Sie sind nicht angemeldet.

Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt, warum sich mansche Benutzer registriert haben und dann nichts posten können oder Bilder ansehen können. Der Grund dafür ist, das ich alle Benutzer 1-2 mal in der Woche manuell freischalte und das posten und Bilder ansehen erst mit Aktivierung der Accounts funktioniert. Das ist nötig weil ich jeden Tag min. 50 Fakeanmeldungen habe und dieses Forum sonst nur Spam beinhalten würde. Ich bitte deshalb alle neuen Benutzer um etwas Geduld (72 Stunden wäre angebracht). Ansonsten bitte eine E-Mail an mich senden welche im Impressum zu finden ist. Danke für euer Verständnis.

Und noch was weil es gerade wieder passiert ist. Im Flohmarkt ist bei einem Verkauf einer Sache immer min. 1 Bild hinzuzufügen. Angebote ohne Bilder werden nicht freigeschalten. Das Bild bzw. die Bilder müssen die Puppe zeigen die zum Verkauf steht. Bilder aus dem Internet sind nicht erlaubt.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chris

Anfänger

  • »Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Hab ich

Beruf: Hab ich auch

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 30 657

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

Seit über 6 Monaten Mitglied Seit über 6 Monaten Mitglied

1

Sonntag, 25. Juni 2017, 14:33

Kraftprotz - Massager von Lumunu

Ein Teil was in keiner Frauentoyschublade fehlen sollte ... Zwar sind die netzbetriebenen Massager die Königsklasse und irgendwann zieht hier sicher auch noch mal einer ein ... aber für den Hausgebrauch tut es ein guter (!) akkubetriebener auch. Die Power ist halt erforderlich damit man die große Zahl an Aufsätzen vernünftig in Bewegung bekommt ... und da gibt es (fast) nichts was es nicht gibt ...

Unter den akkubetriebenen Massagern gehört der Kraftprotz schon zu denen die ein bischen mehr können - da gibt es auch mehr als reichlich Modelle die nicht mal die Intensität eines durchschnittlichen Vibrators erreichen. Und das wird dann mit großer Wahrscheinlichkeit eher enttäuschend enden. Wichtig beim Massager ist der Kopfdurchmesser wenn man Toys damit betreiben will. Der Kraftprotz hat 4 cm, das funktioniert für fast alle Aufsätze die ich bisher habe hervorragend.

Die Beschreibungen bei Sextoys sind ja nicht nur in diesem Bereich leider oft bemerkenswert unpräsise ... Laut Beschreibung sollten die Aufsätze die ich habe für die unterschiedlichsten Größen gemacht sein - tatsächlich passen sie bis auf ein einziges, dass tatsächlich für den 6cm-Kopf eines Hitachis gemacht ist, ganz genau auf den 4cm-Kopf. Es ist also nicht verwunderlich dass man in den Bewertungen häufig zu lesen bekommt, die Aufsätze seien für den jeweiligen Kopf zu klein und würden sehr schnell einreißen ... Kann ich nicht bestätigen, bei dem Kraftprotz passen sie super, sitzen fest, lassen sich gut wechseln und sind alle noch völlig heil.

Der Kraftprotz selbst ist mit seinen 20 cm recht handlich, bis auf die Metallapplikation mit hautfreundlichem Silikon überzogen und prinzipiell wasserdicht. Die Akkus werden über einen Klinkenstecker mit USB-Anschluss geladen. Ladezeit ist ca eine Stunde und dann hat er auch ordentlich Puste und lässt einen nicht so schnell im Stich ...

https://www.amazon.de/Massager-Kraftprotz-Klitoris-wasserdicht-Akkutechnik/dp/B00W1O55LW/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1498393130&sr=8-3&keywords=kraftprotz+lumunu

Die Einstellungen erfolgen über drei Tasten. Ein/aus, Wahl des Vibrationsmusters und Intensität. Die Tasten sind zwar markiert aber nicht erhaben, da kann es bei funzeligem Licht schon mal ein bischen dauern bis man den Ein-Schalter findet ... Ab da ist es dann kein Problem mehr da die Tasten im Betrieb leuchten. Etwas ungewöhnlich und nicht unbedingt optimal ist es, dass der Massager mit der höchsten Intensitätsstufe anfängt. Wenn man sich nach oben tasten möchte kann man aber vor Gebrauch einmal durchschalten bis zur niedrigsten, ab da gehts dann Schritt für Schritt wieder rauf.

Gerade wenn die Akkus frisch aufgeladen sind kommt es schnell zu einem Taubheitsgefühl wenn man den Kraftprotz solo auf hoher Stufe nutzt - bei den Aufsätzen ist das aber dann genau richtig :)

In Folge werde ich mal ein paar meiner liebsten Aufsätze vorstellen, da könnte der eine oder andere sicher auch für Männer interessant sein ...

