Sie sind nicht angemeldet.

WEIL ES SCHON WIEDER PASSIERT IST:
Wenn Du etwas in unserem Flohmarkt verkaufen möchtest, benötigst Du min. 10 für die Allgemeinheit nützliche Beträge hier im Forum. Nur 10, das ist echt nicht viel, Angebote von Usern die weniger als 10 Beiträge geschrieben haben werden so lange nicht freigeschalten, bis 10 Beiträge geschrieben wurden.
Zu lesen in den gesonderten Regeln für den Flohmarkt seit 19.02.2017 in Punkt 1

Guten Tag lieber Gast, um »Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort: Saarland

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 625 657

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 543

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

21

Mittwoch, 14. Januar 2015, 09:14

so...2 Tage Später. Sitze immer noch an der Rettung meines Archives, die dritte große (die ganz großen) Einkaufstasche ist voll mit zerkratzen CD's und Hüllen,
die Festplatte wird immer dicker, man sieht es ihr aber nicht an, wenn ich mit den CD's insgesamt fertig bin habe ich gut 2 Meter Platz im Regal gewonnen und habe mich von unnötigem
Ballast befreit. Und wenn ich Lust hab hab ich alles sortiert zusammen was meine musikalischen Ideen verlangen, wenn die Festplatte kaputt geht, ok, dann war's das, dann habe ich etliche Stunden verbraten,
die Archivierung ist ja nur 1% von dem was ich veranstaltet hatte um die Daten zu bekommen, zusammen gerechtet seit 1998.

Teddybear

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 583

Wohnort: Lübeck

Beruf: Büromuffel

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 675 872

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied

22

Mittwoch, 14. Januar 2015, 11:07

Das geht ja voran Doc. :) Ich empfehle dir aber spätestens nach Abschluss deiner Kopierarbeit ein Backup durchzuführen, ansonsten wär doch noch alles für die Katz falls deine Festplatte abraucht.
Signatur von »Teddybear« meine schreibfehler sind geistiges eigentum und rechtlich geschützt

Ich bin der "schwer verliebte" Bussi-Bär :P

... und freu mich immer wieder sehr auf Halloween. :)

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort: Saarland

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 625 657

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 543

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

23

Mittwoch, 14. Januar 2015, 14:55

Hi Teddy,

da hab ich noch gar nicht dran gedacht, wenns fertig ist auf eine zweite Platte zu überspielen. Das sollte ich wirklich tun.
Bzw, ja, das ist die Lösung, das muss ich eh machen, dann kann ich die eine Festplatte als Soundpool nehmen der ständig angeschlossen ist und wo auch die
Audioprogramme drauf zugreifen. Die andere kommt dann in einen Schrank falls was schief geht. Erstmal will ich das außen in einen erträglichen Zustand überführen, ich hab auch das Puppenbauarchiv mit 10.000senden Fotos und Tausenden kleinen Dokufilmen,
das kommt dann auch irgendwann dran, auch dieses Archiv muss sortiert und abgesichert werden, da will ich auch nicht das es verloren geht, es ist eben ein Stück Geschichte. Das ist so viel, da könnte man ein dickes Buch oder einen Film draus machen. Noch ca 10 CD#s, dann kommt der nächste Batzen.

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort: Saarland

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 625 657

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 543

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

24

Samstag, 17. Januar 2015, 11:30

HI,

ES GEHT WEITER. Seit 3 Tagen mach ich nichts anderes mehr.
Schwer schwer die Entscheidungen, aber die 4 vollen großen Taschen die ich wohl nicht in Gelbe Säcke tun kann
weil die zerreissen müssen wohl zur Gemeinde. Aber, das Positive, so langsam wirken die Maßnahmen befreiend. Auf jeder dieser DVD's war etwas was ich eventuell noch hätte verwenden können. Alle habe ich durchgesehen und auf die Festplatte kopiert was eher wichtig wäre und von vielem was mir wichtig war habe ich mich verabschiedet. Da hilft ein Plan der sagt: So will ich in Zukunft mein Hobby betreiben, das und das und nur! das und das brauche ich dafür. Ich glaube wenn man sich schwer tut was wegzuwerfen kann es helfen so ein Bild von der Zukunft zu haben und einfach sich blind dran halten. Man schafft sich so auch die Zukunft.
»Doc« hat folgende Datei angehängt:

Teddybear

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 583

Wohnort: Lübeck

Beruf: Büromuffel

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 675 872

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied

25

Samstag, 17. Januar 2015, 16:15

Ich habe jetzt einige Tage nicht geräumt, weil ich mir auch schwer tu damit, etwas wegzuwerfen.

