Sie sind nicht angemeldet.

ACHTUNG NEUE DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Bitte lesen --> https://lovedoll-community.de/index.php?page=Thread&threadID=941

Guten Tag lieber Gast, um »Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gayboy67de

Anfänger 10

  • »gayboy67de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 186

Wohnort: Berlin /BB

Beruf: Techniker

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 414 862

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

1

Donnerstag, 4. Januar 2018, 21:40

Bestellung direkt aus China (Hongyi, Guangzhou) - Erfahrungsbericht

Hallo Ihr Lieben!

Von mir an dieser Stelle auch erst mal alles Gute, Gesundheit, viel Erfolg... und guten Sex :D im neuen Jahr!

Heute will ich mal über meine Erfahrungen mit einer Direktbestellung aus China berichten.

Im November bekam ich wieder eine Mail von Hongyi zu deren "all toys with lowest price and free shipping"- Aktion. Und konnte nicht widerstehen...
Anfrage und Bestellung erfolgten per Mail, die Bezahlung über Paypal (abgesichert). Hier gab es noch eine unangenehme Überraschung: Für die Bezahlung mit Paypal (in Dollar) wird eine extra Gebühr von ca. 8% fällig. War beim letzten mal auch so, hatte es nur schon wieder verdrängt.
Nach der Überweisung bekam ich von Hongyi prompt eine Bestätigung über den Geldeingang und den Produktionsbeginn meiner bestellten Toys. Das war am 21. November. Danach ruhte erst mal still der See... Nach meiner erneuten Anfrage (ca. 3 Wochen später) kam eine Mail mit Bildern der fertigen Teile und eine Bestätigungsanfrage zur Versandadresse. Dabei wurde auch nach einer Telefonnummer gefragt, was sich als sehr wichtig für die Versandabwicklung herausstellte. Am 19. 12. wurde mir schließlich eine Trackingnummer mitgeteilt, unter der ich die Sendung kurze Zeit später auch verfolgen konnte.
Auf meinem Handy bekam ich unter meiner angegebenen Telefonnummer am 22.12. eine SMS von DHL Express mit der Aufforderung, einen Wertnachweis zur Verzollung der Sendung zu schicken. Mit der Nachricht bekam ich auch einen Link, wo ich entsprechende Dokumente als PDF direkt hochladen konnte. Ich habe einfach die entsprechenden PDF- Anhänge aus der Bestätigungsmail von Hongyi mit den Einzelposten aus meiner Bestellung hochgeladen. Wichtig ist, daß daraus der eigentliche Warenwert eindeutig hervorgeht.
Beim Blick auf den Sendungsverlauf bekam ich dann einen Schreck. Das Paket war inzwischen von Schkeuditz (Leipzig) wieder nach Hong Kong zurückgegangen 8o von wo es dann einen Tag später wieder in Schkeuditz ankam... Meine Aufblasspielzeuge haben also wirklich ne weite Reise hinter sich... Habe ich nicht schnell genug reagiert? Was da passiert ist, konnte ich nicht mehr herausfinden. Zumindest gab es dann einen voraussichtlichen Zustelltermin.
Und tatsächlich kam es an diesem Tag auch früh im Berliner Logistikzentrum von DHL Express an. Dort lag es dann...
Aufgrund diverser Erfahrungen mit DHL Express rief ich am selben Tag deren Hotline an und hatte auch relativ schnell eine freundliche und kompetente Mitarbeiterin am Telefon. Sie teilte mir mit, wo ich das Paket direkt abholen könne.
Im Logistikzentrum hat es dann noch eine Weile gedauert, bis die Mitarbeiter dort mein Paket fanden und es mir nach Bezahlung der Zollgebühr übergeben konnten. Am 27. 12. hielt ich es endlich in der Hand :)
Normalerweise wird der Zoll bei der Zustellung direkt vor der Haustür abkassiert, was gerade bei Paketen mit "peinlichem" Inhalt ungemein praktisch ist.
Nur leider kommen Pakete von DHL Express - egal woher - aus noch nicht geklärten Gründen selten bei mir an, gehen meistens mit merkwürdigen Vermerken "Annahme verweigert" oder "nicht zustellbar" zurück. Überlasse da zumindest nichts mehr dem Zufall...
Wissen muß man noch, daß es schwierig wird mit Gewährleistungsansprüchen bei Anbietern außerhalb der EU. Ansonsten sind bei mir bisher alle direkt in China bestellten Artikel (Elektronikteile, Messgeräte und Spielzeuge) irgendwie angekommen. Bis zu einem bestimmten Warenwert (ca 26 Euro) sogar zollfrei. Probleme gab es bei mir bisher nur im letzten Glied der Versandkette - bei der Zustellung vor der Haustür. Aber da wird jeder seine eigenen Erfahrungen haben.
Daß es bei Hongyi so lange von der Bestellung bis zum Versand gedauert hat, ist für mich nachvollziehbar. Hatten vermutlich im November mit der Vielzahl der Bestellungen ordentlich zu tun. Einige Toys hatten sie auf Lager, die waren aber sehr schnell vergriffen. Ansonsten wird da jede Bestellung einzeln nach Kundenwunsch angefertigt.
Insgesamt hält sich das Risiko bei einer Direktlieferung aus China in überschaubaren Grenzen. Wichtig ist nur, daß man sich vorher genau über den Anbieter, die Qualität seiner Produkte und alle anfallenden Kosten informiert und vor allem den Kauf abgesichert bezahlt (z.B. Paypal).
Es gibt auch Waren, die aus verschiedenen Gründen nicht in die EU eingeführt werden dürfen. Das kann z. B. bei offensichtlichen Plagiaten oder elektrischen Geräten ohne CE-Kennzeichnung der Fall sein.
Wie gesagt, vorher immer gut informieren, den Kauf absichern... und bei begründeten Zweifeln doch lieber die Finger davon lassen...

Liebe Grüße an Euch
gayboy67

Mr. Ed

Anfänger 10

Beiträge: 65

Wohnort: Berlin (West)

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 48 428

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

2

Donnerstag, 4. Januar 2018, 22:20

Ich bestelle viel aus China über Ali Express.
Grade bei Sextoys lässt sich eine Menge sparen.
Habe bisher nie Probleme gehabt.
Musste nur 2 mal zum Zollamt, da ging’s aber um eine Smartwatch und um ein iPad mini.

Bin nun gespannt auf meine Doll die kommende Woche kommen soll (auch direkt aus China)
Signatur von »Mr. Ed« Auch große Jungs dürfen mit Puppen spielen. :thumbup:

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 37 | Hits gestern: 61 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 148 635