Der bei diesem Angebot enthaltene Aufsatz hat zwar den Sex-Appeal von Haushaltshandschuhen aus dem Supermarkt, er ist aber tadellos verarbeitet, fühlt sich wirklich gut an und funktioniert einwandfrei - In Betrieb sieht Frau ja auch nicht wirklich was davon ... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris« (25. Juni 2017, 14:42)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teddybear (25.06.2017)

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 129

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 570 198

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

2

Sonntag, 25. Juni 2017, 19:01

Da wird wohl ein kräftiger Akku drin sein.
Ich finde es so wie so lächerlich ein Vibroei mit 2 kleinen AAA Batterien zu betreiben, da kann ja nichts raus kommen. Ich vermute dass in dem Masagestab ein Industrieakku drin ist.
Auch hier, soo groß sind die Industrieakkus auch nicht, da wären auch ziemlich keine aber richtig kräftige Toys zu bauen.

Chris

Anfänger

  • »Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Hab ich

Beruf: Hab ich auch

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 30 657

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

Seit über 6 Monaten Mitglied Seit über 6 Monaten Mitglied

3

Sonntag, 25. Juni 2017, 19:21

Ich kenne mich mit Vibrationstechnik nicht aus und kann daher nicht sagen woran es tatsächlich liegt aber ich habe nicht den Eindruck dass die Stromquelle da die entscheidende Rolle spielt. Die Massagebürste die ich vorgestellt habe erzeugt mit nur einer AA sehr wirksame Vibrationen über einen sehr beachtlichen Zeitraum, ein etwa daumengrosser Vibrator an einem Cockring hat sehr gute verstellbare Vibrationen die einem ausgewachsenen guten Vibrator in nichts nachstehen und läuft dabei ebenfalls über Akku. Sicher ist das was sich mit Akku oder Batterie erreichen lässt irgendwo begrenzt aber der schlechte Wirkungsgrad vieler Vibrotoys scheint nicht primär an der technischen Machbarkeit zu liegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris« (25. Juni 2017, 21:51)


Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 129

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 570 198

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

4

Montag, 26. Juni 2017, 16:17

Läuft der vorgestellte Stab denn mit einer kleinen Batterie wie sie meist zu zweit in den Schaltboxen für die Vibratoreier drin sind wo man die stärke steuern kann?
Ich dachte der sei größer.
Wie wird der denn geladen?

Chris

Anfänger

  • »Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Hab ich

Beruf: Hab ich auch

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 30 657

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

Seit über 6 Monaten Mitglied Seit über 6 Monaten Mitglied

5

Montag, 26. Juni 2017, 16:24

Dieser hier läuft mit eingebautem Akku. Ich mach mal ein Foto in der Hand damit man die Grösse besser einschätzen kann. Das rosa Ding was ich zuerst vorgestellt hatte läuft aber tatsächlich nur mit einer einzigen stinknormalen AA -,und erzeugt sehr befriedigende Vibrationen.

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 129

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 570 198

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

6

Montag, 26. Juni 2017, 18:45

In der Beschreibung steht
"Akkubetrieb keine Batterien mehr nötig und kein lästiges Kabel während der Benutzung. Sehr lange Akku- Betriebszeit von mehreren Stunden. Umweltfreundlich und kostengünstig"

Mehrere Stunden? Das schafft meines Wissens nach nur ein Industrieakku, der hat dann aber nicht nur mehr Kapazität sondern auch etwas mehr Kraft. Damit wäre noch ganz andere Toys drin.
Also Motoren die eine größere Last stemmen können und andere Bewegungen machen können als nur vibrieren.
Mich interessiert das ob es da Bestimmungen gibt dass es erlaubt ist solche Akkus in die Toys zu bauen. Es ist ja auch wichtig dass die Dinger nicht mittendrin schlapp machen.
Nur sind diese Industrieakkus nicht ungefährlich, und grade in so einem Sextoy verwundert mich das.
Ist dieser Rosa Stab aus Amazon deutlich kräftiger als so ein Vibroei? Das würde drauf hin deuten.

Chris

Anfänger

  • »Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Hab ich

Beruf: Hab ich auch

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 30 657

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

Seit über 6 Monaten Mitglied Seit über 6 Monaten Mitglied

7

Montag, 26. Juni 2017, 18:51

Ja, ist er, definitiv, Wobei das bei den Akkumassagern wohl eher nicht die Regel ist. Der den ich vorher hatte, hatte nicht nennenswert mehr Leistung als das gute Vibroei - und hat überdies auch schon nach ein paar Tagen den Geist aufgegeben ... Ging zurück, Reklamation war zum Glück problemlos.