Zum Beispiel mein altes Hobby, die Elektronik. Ich sehe nicht mehr so gut ohne Brille, und auch mit ist es schwierig geworden die kleinen Lötarbeiten durchzuführen. aber alles entsorgen was ich da noch hab geht mir auch gegen den Strich.

Jetzt habe ich mich zu folgendem durchgerungen: Ich werde alles was damit zu tun hat (ausser Werkzeug) und lose rumliegt, wie Gehäuse, halb fertige Bausätze, etc. zusammen in einem großen Karton verstauen und diesen hinten im Keller deponieren. So ist alles an einem Platz und liegt nicht hier und da mal rum. Und: so kann ich, wenn's mich doch mal wieder rappelt, beigehen und bisschen mit rumbasteln.


Mir ist noch eingefallen, wenn ich mit allem fertig bin: den Bodenraum muss ich auch noch entrümpeln, ;(


Liebe Grüße
Signatur von »Teddybear« meine schreibfehler sind geistiges eigentum und rechtlich geschützt

Ich bin der "schwer verliebte" Bussi-Bär :P

... und freu mich immer wieder sehr auf Halloween. :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Doc (18.01.2015)

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort: Saarland

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 625 657

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 543

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

26

Sonntag, 18. Januar 2015, 23:04

Hi Teddy,

ich interpretiere dieses Problem " im Grunde "was zu machen aber nicht zu können" nicht als Faulheit oder als unordentlicher Mensch.
Eher steckt hinter diesem Überwindungsproblem ein Antriebmangel, Überforderung usw und jeder hat das im Charakter, der eine mehr und der andere weniger. Wenn sich viel angesammelt hat kommt bestimmt auch meist die Überforderung hinzu, wenn man also genau weiss man braucht Tage und Wochen oder sogar Monate bis man dort ist wo man hin will, dann fängt man erst gar nicht an.

Da will ich was gegen tun bei mir. Ich merke schon das es ein wenig nützt, früher stand nach dem Kochen alles rum, in den letzten Monaten habe ich mir angewöhnt zB die Salatschleuder noch beim Kochen über zu waschen und wieder zu trocken und an ihren Ort zu stellen. Anderer Kram den ich nur kurz brauche, Butter, Gewürze kommen auch direkt zurück wo sie hingehören. Der Vorteil ist das es dann insgesamt weniger ist was rumfliegt, das ist klar, dann ist alles entspannter. Dann sammelt sich nicht so viel an das es zu anstrengend wäre das weiter aufzuräumen. ich fange also im kleinen an und versuche mich zu disziplinieren. Da habe ich noch einen weiten Weg vor mir.
Irgendwann hat man es sich angewöhnt, also kann man es sich auch wieder abgewöhnen.
Vieles hat man auch einfach nicht gelernt. Sachen sofort zurück zu stellen wenn man sie benutzt hat, das lernt man in der Kindheit und manch einem fällt das schwer. Grade Leute die mit viel Freude etwas machen, Hobby zB können nicht immer gleich alles aufräumen und zurückstellen, dabei kann man die Lust verlieren an dem was man tut. Im Grunde Träumt man ja in seiner eigenen Welt wenn man in Keller was bastelt, das nervt das ständige wegräumen und wieder holen gehen ungemein. Manche Art vorn Arbeit verlangt aber auch das der Tisch voll von den Kram liegt den man braucht. Bei mir war das mit allem so.
Ich fühlte mich wohler, ungestörter so ganz bei mir selbst beim basteln. Und dann passiert es natürlich das man dann jeden Feierabend noch eine halbe Stunde dran hängen müsste um das was man angeschleppt hat wieder zurück zu schleppen. Wenn man sich aber wohl fühlt hat man eigentlich gar meine Zeit das zu machen, da macht man lieber weiter und lässt alles liegen. Das werde ich nicht ändern können bei mir, aber ich kann es verbessern, schwer ist nur das Bewußtsein aufrecht zu erhalten das man was ändern will.
Da hilft das drüber schreiben sehr gut. Man muss reflektieren und das ist auch nicht einfach, aber mir hilft bei diesem Projekt sehr das ich das hier aufschreiben kann. Ich kann es nur jedem mal empfehlen es zu versuchen, es hilft wirklich bei der Stange zu bleiben.

