Sie sind nicht angemeldet.

Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt, warum sich mansche Benutzer registriert haben und dann nichts posten können oder Bilder ansehen können. Der Grund dafür ist, das ich alle Benutzer 1-2 mal in der Woche manuell freischalte und das posten und Bilder ansehen erst mit Aktivierung der Accounts funktioniert. Das ist nötig weil ich jeden Tag min. 50 Fakeanmeldungen habe und dieses Forum sonst nur Spam beinhalten würde. Ich bitte deshalb alle neuen Benutzer um etwas Geduld (72 Stunden wäre angebracht). Danke für euer Verständnis.

Und noch was weil es gerade wieder passiert ist. Im Flohmarkt ist bei einem Verkauf einer Sache immer min. 1 Bild hinzuzufügen. Angebote ohne Bilder werden nicht freigeschalten. Das Bild bzw. die Bilder müssen die Puppe zeigen die zum Verkauf steht. Bilder aus dem Internet sind nicht erlaubt.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Teddybear

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

  • »Teddybear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 583

Wohnort: Lübeck

Beruf: Büromuffel

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 200 402

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

1

Montag, 10. Oktober 2016, 19:48

Gummipuppemanzug

Schaut mal worüber ich zufällig gestolpert bin. Für den einen oder anderen Fetischisten wäre das vielleicht was. Oder könnte man daraus vielleicht sogar eine „normale“ Gummipuppe basteln?


http://www.ebay.de/itm/122144242375?_trksid=p2055119.m1438.l2649&var=422207696474&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
Signatur von »Teddybear« meine schreibfehler sind geistiges eigentum und rechtlich geschützt

Ich bin der "schwer verliebte" Bussi-Bär :P

... und freu mich immer wieder sehr auf Halloween. :)

latextrancer

Anfänger 10

Beiträge: 22

Wohnort: Wilhelmshaven

Beruf: Techniker

Level: 17 [?]

Erfahrungspunkte: 12 448

Nächstes Level: 13 278

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

2

Dienstag, 11. Oktober 2016, 01:21

Das wäre ja mal ein Versuch wert. So eine ähnliche Maske habe ich auch. Die wird allerdings am Hinterkopf geschnürt. Da sind also hinten überall Ösen. Mit etwas Aufwand wäre es aber möglich es zu modifizieren. Der Anzug scheint mir doch sehr dünn zu sein. Letex Bekleidung ist meistens 0,4 bis 0,6 mm dick. Man müsste also doch etwas nach beschichten. Es ist irgendwie schon komisch. In der Fetisch Szene wird darüber nach gedacht wie man aus Gummipuppen Kleidung machen kann, und hier ist es genau umgekehrt. Meine aller erste Gummipuppe, die ich mir selber gebaut habe bestand auch nur aus zusammen geklebter Latexkleidung. Das hat natürlich auch nicht lange gehalten. :)

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 128

Wohnort: Saarland

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 462 799

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 480

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

3

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 20:34

Hast du Fotos davon?



Mir waren die Klamotten immer zu teuer um damit eine Puppe zu bauen.
ich könnte mir aber vorstellen das eine so dünnhäutige Puppe ein ganz anderes Schmusegefühl erzeugt,
das könnte interessant sein. Eine so dünne Haut würde man schwer von einer Form runter kriegen,
das problem dabei ist das bei einer so dünnen Beschichtung immer noch viel dünnere Stellen dabei sind,
Erst ab 1 oder besser 1,5mm sind auch die dünnsten Stellen so stabil das man damit eine Puppe bauen kann die keine Lecks haben wenn sie von der Form runter sind.

latextrancer

Anfänger 10

Beiträge: 22

Wohnort: Wilhelmshaven

Beruf: Techniker

Level: 17 [?]

Erfahrungspunkte: 12 448

Nächstes Level: 13 278

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

4

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 00:05

Fotos habe ich davon leider nicht. Ist auch schon lange her. Müsste so um 2001 herum gewesen sein. Ich habe dafür auch keine teure Latexkleidung genommen, sondern die günstigeren getauchten Klamotten von Latexa. Da habe ich eine Leggins mit Füßlingen an ein oberteil mit Handschuhen geklebt. Dann noch eine günstige Maske als Gesicht. Ich habe das dann mit Latexkleber überlappend zusammen geklebt. War alles krumm und schief und sah nicht besonders gut aus. Als Ventil habe ich einfach ein altes Fahrradventil aus dem Schlauch raus geschnitten und mit eingeklebt. Ganz dicht war die Puppe von anfang an nie.

Counter:

Hits heute: 35 | Hits gestern: 57 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 133 584