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 129

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 570 198

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 482

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

8

Dienstag, 27. Juni 2017, 10:46

Mit dem Massagestab kann man was anfangen.
Ob er stark genug ist für Aufsätze für Männer?
Weiches Silikon frisst selbst die stärksten Vibrationen weg. Das passt nicht zusammen,
daher ist so was nur ungefähr zu bauen, jedenfalls immer mit dem Verlust von Vibration.
Ob genügend übrig bleibt kommt aufs Design an. Dies gälte es zu entwickeln.
Ich denke mal drüber nach wie ein Aufsatz für Männerbeschaffen sein müsste,
Vibrationen als solche bringen für nicht all zu viel, besser sind leichte hin und her und Drehbewegungen.
Die können dann auch gerne mal mit etwas Vibration unterstützt werden. Bei mir geht die Phantasie, dh die Rückwirkung der warmen Gedanken
beim Einsatz von Vibrationen verloren. Einsetzen kann ich das nur wenn ich in 3 min von 0 auf 100 durchziehe und dann fertig habe.
Wenn man nun auf den Stab etwas aufsetzt was sich eigendynamisch hoch und Runter bewegt und Druck an den verschiednen Zonen des Penis erzeugen kann,
dann könnte das schon was feines werden.

Chris

Anfänger

  • »Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Hab ich

Beruf: Hab ich auch

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 30 657

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

Seit über 6 Monaten Mitglied Seit über 6 Monaten Mitglied

9

Dienstag, 27. Juni 2017, 11:09

Du liest meine Gedanken ;) Seit ich über Formenbau nachdenke mache ich mir Gedanken darüber wie man wohl andere Bewegungen erzeugen könnte ...

jay1970

Anfänger 10

Beiträge: 232

Beruf: hab ich

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 491 252

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied

10

Dienstag, 27. Juni 2017, 11:22

Wird wohl eher schwierig aus Vibration ne andere Bewegung zu erzeugen. Da müssten dann wahrscheinlich wirklich ganz andere Ansätze her...

Irgendwo gab es hier auch mal einen Bericht über das Robotic Mouth, einem Masturbator, der innern irgendwelche Perlenketten rotieren lässt... Die Idee auf jeden Fall interessant, die Ausführung laut der Bewertungen dann am gewollten Verkaufspreis gescheitert... Dafür läßt sich nichts wertige herstellen. Ich hab das Ding nie probiert, hatte zu viel Angst, wir was bazuschnüren...

Chris

Anfänger

  • »Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Hab ich

Beruf: Hab ich auch

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 30 657

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

Seit über 6 Monaten Mitglied Seit über 6 Monaten Mitglied

11

Dienstag, 27. Juni 2017, 11:43

Rotierende Perlen sind bei Vibratoren mittlerweile ziemlich oft vertreten ... die Meinungen dazu sind geteilt. Ich bin da noch unentschlossen ...

jay1970

Anfänger 10

Beiträge: 232

Beruf: hab ich

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 491 252

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied

12

Dienstag, 27. Juni 2017, 12:00

Dann ran an den Test!!!

Wobei ich das bei Vibratoren auch nicht so kritisch sehe und viele scheinen mir da inzwischen auch recht wertig zu sein... Aber bei diesem Robotic Mouth hat man die an ner Kette/Schnur um den Schwanz drumrum und da hätte ich schon bedenken. Vor allem weil das auf den Bilder auch voll billig aussieht...

Chris

Anfänger

  • »Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Hab ich

Beruf: Hab ich auch

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 30 657

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

Seit über 6 Monaten Mitglied Seit über 6 Monaten Mitglied

13

Dienstag, 27. Juni 2017, 12:15

Ich würde auch keines meiner Teile bedenkenlos in so einen Robo stecken wenn ich nicht genau wüsste was schlimmstenfalls passieren kann ... Wir hatten hier doch vor nicht langer Zeit die Diskussion über Sexroboter, wo einer dabei war der das gar nicht erwarten kann und glaubt, das wär nicht mehr fern ... Ich glaub der Gute hat gar keinen Plan davon wie schwierig das eigentlich ist, auf zwei Beinen das Gleichgewicht zu halten ... und wenn das Teil dann zusätzlich noch Bewegungen des "Nutzers" ausgleichen soll weil der ja vielleicht nicht nur stocksteif daliegen will ... Ich möchte da nicht drunter liegen wenn so ein Brummer dann kippt ...

jay1970

Anfänger 10

Beiträge: 232

Beruf: hab ich

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 491 252

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied Seit über 69 Monaten Mitglied

14

Dienstag, 27. Juni 2017, 12:29

Ich möchte da nicht drunter liegen wenn so ein Brummer dann kippt ...


Dann denkt der Gute vielleicht nur noch... "Jetzt ist's im Arsch..." :D :D :D :D :D

Counter:

Hits heute: 1 | Hits gestern: 34 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 137 587