Für den bekannten schweren Anfang ist ein guter Trick zu versuchen sich erstmal nur eine Handlung umzugewöhnen, so wie ich in der Küche, das mit der Salatschleuder hab ich mir schon angewöhnt, das mach ich jedes mal, so lernt man es anders zu machen. Irgendwann will man es gar nicht mehr anders machen, dann gehört es dazu genau so wie vorher wenn man das Ding hat stehen lassen und alles irgendwann auf einmal räumen musst. Ich war überrascht wie schnell das ging. Ich glaub das funktioniert bei allen Handlungen und ich glaube auch wenn man mal gemerkt hat wie schnell man sich einzelne Handlungen angewöhnen kann dann geht es leichter und bei vielem anderen auch schneller und mit weniger Überwindung. Bei einer einzelnen Handlung ist der innere Schweinehund so klein das man eigentlich über ihn lachen kann, beißen tut der erst ,wenn man mehr tun muss, als man denkt das man es schaffen kann.

Teddybear

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 583

Wohnort: Lübeck

Beruf: Büromuffel

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 675 872

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied

27

Montag, 19. Januar 2015, 08:18

Hi Doc,

mein Elektronik-Kram ist weg geräumt. Dachte erst der Karton (ca. 40x60x40 cm) wäre zu groß, aber er ist doch voll geworden. Überall lag was in den Regalen rum. Ha, am Schluss war der Karton voll und es blieb doch noch was übrig.

Egal, Reste und wo ich noch nicht weiss wohin kommt in einen andern Karton.


Einen positiven Neben-Effekt erwarte ich noch von der ganzen Aufräum-Aktion. Ich vermisse die Ladestation meines 3,6 Volt Akkuschraubers. Irgendwo muss ich das verflixte Teil ja hin getan haben.


Diversen Müll habe ich auch schon aussortiert und entsorgt. Vergangene Woche kam mein Elektro-Schrott zum Recyclinghof (Wäschetrockner, Radios, Computerschrott, etc.).


So langsam kann ich mich wieder im Keller bewegen, bin aber erst fertig wenn nichts mehr auf dem Boden rumsteht. Wochenende gehts weiter ...
Signatur von »Teddybear« meine schreibfehler sind geistiges eigentum und rechtlich geschützt

Ich bin der "schwer verliebte" Bussi-Bär :P

... und freu mich immer wieder sehr auf Halloween. :)

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort: Saarland

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 625 657

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 543

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

28

Montag, 19. Januar 2015, 21:25

HI Teddy,


wenn man mal angefangen hat muss man die Fahrt die man hat nutzen, zwischen drin aufhören ist gar nicht gut, darüber kann man das Bewusstsein der Notwendigkeit einbüßen...gut das du weiter machst...
ja, diesen positiven Nebeneffekt lernt man schnell kennen. Es tauchen nicht nur Ding auf die man vermisst sondern manchmal auch
Sachen die man total vergessen hat das es sie gibt.
Ich hab eine ganze Kiste voll Sextoy Elektronik. Haufenweise Masturbatoreneier verschiedener Sorten mit den Baterierhaltern und jede Menge Kram den ich vorsorglich gesammelt hab um damit eventuell Dampfgeräte zu bauen. Da war ich recht naiv, mir fehlen sämtliche Grundlagen, war also Unfug und nu ist das Zeug da weil ich's nicht entsorgt hab.
Das Zeug geb ich gerne ab, wenn du magst, ich mach dann Fotos und schick dir, nur eins will ich natürlich nicht. Dich noch weiter zu müllen. Kannst j a eine PN machen.
Es ist einfach blöd Sachen wegzuwerfen die andere noch gut gebrauchen können. Wenn ich dran denke wie viele Puppen mit schönen Händen und Köpfen in die Tonne wandern, ich hätte für den Satz gerne 20 eu und je nach Modell noch mehr bezahlt + Porto, aber was hab ich bekommen? Nix! So als hätte niemand kaputte Puppe bzw sie gehen absolut nie kaputt und müssen demnach auch nicht entsorgt werden.

Wir haben hier ja einen Flohmarkt, sogar für Dinge die nichts mit Puppen zu tun haben, der wird so gut wie gar nicht genutzt, der eine absolut nicht.
Das wäre doch eine tolle Möglichkeit den Kram den man entsorgen muss noch jemanden zu geben der möglicher Weise viel Freude dran hat. Vieles kann man ja gegen Porto und Spesen abgeben, ich denk da an den Gegenwert eines Hämbörgers oder Red Bull Cola. Ich stell da bald mal was rein.

Den Metallschrott bringe ich auch weg, aber das meiste ist schon, die paar Kabels und Kleinteile, da verbraucht man mehr Benzin als man dafür kriegt.
Die alten Vertstärker und Kasettrekorder etc die ich auch noch entsorgen muss bring ich wohl zum second Hand Geschäft, dann bin ich alles auf einmal los und krieg ein paar kleine Euros. Über ebay ist das viel zu viel Aufwand.

