Sie sind nicht angemeldet.

ACHTUNG NEUE DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Bitte lesen --> https://lovedoll-community.de/index.php?page=Thread&threadID=941

WICHTIG FÜR DAS ERSTELLEN VON ANGEBOTEN IM FLOHMARKT: Bitte lesen vor der Angebotserstellung

Guten Tag lieber Gast, um »Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 9. März 2013, 23:07

Kleber für Silicon auf PVC (Vinyl)

Hallo an alle Bastler,


sagt mal, womit kleben die Firmen, z.B. die Hersteller der Kimmi, die Silicon-Inserts auf die PVC-Folie? Hintergrund meiner Frage: Würde gern meine Aria Giovanni auf Transe umbauen und einen Siliconschwanz ankleben.


Danke im voraus an alle Bastler.
Gruß - Pupsi

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 164

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 998 566

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 500

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

2

Sonntag, 10. März 2013, 09:07

Ich hab sowas noch nicht gemacht. Meines Wissens nach sind die Inserts aus Weich- PVC,
da würde ich mit PVC-Kleber versuchen, oder Sekundenkleber. Trauen tu ich solchen Klebungen dieman selbst macht nicht, obs stabil genug wird für zum benutzen
Ich würde wenn dann einen Plastikschwanz nehmen wie von der Big John Puppe, schau dir da mal die Konstruktion an, mit PVC Folie, da kannst du das sicher besser
hinkriegen und haltbarer beim Einsatz.

Teddybear

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 583

Wohnort: Lübeck

Beruf: Büromuffel

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 429 378

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied

3

Sonntag, 10. März 2013, 11:27

Wie wärs wenn man dafür einen Doppeldildo verwendet und das teil was man in die Puppe reinsteckt eventuell etwas nacharbeitet, dann flächig verkleben?

war nur so'ne Idee. :P
Signatur von »Teddybear« meine schreibfehler sind geistiges eigentum und rechtlich geschützt

Ich bin der "schwer verliebte" Bussi-Bär :P

... und freu mich immer wieder sehr auf Halloween. :)

Bohse

Moderator

Beiträge: 153

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 347 271

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

4

Sonntag, 10. März 2013, 22:25

Erst mal die Frage: Soll das Loch erhalten bleiben? PVC-Kleber enthalten Aceton, Aceton greift PVC an, angegriffenes PVC hält nicht lange.. einfachste Lösung: Gleich Transe besorgen...
Signatur von »Bohse«
:P:P:P With friendly greetings to the NSA... :P:P:P
Original "Muschinator" und "Natascha" gibt´s nur bei mir !!

5

Montag, 11. März 2013, 06:53

Transe basteln oder Transe kaufen

Naja. die Inserts sind angeblich aus "Loveclone"-Material, oder täusche ich mich? Ich glaube nicht, dass dies PVC ist. Dann müssten ja übelste Mengen Weichmacher drin sein. Ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass das Silicon ist. Die Firmen müssen da einen Geheimkleber haben.
Ja, die Idee mit dem Dippeldildo ist nicht schlecht. Transe kaufen geht natürlich auch. Die Mia Isabella sieht natürlich etwas herber aus als die Kimmi

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 164

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 998 566

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 500

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

6

Montag, 11. März 2013, 10:05

Hmm,
ja,
hier steht grob was loveclone ist,
interessant, viele der Puppeninserts sind aus weich-Pvc mit wirklich assig viel Weichmachern drin.
http://www.vitamin6.de/informationen/mat…alinfo-answer30

aber womit wird es auf PVC-Folie geklebt? Nur zum gucken denke ich kriegt man das fest, für zum benutzen da zweifele ich,
da wird der Schanz hin und her gebogen und das muss die Klebung aushalten, das Insert wird ja nicht gebogen,
das ist viel weniger Belastung.
Basteln aus finanziellen Grüden, das geht in die Hose, dann besser gleich eine entsprechende Puppe kaufen, das sehe ich auch so.
oder man basstelt weil's das was man will so nicht auf dem Markt gibt, dann ists Geld auch erstmal "egal".
Wenn du einen harten Plastikpenis (PVC) aufsetzt und anklebst und dann aus einer kaputten Puppe einen Kreis mit Loch drin auschneidest,
und den "Teller" über den Penis ziehst und das noch mal verklebst dann sollte es stabil genug sein, auch zum benutzen.
Ölende Materialien kleben....und das sicher und dauerhaft, das halte ich für merkwürdig, ich war bisher mit allem an PVC Puppe wo was eingeklebt war unzufrieden,
Fette und Öle "saugen" auch die Weicnmacher aus der Folie raus, nicht nur die "falschen" Weichmacher. Um PVC richtig stabil kleben zu können muss man es vorher reinigen, mit Aceton reinigt hält es am besten, aber es verhärtet dann schneller wie Bohse sagt.
Meine Meinung ist: An Vinylpuppen etwas für dauerhaft haltbar durch Kleben modden zu wollen ist ein Ansatz der nur schief gehen kann, da würde ich eher einen Penis an eine Unterhose annähen und die dann der Puppe anziehen. Für die kurze Freude oder einen Kick kann man auch kleben wenn man mag, das einzig was ich an PVC Puppen mache ist Abdichten wenn ein Leck vorhanden ist. Das Konzept der Vinylpuppen ist nicht für dauerhaften Einsatz gedacht, sondern dafür so schnell wies geht eine neue zu kaufen. Hat man Materialfetisch sieht das ganze wieder anders aus, dann macht man natürlich alles aus dem material und kann mit den Unzulänglichkeiten leben
aber wenns nur eine Sexpuppe für normalen Ersatz und Spielchen sein soll, dann hat man ja auch andere Möglichkeiten, ich hab zB einen schönen Schwanz aus Latex gegossen, das ist nicht schwer zu machen, es gibt Stoffpuppen die nicht platt werden können etc....

