Sie sind nicht angemeldet.

Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt, warum sich mansche Benutzer registriert haben und dann nichts posten können oder Bilder ansehen können. Der Grund dafür ist, das ich alle Benutzer 1-2 mal in der Woche manuell freischalte und das posten und Bilder ansehen erst mit Aktivierung der Accounts funktioniert. Das ist nötig weil ich jeden Tag min. 50 Fakeanmeldungen habe und dieses Forum sonst nur Spam beinhalten würde. Ich bitte deshalb alle neuen Benutzer um etwas Geduld (72 Stunden wäre angebracht). Ansonsten bitte eine E-Mail an mich senden welche im Impressum zu finden ist. Danke für euer Verständnis.

Und noch was weil es gerade wieder passiert ist. Im Flohmarkt ist bei einem Verkauf einer Sache immer min. 1 Bild hinzuzufügen. Angebote ohne Bilder werden nicht freigeschalten. Das Bild bzw. die Bilder müssen die Puppe zeigen die zum Verkauf steht. Bilder aus dem Internet sind nicht erlaubt.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

quicknick973

Anfänger 10

  • »quicknick973« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 78 695

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied

1

Freitag, 3. Februar 2017, 13:24

Defekt im Vaginabereich und Verkäufer kümmert sich nicht um Garantie

Hallo ihr lieben,

leider beginnt meine Püppy im Vagina- und Anusbereich zu reissen, so das ich mich garnicht mehr traue sie zu benutzen, ohne das es schlimmer wird.
ich bin immer sehr pfleglich mit ihr umgegangen und hab immer Babyöl und Babypuder genutzt. Ich hatte vielleich 10 mal Sex mit ihr.
Gekauft habe ich sie ende Juli 2016 bei einem Liebespuppen Shop aus Berlin, der hier schon mal kritisiert wurde, allerdings wurde der Beitrag vom Admin gelöscht, ich weiß nicht warum.
Am 12.01.nahm ich das erste mal Kontakt auf. Eine erste Atwort kam am am 18. Ich solte noch mehr Bilder hin schicken und man versuche mir zu helfen und dies beim Hersteller zu reklamieren.
Seit dem ist Funkstille. Hat jemand von euch Erfahrung, wie ich am besten weiter vorgehe? Wie lange ist garantie auf so eine Puppe? 24 Monate?

LG Quicknick
»quicknick973« hat folgende Datei angehängt:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Silberlink (04.02.2017)

Bohse

Moderator

Beiträge: 152

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 298 807

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied

2

Freitag, 3. Februar 2017, 17:28

Rein dem Gesetz nach sollten hier 24 Monate auch Norm sein.

ABER:

Da solche Artikel in aller Regel als Hygieneartikel deklariert sind, dürfte es schwer werden, weil diese nämlich ausgeschlossen werden können.
Und wenn nicht auf die Art, dann wird man sehr wahrscheinlich behaupten, das läge an "unsachgemäßer Behandlung" und so versuchen, da raus zu kommen...


Signatur von »Bohse«
:P:P:P With friendly greetings to the NSA... :P:P:P
Original "Muschinator" und "Natascha" gibt´s nur bei mir !!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Silberlink (04.02.2017)

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 129

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 565 294

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

3

Freitag, 3. Februar 2017, 23:25

Ich nehme an dass die überwiegende Anzahl der Püppchen und Puppen, auch die aus Silikon
solche Risse bekommen. Ich hatte schon einige cybersin/tpe Toys und das ist das bei allen passiert,
hat am dritten Abend /Mal angefangen und danach hab ich die so lange benutzt bis es nicht mehr ging.
Reparieren kann man das schlecht und schon gar nicht dauerhaft an der Mu. Wenn sich meine Erfahrung mit den Toys auf die Puppen übertragen lässt dann
müsste der Shop in etwa so viele Puppen reparieren oder zurück nehmen und eine neue schicken wie er verkauft.
Da ist es eigentlich logisch das sie versuchen so viele Reklamationen wie möglich abzuschütteln, geht man bis zur Wurzel des Problems dürften sie solche Puppen mit sexueller Funktion gar nicht verkaufen, zumindest nicht mit gutem Gewissen. Das haben Geschäftsleute bekanntlich nicht, daher tun sie es trotzdem.
Wenn gar nichts geht, dh wenn du die Puppe nicht in Reparatur geben kannst und du auch kein Geld zurück bekommst, dann kannst du wenigstens mit einem Lockenstab
innen die Vagina zusammen schweißen so das ein Kanal im Umfang des Lockenstabes entsteht und dann außen die Risse zu schmelzen. Ich weiss, ich hab leicht reden aber bei den Cybersin Toys funktioniert das so das man wenigstens noch Zeit schinden kann und sie weiter benutzen kann, oder du kriegst es so hin das du dir ein Insert dafür kaufst und sie als Insertpuppe weiter verwendest. Das dürfte das beste sein. Da können wir mal recherchieren wie man den Insert Tunnel am besten machen könnte.