Auf den Bodenraum bin ich gespannt was du da findest. Eigentlich liebe ich es ja zu entrümpeln und zu sehen was man da findet. Dachbodenfund! Oh..wasn das fürn Gummiding? Ihhh..ne Gummipuppe! ;) Kann auch gerne bei mir entsorgt werden, aber das sag ich wohl im falschen Forum :). Bei sich selbst macht das entrümpeln aber nur Freude wenn man schon lange und am besten nicht alleine gesammelt hat.

Mit den CD's bin ich fast durch und langsam lichtet sich der Boden, sobald es noch etwas besser geworden ist kommen noch mal Fotos. DEr Staubsauger lauert schon halb verhungert in der Ecke....

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort: Saarland

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 625 657

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 543

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

29

Mittwoch, 21. Januar 2015, 13:51

So weiter geht es....

die CD's sind abgeschlossen, Mann war das ein Krampf, leider stehen sie noch abtransportbereit im Zimmer,
aber das Entsorgen ist nun wirklich das geringste. Das Regal und der Boden sind nun auch schon weiter fortgeschritten,
die vielen grauen Kisten im Regal sind alle Leer, das was ihr an zeug im Regal seht ist schon sortiert, muss aber noch um 50% reduziert werden. Der Werkzeugkasten kommt in den Keller, das darf er auch weil er da eigentlich auch hingehört.
In der Holzkiste ist mein Dampfkram. Ich habe mir die Holzkiste als Dampfkramkiste ausgesucht, ist ziemlich groß, aber das muss wohl.
Ich weiss noch nicht wie das letztlich wird, mir ist das schon viel zu viel, ich schau mal das ich das heute noch reduziert bekomme so das diese Holzkiste auf jeden Fall reicht.
Was macht man denn mit den vielen Kleinteilen, die sammele ich in der Kiste auf dem Boden, alles kleine Erinnerungen, hübsche kleine Dinge, zB einen Hoppelfrosch aus Blech, den kann ich unmöglich wegwerfen. Ich befürchte es muss eine Kleinkramsiste auch in Zukunft geben. Noch ist das alles einfach, aber es wird mit zunehmender Reduzierung auch emotional immer schwieriger Teile der Vergangenheit wegzuwerfen.
Der Boden ist nun wieder frei, ich merke wie ich anders durchatme, oder liegt das am Staub unter dem Schreibtisch und unter dem Bett den ich erst gesaugt und dann weggeputzt habe. Wenn man zu viel im Zimmer hat, dann kann man einfach nicht mehr gegen den Staub ankommen, dann wird er gewinnen. Ingesamt hab ich maximal 20% von dem was getan werden muss bisher geschafft. DEr Erfolg ist sichtbar und ich spüre das auch deutlich, zufrieden bin ich noch nicht, die Baustelle bleibt noch länger. Aber der freie Boden macht mir Hoffnung das ich irgendwann dort einen Bereich schaffen kann auf/in dem ich meine Puppe benutzen kann. Lust dazu hab ich immer noch nicht, ich weiss aber genau das es nur besser werden kann. Ich sehne mich nach seelischen Frieden und das endlich ein neues Leben anfangen kann. Das Zimmer ist nur Teil einer viel viel größeren Baustelle die wohl erst nächstes Jahr soweit abgeschlossen. Erst dann kann ich wieder ich werden.
»Doc« hat folgende Dateien angehängt:

Hanky1082

unregistriert

30

Donnerstag, 22. Januar 2015, 07:00

Ich glaube, du hast recht,das ist unangemessen ,zu viel Lärm zu haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »elektron110« (26. Januar 2015, 12:53) aus folgendem Grund: Keine Schleichwerbung bitte!!!


Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort: Saarland

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 625 657

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 543

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

31

Freitag, 23. Januar 2015, 23:52

CD Fertig und warmer Torso im Bett

Ja Hanky,


tatsächlich hatte ich jede Menge Musik auf CD die ich nie oder nur in einer bestimmten Phase gehört habe.
Heute habe ich die CD's zum Wertstoffhof gebracht, da hab ich 10 eu gelatzt für die 5 vollen großen Tüten.
Der Wächter meinte es würde nur 3 eu kosten wenn ich nun die ganzen CD's aus den Hüllen raus mache, die kämen nämlich
in die dafür vorgesehene Kiste und die Hüllen kommen in die Presse. Na klasse. Sowas müsste man vorher wissen,
daher wenn ihr mal viele CD's entsorgen müsste, holt die aus den Hüllen raus und bringt sie sortiert zur Entsorgung.

