderen verdrängt es evtl noch vorhandene Feuchtigkeit. Habe damit bisher die besten Reinigungsergebnisse erziehlt. Toycleaner auf alkoholischer basis sind nicht geeignet. Auch Makeupentferner sollte öl und alkoholfrei sein.
Ich kontrolliere die Kanäle auch regelmäßig mit einem Endoskop auf Sauberkeit, und in der Vagina den Sitz des Verschlußpfropfens.
Kannst du hier bestellen. Ist nicht übel das Teil.

http://www.ebay.de/itm/252424744464

Was für ein Gleitgel du nimmst ist dir überlassen, mir gefällt das von Rends Peach ganz gut ist etwas zähflüssiger. Ich hab dann imm noch einen Spender mit Wasser in griffnähe um das Gel wieder zu reaktivieren, was die Gleiteigenschaften verbessert. Sollte halt nur keins auf Planzlicher oder Silikonhaltiger Basis sein, denn das wird die TPE Oberfläche beschädigen.



Wie versprochen die Anleitung Kopf/Hals modifikation

Meine
Version der Anti-Wackelkopf Mod IV

Zuerst hab
ich mit einem Drehmel eine Nut in die Gewindehülse gefräst.

Danach die
unterseite der Hülse mit Teflonband umwickelt welches das Spiel aus dem
Gewindegängen nimmt, und um zu verhindern das sich die Hülse beim aufschrauben
des Kopfes weiter in den Hals dreht. Auch steht nachher der Kopf nicht so
schief. Hülse mit einem Löffelstiel zur Hälfte in das Halsgewinde eindrehen.

Als nächster
Schritt wird nun ein M16 Beilagscheibe, eine Wellscheibe Federstahl Din 137
verzinkt, erneut eine M16 Beilagscheibe montiert. Wieviel Scheiben ihr nehmt
ist abhängig vom Abstand Hals/Kopfgewinde. Bei mir hat Scheibe/Wellscheibe/Scheibe/Wellscheibe/Scheibe
am besten funktioniert.

Anschließend den Kopf montieren bis sich ausreichend Drehhemmung einstellt und der Kopf sich etwas schwerer Drehen lässt.

Diese Modifikation verbessert nicht nur das Wackeln, sondern verhindert auch das sich der Kopf von alleine verdreht (Kopfbremse)

Bezugs
Quellen:

Wellscheiben Federstahl DIN 137

http://www.ebay.de/itm/322048112526

Beilagscheiben M16

http://www.ebay.de/itm/Unterlegschei...OGfPq5WxceTpyA
»Lustikuss« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Lustikuss« (17. August 2016, 21:39)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bernhueter (16.10.2016)

quicknick973

Anfänger 10

  • »quicknick973« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 78 695

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied

8

Donnerstag, 18. August 2016, 06:12

Sehr gute Dokumentation Lustikuss, ich danke Dir. Werde ich bei gelegenheit auch Testen :-)

Habe gestern die Dolly vorsichtshalber nochmal gebaded um wirklich alle Reste des Silikonöls zu entfernen.
Anschliessend die Kanäle getrocknet und reichlich mit Babyöl eingerieben.
Zum Pudern habe ich Babypuder getestet, hat mir nicht so gefallen, der ließ sich schwer verteilen und das TPE hat sich nicht so weich angefühlt... Die Maisstärke
geht meiner Meinung nach viel besser und macht das TPE geschmeidiger...

Ich habe mir im Internet nun auch eine Fasszange bestellt, sieht im Video plausiebel einfach aus, wie die Kanäle gereinigt werden. Ist doch schon ein Akt, die Dolly jedes mal ins Bad zu schleifen 8)
Gestern habe ich zwei kleine Risse unterm Fuß bemerkt, ich weiss nicht woher die kommen, sind wirklich minimal... vll bin ich mit einem Fuß an der Schlafzimmertür hängen geblieben.
Gibt es was zu beachten, wenn ich die mit dem mitgelieferten Kleber schließe? Oder soll ich doch gleich wie oben beschrieben Loctite nutzen?
LG

Lustikuss

Anfänger 10

Beiträge: 46

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 26 398

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

9

Donnerstag, 18. August 2016, 06:34

Sehr gute Dokumentation Lustikuss, ich danke Dir. Werde ich bei gelegenheit auch Testen :-)

Habe gestern die Dolly vorsichtshalber nochmal gebaded um wirklich alle Reste des Silikonöls zu entfernen.
Anschliessend die Kanäle getrocknet und reichlich mit Babyöl eingerieben.
Zum Pudern habe ich Babypuder getestet, hat mir nicht so gefallen, der ließ sich schwer verteilen und das TPE hat sich nicht so weich angefühlt... Die Maisstärke
geht meiner Meinung nach viel besser und macht das TPE geschmeidiger...