Das ist aber die aller letzte Maßnahme. Es gibt hier und im Dollforum doch sicher welche die grade das gleiche Unglück erleiden. Vielleicht sind die schon Wege gegangen die man gehen kann.

Auf keinen Fall darfst du den Anus benutzen. Das führt ganz schnell zu einem kompletten Durchriss.
Wenn da ein mini Riss ist, dann können sie Kleber nehmen und den reparieren, wenn du ihnen diese Foto geschickt hast dann sehen sie das sie da nichts mehr ausrichten können womit ein Kunde zufrieden sein könnte. Das wird durch kleben nicht stabiler und nach 2x gehts es wieder los. Du kannst nichts dafür, du hast nichts anderes gemacht wofür die Puppe einlädt. Du hast auch nicht falsch gepflegt. Ich hab hier schon etliches zum diesem Problem geschrieben, sei dir meiner Anteilnahme gewiss,
grade wenn die Puppe vom Mund abgespart ist und schon so was wie eine Beziehung entstanden ist. Das tut weh. Du kannst es aber nicht vermeiden, außer du hast keinen Sex mit der Puppe oder du nimmst eine mit Insert. Und selbst da wird das Material zu stark belastet und die Risse entstehen im Schritt. Du bist mit deinem Problem nicht alleine auf der Welt. Ich sehe die ganze TPE und SIlikonpuppensache als böse Falle an, genau so wie man auf falsche Freunde oder falsche Frauen rein fällt weil man nun mal ein Mensch und Mann ist.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Silberlink (04.02.2017), rbdoll (16.04.2017), Philosoph (14.07.2017)

Lustikuss

Anfänger 10

Beiträge: 46

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 26 398

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

4

Samstag, 4. Februar 2017, 00:09

Ich habe meine mit einer TPE Paste repariert die du hier bekommst

http://de.dollstudio.org/taxonomy/term/52/all

obs allerdings dauerhaft hällt kann ich dir nicht garantieren.


@Doc
Dein Ratschlag mit dem Lockenstab in ehren, mann kann diese Risse auch durch Wärmeeinwirkung verschließen, allerdings ist hierfür eine Rework station erforderlich und eine Menge Erfahrung. Der Bereich um die Vagina ist wenn du die Beine der Puppe öffnest unter Spannung wenn du da unerfahrenerweise mit Heißluft oder Lötkolben rangehst dann verschlimmerst du nur noch alles. Da ist die Klebeaktion mir der TPE Paste schon ein Drahtseilakt gewesen.


Bevor Du, quicknick973 diese Reparaturmethode mit der Paste in erwägung ziehst, sollten wir zumindest einmal vorher miteinander telefonisch in Kontakt treten, denn du musst da noch einiges Wissen damit die Reparatur auch wirklich klappt und du ein zufriedenstellendes Ergebniss erziehlst.

Bilder vor und nach Reparatur mit der TPE Paste:
»Lustikuss« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Lustikuss« (4. Februar 2017, 18:12)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Silberlink (04.02.2017)

Silberlink

Moderator

Beiträge: 861

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 960 299

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

5

Samstag, 4. Februar 2017, 11:52

Hallo quicknick973,

oh wie schade was nicht alles passieren kann, und nach so kurzer Zeit, vieleicht kommt doch noch eine Antwort, um Dir zu helfen.
Bin auch schon lange am überlegen mir auch mal eine TPE Puppe zu kaufen, mal schauen was geht.

Habe jetzt da noch eine frage zum Babyöl und Babypuder, darf man da nur dass normale nehmen da gibt es auch was mit etwas leicht Parfümiert,
und gibt es verschiedene TPE Materialien wo man darauf achten soll vor allem wegen der Pflege usw. :?:

MfG.
Signatur von »Silberlink« Ein Weg eine Freude * MfG 8)

Lustikuss

Anfänger 10

Beiträge: 46

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 26 398

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

6

Samstag, 4. Februar 2017, 12:42

Hallo quicknick973,

oh wie schade was nicht alles passieren kann, und nach so kurzer Zeit, vieleicht kommt doch noch eine Antwort, um Dir zu helfen.
Bin auch schon lange am überlegen mir auch mal eine TPE Puppe zu kaufen, mal schauen was geht.

Habe jetzt da noch eine frage zum Babyöl und Babypuder, darf man da nur dass normale nehmen da gibt es auch was mit etwas leicht Parfümiert,
und gibt es verschiedene TPE Materialien wo man darauf achten soll vor allem wegen der Pflege usw. :?:

MfG.
Du kannst auch das parfürmierte Babyöl nehmen wichtig ist das weder Silikone noch Atherische oder Pflanzliche öle verwendung finden, am besten du nimmst die Öle von Penaten.