Das waren so viele das diese hauchdünnen gelben Säcke es nicht mal bis zur Haustür geschafft hätte und ich hätte 20 Säcke machen müssen.
NUn....bei den Helden auf dem Werkstoffhof stehen und 1000 Cd's aus den Hüllen raus machen, neee...ich hab natürlich kurz überlegt weil 7 eu sind ne Menge,
aber noch mal alle in die Hand nehmen wo die Helden mit Aufseherausstrahlung drum rum stehen und dumm grinsen, das muss ich mir echt nicht antun.
Als ich die erste große Tüte mit einem Schwung auf die leere Fläche der Sperrmüllpresse gekippt hatte, gab es anscheinend ein verführerisches Geräusch denn schwupps:
Keine 30 sek später standen 4 der orange reflektierenden Helden um mich rum und haben geschaut was ich denn da mit so verführerischem Klang in die Sperrmüllpresse tue.
Die sind geblieben bis ich alle 5 Tüten versenkt hatte. Die kaputten Vibratoren bin ich auch los geworden nebst einem kleinen Kinderkeybord und einer riesigen Tüte Altpapier.
Jetzt bin ich die Teile los.
IM frei geräumten und geputzen Schrank ist ein neuer Stauraum entstanden in dem ich sofort die zu verkaufenden Bücher zwisichengelagert hab. Da steht auch die kleine Mikrowelle weil in der Küche kein Platz dafür ist.

Ich merke jetzt schon das es mir wieder anfängt mehr SPass zu machen mir mal eine Puppe ins Bett zu legen.
Gestern hatte ich eine wirklich gut aufgewärmten Torso im Bett. Der lag da 48 Stunden an der Heizung mit Decke drüber. 1-2 Stunden reichen da nicht, ich habe festgestellt das
der Torso komplett durchgeheizt sein muss um sich maximal menschlich anzufühlen. Das Ding ist komplett mit Cyberskinschredder gefüllt und hat die weichesten Silikonbrüste die ich kriegen konnte (kleine) und natürlich eine gute Silikonvagina. Zwar viel zu hoch gesetzt, aber was soll man machen? Interessanter weise verdichtet sich der TPE Matsch wenn er fest gestopft ist in der stabilen Stoffhülle des Torso. Es fühlt ich an wie aus einem Guss. Vermutlich klebt das Zeug zusammen. Die Schußvolgerung ist das man so zB auch ein Teddybabe oder eine japanische Stoffpuppe füllen kann, so das sie so richtig knuffig wird. Wir suchen schon lange ein Stopfmaterial das sich den Hüllen anpasst; hier haben wir es. Der kleine Torso wiegt um die 8kg,
das ist schon recht viel aber weil er so flexibel ist und das Gewicht gut verteilt ist schläft es sich prima damit. Das Bett hat nur 90cm in der Breite ;) und trotzdem kann ich mit dem Ding die ganze Nacht durchschlafen ohne das es mich stört. Vom Insgesammtgefühl kommt der Torso obwohl er keine menschennähnliche Haut hat (nur Spandex) an die Leistungsfähigkeit meiner Latexpuppen ran. Aber nur wenn er so durchgewärmt ist. Dann strahlt die Wärme richtig ab und die Heizung ballert weiter die Hitze unter die Bettdecke.

Insofern ist ein Radiator direkt an der Matratze ein Luxus, der Unterschied zu einem nur mäßig aufgewärmten Teil ist krass. Körpergefühl, Phantasie, Geborgenheit, Nähe, Sex,
alles viel stärker als wenn er nur mäßig oder gar nicht aufgewärmt ist. Das was von der Heizung nachkommt an Wärme trägt auch dazu bei. Zwar hält Cybeskin wenn es stundenlang aufgewärmt wurde die Wärme recht lange, länger als Silikon oder egal was, nur muss Wärme nachfließen können, sonst verliert sich der menschliche Effekt.
Weil sich der Torso so menschlich anfühlt und an mir liegt und das nächtelang konnte ich an mir selbst beobachten wie das die Libido ankurbelt. Es scheint so zu sein, je menschlicher ein Puppenkörper sich anfühlt (wo die Wärme zwingend dazu gehört) um so eher wirkt er auch wie ein lebendiger Körper im Bett, die mentalen Auswirkungen und die körperlichen sind annähernd identisch.