Ich habe mir im Internet nun auch eine Fasszange bestellt, sieht im Video plausiebel einfach aus, wie die Kanäle gereinigt werden. Ist doch schon ein Akt, die Dolly jedes mal ins Bad zu schleifen 8)
Gestern habe ich zwei kleine Risse unterm Fuß bemerkt, ich weiss nicht woher die kommen, sind wirklich minimal... vll bin ich mit einem Fuß an der Schlafzimmertür hängen geblieben.
Gibt es was zu beachten, wenn ich die mit dem mitgelieferten Kleber schließe? Oder soll ich doch gleich wie oben beschrieben Loctite nutzen?
LG
Danke das dir meine Anleitung gefällt.

Nein bitte erst mal nicht kleben, du musst das Kleben erst mal an einem Stück TPE testen und üben das ist nicht so einfach wie du denkst. Fallst du kein TPE zur hand hast bestell bei Dollpark oder RS Dolls ein Insert und probier da dran das Kleben. So viel ich weis darf der Kleber nur sehr dünn aufgetragen werden, vorher soll die Klebestelle mit Babyöl gereinigt werden. Danach etwas warten damit das Öl einziehen kann. Danach erst Kleben.
Den Loctite Kleber nur an nicht sichtbaren Stellen verwenden z. B. um Augenwimpern oder Zehen/Fingernägel festzukleben. Hierbei auch sehr wenig auftragen für die Wimpern nehm ich einen Zahnstocher zum auftragen, geht wunderbar.


Anleitungsviedeo:
https://www.youtube.com/watch?v=CKBmiktDVlg


Zum Pudern muss ich sagen ich hab Babypuder noch nicht probiert, kann
ich mir dann auch sparen wenn Maisstärke besser ist. Danke hierbei für
deine Info.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lustikuss« (18. August 2016, 06:41)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bernhueter (16.10.2016)

nasty

Anfänger 10

Beiträge: 24

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 41 306

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied Seit über 57 Monaten Mitglied

10

Samstag, 20. August 2016, 01:03

Ich kann mir auch vorstellen das Desinfektionsalkohol dem Material zusetzt, da müsste man mal genauer forschem was da passieren kann. Ich hab nur meine kleinen Silikon toys, ,da kann man das machen, aber bei TPE müsste man mal genauer nachforschen, für den Fall dass es schon nach Käse riecht, das soll ja nicht schlimmer werden.
Was kann man machen wenn es schon so weit ist?
Habe keine Probleme mit Desinfektionsmitteln. Isopropanol oder Essig Essenz oder Zahnpasta. Ich musste meine TPE Doll damit behandeln. Der Schimmel ist zwar gekillt aber die vielen schwarzen Schimmelpunkte im Vaginalkanal gehen leider nicht mehr weg :( soetwas hatte ich noch nie aber wird damit auch die einzige TPE doll bleiben...

Ich habe Maisstärke und Babypuder schon verwendet. Vom Gefühl her machen die beiden keinen wirklichen Unterschied. Daher bin ich momentan auf Maisstärke und setze es auch für meine Silikonpuppen ein. Das Talkum (Babypuder) soll auch gefährlich sein wenn man es einatmet ;)


LG
Signatur von »nasty« Meine Süßen: BoyToy 2 Summer (2011) (verk.); Silicone Art body-D (2012)
(verk.); Mini Love Doll (2013) (verk.); DS doll 132 (2014); DS doll 145
plus (2015); WM doll 155cm (2016)

Lustikuss

Anfänger 10

Beiträge: 46

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 26 398

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

11

Samstag, 20. August 2016, 10:36

Ich kann mir auch vorstellen das Desinfektionsalkohol dem Material zusetzt, da müsste man mal genauer forschem was da passieren kann. Ich hab nur meine kleinen Silikon toys, ,da kann man das machen, aber bei TPE müsste man mal genauer nachforschen, für den Fall dass es schon nach Käse riecht, das soll ja nicht schlimmer werden.
Was kann man machen wenn es schon so weit ist?
Habe keine Probleme mit Desinfektionsmitteln. Isopropanol oder Essig Essenz oder Zahnpasta. Ich musste meine TPE Doll damit behandeln. Der Schimmel ist zwar gekillt aber die vielen schwarzen Schimmelpunkte im Vaginalkanal gehen leider nicht mehr weg :( soetwas hatte ich noch nie aber wird damit auch die einzige TPE doll bleiben...

Ich habe Maisstärke und Babypuder schon verwendet. Vom Gefühl her machen die beiden keinen wirklichen Unterschied. Daher bin ich momentan auf Maisstärke und setze es auch für meine Silikonpuppen ein. Das Talkum (Babypuder) soll auch gefährlich sein wenn man es einatmet ;)


LG

Gegen die Stockflecken könnte man Chlor einsetzen, musst du aber erst mal die Materialverträglichkeit an einem Stück TPE testen.

Counter:

Hits heute: 25 | Hits gestern: 52 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 137 368