Schreib mich doch mal Privat an dann kann ich dir auch etwas mehr dazu sagen vor allem welche Händler sich auch nach dem Kauf noch um dich kümmern, öffentlich möchte ich das nicht machen. Ich denke das ist verständlich.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Silberlink (04.02.2017)

elektron110

Administrator

Beiträge: 281

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 641 072

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

7

Samstag, 4. Februar 2017, 20:45

Ich glaube zu wissen, warum ich den Beitrag gelöscht habe. Der Shop hat mich dazu aufgefordert. In Deutschland gibt es das Notice and Takedown-Verfahren. Das heißt ein Shopbetreiber kann einem Forenbetreiber dazu auffordern bestimmte Beiträge zu löschen, ohne das der Betreiber einen etwas beweisen muss. Kommt der Betreiber des Forums der Aufforderung nicht nach, haftet dieser genauso wie der Ersteller des zu löschenden Beitrags und kann abgemahnt werden. Da dies teuer wird, wird der Forenbetreiber den betreffenden Beitag löschen.

Was die Sache mit der Garantie angeht so hoffe ich nicht, das Du Garantie mit Gewährleistung verwechselst. Eine Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers und kann unterschiedlich lang sein. Eine dieser möglichen Garantien ist die so genannte DOA-Garantie. DOA heißt Dead on Arrival und wird zum Beispiel bei Verdampfern im E-Dampfbereich angewendet. Ist also der Verdampfer bei Ankunft defekt greift die Garantie sofern nicht nachgewiesen werden kann, das der Defekt mutwillig durch den Kunden beigefügt wurde. Die Gewährleistung ist für Onlineshops vorgeschrieben. Diese beträgt 24 Monate jedoch effektiv 6 Monate. Dies hat mit der Beweislastumkehr zu tun - denn nach dem 6. Monat dreht sich die Beweislast um so das der Kunde dem Verkäufer beweisen muss, das der Schaden durch einen Mangel herbeigeführt wurde der von Anfang schon bestand anders als in den ersten 6 Monat wo dies die Aufgabe des Verkäufers ist.

Wenn Du im Juli 2016 gekauft hast sieht es vielleicht noch gut aus das der Verkäufer die Beweislast hat.

Das Hygieneartikel von der Gewährleistung ausgenommen werden können ist faktisch falsch. Sie können lediglich vom Umtausch und vom Widerruf ausgenommen werden. Das Wort Hygieneartikel kommt im Gesetz nicht vor.
Signatur von »elektron110« Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »elektron110« (4. Februar 2017, 21:04)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Silberlink (08.02.2017)

Silberlink

Moderator

Beiträge: 861

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 960 299

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

8

Samstag, 4. Februar 2017, 23:04

OK, und jetzt Wünsche ich Dir guten Erfolg & Glück bei Deiner geilen Puppe, dass Du bald auch eine Lösung bekommst.
Signatur von »Silberlink« Ein Weg eine Freude * MfG 8)

Mr. Ed

Anfänger 10

Beiträge: 33

Wohnort: Berlin (West)

Level: 19 [?]

Erfahrungspunkte: 17 524

Nächstes Level: 22 851

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

Seit über 15 Monaten Mitglied Seit über 15 Monaten Mitglied Seit über 15 Monaten Mitglied Seit über 15 Monaten Mitglied Seit über 15 Monaten Mitglied

9

Montag, 6. Februar 2017, 13:47

In dem gelöschten Thread ging es eigentlich weniger um den Berliner Shop, sondern um einen anderen Namenhaften Shop (dessen Name hier nicht weiter erwähnt werden sollte).

Dieser hat mich vielmehr sogar als Troll von dem Berliner-Shop bezeichnet, was ich mir noch gefallen lassen muss.

Das Problem mit der Garantie oder Gewährleistung ist auch dass ein Grossteil der Puppen aus China kommen.

Da ist es auch für den Händler sehr schwierig bis gar nicht möglich einen Garantieanspruch gegenüber dem Hersteller durchzusetzen, selbst wenn sich der Hersteller bereiterklärt zu einem Umtausch sind die kosten für den Händler höher als gleich eine neue Puppe rauszugeben (shipping und Zoll), daher werden sich die Händler gerne vor einem Umtausch drücken oder nur zweifelshafte Reparaturversuche anbieten.


Eine echte Garantie und Umtauschrecht wird man wohl nur bei Puppen erhalten die auch in Deutschland oder Europa hergestellt wurden, diese sind dann aber auch entsprechend teuerer.
Signatur von »Mr. Ed« Ich sag nichts Falsches!

Es sind nur "Alternative Fakten" :P

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Philosoph (14.07.2017)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 25 | Hits gestern: 52 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 137 368