Nun habe ich eben meine Puppe unter die Fensterbank an die Heizung gequetscht und die Bettdecke zischen Puppe und Fensterbank eingeschoben, so das die Puppe in einem dicht abgeschlossenen Raum liegt. Die ganze Heizleistung des Radiators geht in dieses Raum und wärmt die Pupp erst am Hintern (so liegt sie grade) und wenn ich lange genug warte dann durchwärmt sie sich vollständig. Ich glaube nicht das das heute noch passiert, das braucht sicher länger, nicht ganz so lang wie bei dem Torso aber wohl auch einen ganzen Tag.
Die Puppe ist recht sperrig weil die Haut nicht im Chlor war, sie bremst übel beim bewegen am Bettlaken und der Decke. Trotzdem wird sie schön kuschlig sein.
Ich habe auch den Eindruck das so eine aufgewärmte Puppe oder mindestens ein Torso Alpträume nicht so stark aufkommen lässt, möglicher Weise wegen dem geborgenen Gefühl das so ein warmer künstlicher Körper auslöst. Nun bin ich am überlegen wie ich mir einen Silikontorso bauen kann, wie ist mir klar, ich meine das Design, wie lang ich die Beinstummel mache, ob er einen Armansatz braucht, wo ich ihn mit was für Füllmaterial stopfe usw. Weil das Bett im renovierten Zimmer an dem Radiator stehen bleibt, und wenn alles wieder oder endlich schön frisch und duftig ist im Zimmer, dann wird es Zeit für ein neues, verbessertes Equipment, Mit einer TPE Puppe könnte ich das nicht machen, da gäbe es Abdrücke, die kann man nicht an eine scharfkantige Heizung legen und, je wärmer das Material um so mehr schwitzt es. Ich muss mir was einfallen lassen wie ich eine Latexpuppe stopfe das sie sich noch menschlicher anfühlt oder ich nehme eine Stoffpuppe, das geht mit Cyberskin immer. Da reichen kg alte Toys, die kann man versuchen gebraucht zu bekommen, oder man schreibt an Topco, die verkaufen das Material als Granulat oder man nimmt diesen Babyspeck der für die Reborn Puppen verwendet wird. Leider kann man das Zeug nicht in Latexpuppen füllen und außerdem, die Haut müsste grenzwertig dünn sein, dann muss man aber damit rechnen das die Puppe nur ein paar Monate hält. Für Nylon oder Spandex ist TPE aber das beste was man einfüllen kann wenn man eine möglichst knuffige, menschliche Puppe oder Torso haben möchte. Mal sehen, noch kann ich nur davon träumen, das Zimmer ist noch lange nicht so weit...
»Doc« hat folgende Datei angehängt:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teddybear (24.01.2015), Silberlink (08.07.2016)

Teddybear

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 583

Wohnort: Lübeck

Beruf: Büromuffel

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 675 872

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied

32

Samstag, 24. Januar 2015, 10:49

Hi Doc,

es ist einfach wunderbar was du da machst. Du denkst schon wieder an Puppen, den Spaß mit ihnen und holst sie dir auch ins Bett. Und du denkst schon wieder an die Zukunft und neue Projekte. Klasse. Was so ein bisschen aufräumen und ausmisten doch schon ausmacht!

Meiner einer wird heut auch weiter im Keller rumwurschteln. Als erstes fliegt der Sockel raus, wo der Wäschetrockner draufstand. Da kommt dann ein Regal hin, und in das Regal mein Pustespielzeug (das ist noch in 2 großen Kartons). Mal schauen was ich danach mache.

LG,
Signatur von »Teddybear« meine schreibfehler sind geistiges eigentum und rechtlich geschützt

Ich bin der "schwer verliebte" Bussi-Bär :P

... und freu mich immer wieder sehr auf Halloween. :)

Teddybear

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 583

Wohnort: Lübeck

Beruf: Büromuffel

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 675 872

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied

33

Samstag, 24. Januar 2015, 13:23

Fortsetzung 3

Sodele,

die Ecke im Keller ist fertig. Seht die ersten beiden Bilder vor dem umräumen und die danach. :)


Luft, endlich wieder Luft im Keller. Und: ich brauch nicht in Kartons zu wühlen, wenn ich z.B. mein Pferdchen suche. :D


LG,
»Teddybear« hat folgende Dateien angehängt:
Signatur von »Teddybear« meine schreibfehler sind geistiges eigentum und rechtlich geschützt

Ich bin der "schwer verliebte" Bussi-Bär :P

... und freu mich immer wieder sehr auf Halloween. :)