Bohse

Moderator

Beiträge: 153

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 347 271

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

7

Montag, 11. März 2013, 10:21

"Loveclone" ist auch kein PVC, sondern tatsächlich ein Silkongemisch, dessen Zusammensetzung natürlich streng geheim gehalten wird.... Aber ich bin sicher, dass da auch jede Menge Weichmacher drin sind... Die verwenden sicher einen eigenen Spezialkleber, theoretisch kann man ja heute alles verkleben, sogar so, dass es besser zusammenhält als verschraubt oder genietet, quasi genau wie verschweißt...aber solchen Kleber gibt es natürlich nicht im Handel denke ich und wenn man da ran kommen würde, wär er sehr wahrscheinlich sauteuer... Siehst Du das genauso, Doc?
Signatur von »Bohse«
:P:P:P With friendly greetings to the NSA... :P:P:P
Original "Muschinator" und "Natascha" gibt´s nur bei mir !!

Jiraiya

unregistriert

8

Montag, 11. März 2013, 12:23

Ok... Loveclone ist kein Weich-PVC, sondern ist TPR. Ich denk auch nicht dass da Silikon drin ist... nichts genaues weiss man nicht.
Aber auf jeden Fall... was hier drin steht... in der Materialinfo zu Loveclone... ist ganz interessant: http://www.lovetoytest.net/knowhow-tipps…aterialien.html .

TPR... ist eigentlich das gleiche wie TPE, thermoplastische Elastomere: http://de.wikipedia.org/wiki/Thermoplastische_Elastomere . Man benutzt dabei den Ausdruck TPR für die festeren Materialen...
gummiähnlich eben.

TPE/TPR in sextoys: Es gibt wahnsinnig grosse Qualtiätsunterschiede, was das verwendete TPE/TPR angeht. Manche sind vollgestopft mit Phtalaten, manche sind phtalatfrei. Viele sind Erdölbasiert (das China-Zeugs: UR3, Loveclone, Futurotic...), manche enthalten aber nur Pflanzenöl
(die Japan-onahos). Manche sind superweich und angenehm, andere superhart... und so gehts weiter...

Zu Loveclone, Futorotic und co: Seit dem Futurotic mit dem Zusatz "new", sagt NANMA /CONBO, dass ihre Inserts phtalatfrei sind. Ich glaub das auch. So eine grosse Firma würde sowas nicht sagen, wenn es nicht stimmt.

Zur Porosität von vielen TPR-Materialen: Loveclone RX soll jetzt nicht mehr das Problem haben, das vorherige Versionen (alle) noch hatten, also das der Porosität. Lovetoytest empfiehlt bei den porösen Materialien (auch Latex) bei regelmässiger Benutzung ein Kondom... macht
Sinn finde ich... aus Hygienegründen... besonders bei einem Anal-toy.

Was mich dann zum eigentlichen thread zurückbringt: Mir käme was anderes als Silikon als Anal-toy nicht ins Haus... wegen der Reinigung... viele TPR-Sachen vertragen keine Seife und lassen sich auch nicht abkochen oder in die Spülmaschine stecken, wie das mit Sille-toys möglich ist.

Ich denke das würde schon funktionieren, wie Doc das beschreibt mit dem Basteln. Wenn ich das wär, würd ich zu einem guten Strap-on greifen. Das wird bei weitem die beste Praktibalität für Spielchen ergeben denk ich, und der Schwanz lässt sich dann auch noch zum problemlosen reinigen abnehmen :thumbsup:

9

Mittwoch, 13. März 2013, 07:00

Strap-on - gute Idee

Danke für die guten Hinweise. Das mit dem Strap-On ist so einfach und genial, dass ich nicht drauf gekommen bin. Einfach umschnallen und ein sexy Höschen mit Loch darüber - besser geht es mit keinem Kleber. Und wenn ich meine Liebste wieder ohne Schwanz haben will, kann man sie ganz leicht zurückverwandeln.


Habe mal nachgelesen, dass Loveclone leider doch nicht odentisch ist mit Silikon.


Puppige Grüße von
Pupsi

Jiraiya

unregistriert

10

Mittwoch, 13. März 2013, 11:04

Na, prima! Dann kann dem Spass ja jetzt nichts mehr im Wege stehen :thumbsup:

Ich denk, deine Entscheidung für Silikon ist optimal.

Schau mal hier... Realistische Sille-Schwänze vom Fleshlight-Macher... Vielleicht wär das was?
http://www.fleshjack-international.eu/fl…brent-corrigan/

Da gibt es viele... von Porno-Darstellern abgegossen. Also tatsächlich lebensecht... und 100 % Silikon.