Sie sind nicht angemeldet.

WEIL ES SCHON WIEDER PASSIERT IST:
Wenn Du etwas in unserem Flohmarkt verkaufen möchtest, benötigst Du min. 10 für die Allgemeinheit nützliche Beträge hier im Forum. Nur 10, das ist echt nicht viel, Angebote von Usern die weniger als 10 Beiträge geschrieben haben werden so lange nicht freigeschalten, bis 10 Beiträge geschrieben wurden.
Zu lesen in den gesonderten Regeln für den Flohmarkt seit 19.02.2017 in Punkt 1
Wichtige Info: Community-Chat jeden Freitag ab 20:00 Uhr.

Guten Tag lieber Gast, um »Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

edago

Anfänger

  • »edago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Level: 8 [?]

Erfahrungspunkte: 496

Nächstes Level: 674

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Dezember 2019, 14:33

Nanma Kimmi Lovecok - Inlay zu eng - Alternativen?

Hallo,

habe meine erste Puppe, die Nanma Kimmi Lovecok. Diese aufblasbare Puppe ist absolut gut gemacht und sieht gut aus.

Jedoch finde ich Vagina und Anus zu eng.

Vagina und Anus sind zusammen verbunden.

Gibt es ein Vagina-Anus Inlay, welches dort hinein passen würde und etwas größer im Durchmesser ist? Wenn ja, habt ihr diese selber in solch einer Puppe drin?

VG

edago

püppy01

Anfänger 10

Beiträge: 198

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 608 404

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

2

Sonntag, 29. Dezember 2019, 17:34

hallo edago !


bei meiner kimmi habe ich die inlets rausgenommen.


natürlich muss du bei den eingängen die scharfen kanten abschmirgeln,damit du dich nicht verletzt beim eindringen der puppe.

ob du ersatzinlets bekommst,kann ich dir nicht sagen.


lg. Püppy

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

edago (01.01.2020)

elektron110

Administrator

Beiträge: 353

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 086 768

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

3

Montag, 30. Dezember 2019, 22:39

Ich hab da keine Probleme da rein zu kommen, kann mir aber vorstellen das ein anderes Insert auch nicht helfen wird. Die Standard-inserts sind recht dünn von der Wandung her und wenn man da ein normales Insert - irgend ne Lustmuschi einbauen würde, wäre es sicherlich noch enger. Das was Püppy vorgeschlagen hat, ist wohl der beste weg.
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen.

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

edago (01.01.2020)

edago

Anfänger

  • »edago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Level: 8 [?]

Erfahrungspunkte: 496

Nächstes Level: 674

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Januar 2020, 17:00

Danke für die Antworten. Ja, habe das Inlay heraus gemacht. Fühlt sich so auch sehr gut an. Habe es manchmal 2 - 3x am Tag mit der Puppe gemacht.

Evtl. wird mein Glied trotzdem noch etwas mehr zusammen gedrückt in der Puppe. Meine Vorhaut war vorne an der Eichel dick geworden, als ob sich Wasser darin gebildet hätte. Tat jedoch nicht weh. Sah aber nicht schön aus und ist nun nach einem Tag bereits zur Hälfte abgeschwollen.

Habt ihr so eine Schwellung an der Vorhaut im Bereich hinter der Eichel (bin beschnitten) auch mal gehabt? Kann das durch zu enge Penetration kommen?

VG

edago

gayboy67de

Anfänger 10

Beiträge: 220

Wohnort: Berlin /BB

Beruf: Techniker

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 619 007

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied

5

Mittwoch, 1. Januar 2020, 20:00

Hi Edago,

hab selber keine medizinische Ausbildung, kann nur aus eigener Erfahrung berichten... Nur allein durch den Druck wird das nicht passiert sein. Ich vermute, daß Du Dich durch Reibung an Kleberesten oder härteren Stellen /Kanten, die durch die Klebung des Inserts zurückgeblieben sind, leicht verletzt hast ohne es zu bemerken. Oder einfach am Vinyl zu stark gerieben und sich so etwas wie eine Blase gebildet hat. Wenn man geil ist, wird der Schmerz unterdrückt, man merkt es nicht sofort. Die beschriebene Stelle ist ev. sehr empfindlich, vor allem wenn Du beschnitten bist. Auch bei kleinen Verletzungen können dann Keime in die (kaum sichtbare) Wunde eindringen und führen eventuell zu so einer Schwellung. Zumal nach vorheriger Benutzung in der Puppe immer Keime zurückbleiben, wenn man die Stelle nicht "Klinisch rein" bekommt...