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort: Saarland

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 625 657

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 543

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

34

Sonntag, 25. Januar 2015, 14:05

HI Teddy,

danke :)

ich sehe du hast wieder zugriff und übersicht in deinen Regalen..Super! Sowas wie die Carrera kann man eigentlich gar nicht wegwerfen,
funktioniert die noch? ich hatte leider keine, meine Eisenbahn ist aber schon seit jahren weg, da ich keine technische Ader habe war das auch gut so,
ich konnte nur im Kreis fahren lassen, heute könnte ich schönste blühende Landschaften bauen, aber gänzlich ohne Beleuchtung, bringts auch nicht...

ja, ich merke langsam das ich wieder was machen will, ein ort an dem man das kann gehört wirklich dringend dazu,
ich bin sehr froh das ganze begonnen zu haben, bis alles fertig ist dauert es noch ein Jahr oder möglicherweise noch länger,
also noch viel Zeit und Möglichkeit das sich uns noch weitere Selbstveränderer anschließen.
Wenn man erstmal vor dem eigenen geistigen Auge sehen kann wie es werden könnte löst das schon verschüttete Kräfte, das geht jedem so und man merkt das ganz deutlich, der Kampf gegen den inneren Schweinehund dauert aber so lange man lebt, das hört nie auf...
weitere Berichte folgen...

lG Doc

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teddybear (25.01.2015)

Teddybear

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 583

Wohnort: Lübeck

Beruf: Büromuffel

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 675 872

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied

35

Sonntag, 25. Januar 2015, 19:46

Ja, die Carrerabahnen ... hab ich aus der Bucht gefischt. War als Kind immer ein unerfüllter Wunsch. Die wollte ich in der Waschküche groß in L-Form aufbauen. Was nicht ist kann ja noch werden oder?

War vorhin wieder unten. Jetzt ist so weit aufgeräumt, da könnte ich sogar eine Matratze auf den Boden legen für Puppenspielchen. Aber zum Glück brauch ich dazu nicht aus der Wohnung. Und Charlie macht gerne mit. :thumbsup:


Bin aber noch lang nicht fertig im Keller, da ist noch einiges zu tun.


LG,
Signatur von »Teddybear« meine schreibfehler sind geistiges eigentum und rechtlich geschützt

Ich bin der "schwer verliebte" Bussi-Bär :P

... und freu mich immer wieder sehr auf Halloween. :)

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort: Saarland

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 625 657

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 543

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

36

Sonntag, 25. Januar 2015, 21:16

H Teddy,

ja auch das geht, wenn ich richtig verstehe kannst du die Bahn jetzt aufbauen. Zumindest hast du jetzt die Möglichkeit und dann kannst du schaun inwieweit
sie dir Freude macht, vor der Räumaktion war das unmöglich. Letztlich geht es beim schaffen von Platz um die wachsenden Optionen, mit den Möglichkeiten können auch die Wünsche und Freuden wachsen, und damit vergrößert man seine Welt. Klingt etwas unverständlich, ich meine erst jetzt kann ich planen und Träumen und mich langsam rantasten wie das Zimmer werden soll. Das weiss ich ehrlich noch gar nicht genau, ich konnte mir das vor lauter Unrat darin gar nicht vorstellen. So langsam entstehen erste Bilder und am Ende ist sicher wieder alles anders, aber egal, es tut sich was und zwar verbessert sich was und das ist die Hauptsache. Beobachte das mal wenn du das nächste mal in den Keller gehst. Fühlt sich das nicht irgendwie freier an, so das du besser durchatmen kannst?
So ist es bei mir im Zimmer wenn ich nach Hause komme und außer weggeschmissen und sortiert hab ich ja noch gar nichts gemacht.

Ich hatte ja einen extra dafür eigerichteten Puppenraum. So einen Luxus bekomme ich nie wieder, denn die Freude, der Spass, die Intensität bei gleichem Equipment war darin mal dem Faktor 10 gegenüber der sturmfreien Wohnung hier wenn meine Frau mal ein paar Tage weg war. Den extra Raum konnte ich herrlich aufheizen, ich hatte bunte Spotts, Kissen, Schwarzlicht, Dimmer und konnte darin wie in einem Theater richtige Szenen, Stimmungen erstellen.
Im Keller bei Dir ginge das auch, so ähnlich will ich es auch bei mir im Zimmer machen, aber eben nicht so auffällig, das geht ja nicht mitten in der Wohnung,
ich bin mir sicher das mein damaliger Raum auch einer anderen Frau Freude gemacht hätte , nur nicht meiner. Es ist halt was ganz anderes, ein extra Liebeszimmer in dem die ganze Welt da draußen aufhört zu existieren, wo man volle Konzentration auf Phantasie und Körper bekommen kann und eben danach nicht wieder alles wegräumen muss weil ja keiner da normal hinkommt. Ob man das braucht? Nee....aber wenn man die Grenzen von dem was mit Puppen und beim Sex möglich ist ausloten will muss man eben die Bedingungen dafür schaffen und absolute Abgeschiedenheit, große Wärme, Sauberkeit, passende Beleuchtung, das alles gehört einfach dazu um alles was der Alltag an Störgedanken produziert wegschalten zu können.
Ich meine das so: angenommen du bist mit Puppe und Frau im Wohnzimmer, das ist ja schon mal auch Luxus, das kann auch nicht jeder und dann fangt ihr an und mittendrin siehst du auf dem TIsch ein Steuerformular liegen. Dann geht nix mehr.
Ich für mich hab gemerkt das ich alles was normal zu meinem Alltag gehört ausblenden muss um in diese eigene Welt zu kommen, da hilft schonmal das Schwarzlicht ganz gut weil ja alles in dem Licht anders aussieht, aber noch besser ist wenn gar nichts da ist was an den Alltag erinnern kann und das geht nur in einem extra dafür eingerichteten Raum. Der Effekt verstärkt sich mit jedem Benutzen immer mehr, ...ist man in diesem Raum ist der ganze Alltag weg und man hat den ganzen Kopf frei für das was dann ansteht. Grenzenlose innere Freiheit.
Leider, so in der Qualität kann ich das nicht in meinem Zimmer schaffen, ich versuche aber dem so nahe zu kommen wie ich kann und scheu da keine Kosten und Mühen. Mit einem Klick sich in eine andere Welt katapultieren, einen Schalter umlegen und die Welt ist anders. Und diese Welt hat man sich selbst geschaffen. Das ist schon was schönes.

Also so in die Richtung gehen meine ersten zaghaften Überlegungen weil ich ja noch mein Klavier, das kleine Tonstudio und alles was mir gehört auch da unterbringen muss und! auch noch den Boden so weit frei haben muss dass ich mich da mit einer oder 2 Puppen lang legen kann. Das ist ein höchst logistische
Aufgabe und das auch noch so das man erst auf den 5ten Blick sieht das es sich um eine Spielwiese handelt...

Die Puppe auf dem gelben Foto übrigens, ich vermute das ich sie irgendwann gegen eine andere tausche, ist einfach zu sperrig, nicht weich genug für eine Bettpuppe, als Sexpuppe für auf den Boden oder Spielwiese richtig super, aber eben nicht als Kuschelpuppe, da muss ich mir eine andere einfallen lassen,
und ganz durchgeheizt war die Puppe nach 4 Stunden an der Heizung auch nicht, da war der knuffige Torso einfach besser nach 24 Stunden. Aus dieser Erkenntnis heraus ist es um so wichtiger das ich es schaffe mir den Raum wie beschrieben zu gestalten...

ich weiss gar nicht wie es weiter geht...jedenfalls ist jetzt erstmal pause im Zimmer und ich muss mich um andere Baustellen kümmern,
sobald sich wieder was tut gehts hier weiter

Mr. Ed

Anfänger 10

Beiträge: 88

Wohnort: Berlin (West)

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 110 679

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

Seit über 39 Monaten Mitglied Seit über 39 Monaten Mitglied Seit über 39 Monaten Mitglied Seit über 39 Monaten Mitglied Seit über 39 Monaten Mitglied Seit über 39 Monaten Mitglied Seit über 39 Monaten Mitglied Seit über 39 Monaten Mitglied Seit über 39 Monaten Mitglied Seit über 39 Monaten Mitglied Seit über 39 Monaten Mitglied Seit über 39 Monaten Mitglied Seit über 39 Monaten Mitglied

37

Donnerstag, 7. Juli 2016, 17:44

auf Bild 28, ist das ein ATARI-Monitor?
Signatur von »Mr. Ed« Auch große Jungs dürfen mit Puppen spielen. :thumbup:

Silberlink

Moderator

Beiträge: 921

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 766 202

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

38

Freitag, 8. Juli 2016, 12:24

Schade aber vieleicht doch noch was ???

Hi Doc,

bin mal gespannt vielleicht habe ich auch noch auf ein Toy Glück wie auch immer...und eine Überraschung kann auch mal Freude bringen, und eine Überraschung kommt selten von alleine...Glück im Glück :thumbup:
Signatur von »Silberlink« Eine Freude kommt nicht selten von alleine Danke *

Counter:

Hits heute: 13 | Hits gestern: 32 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 166 266