Eigentlich sollte das von alleine wieder weggehen.
Auf jeden Fall: Wenn es nicht besser wird oder wiederholt auftritt, scheue nicht den Gang zum Arzt Deines Vertrauens. Da braucht Dir nichts peinlich zu sein, das kann jedem passieren.

Auch wenn man alle Klebereste entfernt hat, ist das Vinyl an solchen Stellen meistens etwas ausgehärtet und nicht mehr so geschmeidig, mit etwas rauher Oberfläche. Würde vorsichtshalber ein Kondom nehmen, wenn Dein "bestes Stück" empfindlich reagiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gayboy67de« (1. Januar 2020, 20:08)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

edago (01.01.2020)

puppenbub

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 324

Wohnort: deutlich südlich vom Weißwurst-Äquator

Beruf: Angestellter, Dienstleistungsbranche

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 832 615

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

6

Samstag, 4. Januar 2020, 23:09

Ich empfehle auch, vielleicht ein Kondom zu benutzen. Das mag zwar blöd klingen, aber man hat schon ein Problem wenn man die Puppe nicht richtig sauber bekommt.
Sex mit dem Kondom spart einem aber auf jeden Fall das aufwändige Spülen der entprechenden Regionen an der Puppe.
Bei dem von Dir beschriebenen Problem am Penis kann es einfach auch nur eine Überreizung gewesen sein - dreimal am Tage mit der Puppe...Respekt! Wobei ich schon mitte 50 auch immer noch eine Libido habe, die ich als "über dem Durchschnitt" sehe :thumbup: ist mir das bisher bei Püppies nicht gelungen (Betonung auf den künstlichen, nicht die echten von der Hotelbar.. :whistling:
Solche Schwellungs- oder Überreizungsprobleme kann man auch bekommen wenn man einen "Cockring" angelegt hatte. Sollte nicht zu arg eng sein, sonst bekommt Mann Probleme beim Abnehmen, da die Erektion schon recht lange erhalten bleibt, auch danach. Irgendwelche Durchblutungsfördernden Cremes vor dem Verkehr würde ich dann auch weglassen!!

Am Rande mal der Tipp - Cockring ist super! Es reichen schon die normalen Standardringe die ausschauen wie überdimensionierte Dichtungsringe 8| im Fachhandel für unter 10 Euro bekommt Mann 3er Sets. Es lohnt sich vielleicht auch schon mal, nur einen um die Kugeln zu legen....der Sex mit dem Püppi (wieder meine ich beide "Spezies") ist extrem gut, nein, viel güter :thumbsup: :thumbsup:


Soweit mein kleiner Abschweif....aber evtl. hat ja der eine oder andere auch mal ein Problem, trotz Lust den Kollegen hart zu bekommen. Ist mir auch schon passiert, ist ja keine Schande, ist mangelndes Kopfkino.
EDAGO, schreib mal bitte wie es ausging, und ob es ursächlich mit der Puppe zu tun hatte, Dein Problem.
Signatur von »puppenbub« Wenn Mädchen mit Puppen spielen dürfen, bin ich für die eMANNzipation auch auf diesem Gebiet!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

edago (05.01.2020)

edago

Anfänger

  • »edago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Level: 8 [?]

Erfahrungspunkte: 496

Nächstes Level: 674

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. Januar 2020, 21:50

Schwellung ist wieder weg

Hallo, die Schwellung ist nach ca. 5 Tagen wieder weg.

Als ich es nach dem 2-ten Tag nach dem auftreten nochmals mit der Hand machte, wurde die Schwellung wieder etwas mehr. Ich merkte auch das die Eichel etwas wund war.

Also der Tipp mit dem Gummi ist sicherlich wenn man es öfters am Tag (hatte Urlaub ;O) macht die beste Idee.

VG

edago

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »edago« (11. Januar 2020, 11:57)


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Hits heute: 42 | Hits gestern: 35 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 169 457