Sie sind nicht angemeldet.

WEIL ES SCHON WIEDER PASSIERT IST:

Wenn Du etwas in unserem Flohmarkt verkaufen möchtest, benötigst Du min. 10 für die Allgemeinheit nützliche Beträge hier im Forum. Nur 10, das ist echt nicht viel, Angebote von Usern die weniger als 10 Beiträge geschrieben haben werden so lange nicht freigeschalten, bis 10 Beiträge geschrieben wurden.
Zu lesen in den gesonderten Regeln für den Flohmarkt seit 19.02.2017 in Punkt 1

Guten Tag lieber Gast, um »Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

miknuth1

Anfänger

  • »miknuth1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Blankenburg

Beruf: Fleischer

Level: 9 [?]

Erfahrungspunkte: 880

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. April 2021, 19:22

Schamhaare

Hallo, mal wieder,

mich treibt etwas um. Ich bin ja nun ein etwas älteres Semester und wenn ich mich manchmal düster an meine Jugendjahre erinnere, kann ich mich entsinnen, dass die Mädels damals alle Schamhaare hatten. Auch als ich meine ersten bekam, war ich richtig stolz darauf.
Wenn man einem Mädel in den Slip oder in den Badeanzug oder Bikini griff, dann waren es diese lockigen Haare, an denen man erkannte, dass man als Junge auf dem richtigen Weg ist.

Die Jüngeren unter uns werden sich das auch fragen, wenn sie sich mal einen Retro-Porno ansehen. Mit meiner Liane habe ich mir nun endlich nach einigen Fehlversuchen ein Stück meiner Jugend zurück holen können, die Püppi macht mich laufend geil und das ficken mit ihr ist eine helle Freude.

Aber es fehlt etwas, ich hätte gern, dass sich Liane Fötzchenhaare wachsen lässt, schön viel, aber nicht zu viel.

Meine frage ist, wie kann man das an einer Venylpuppe bewerkstelligen, original ist sie die sitzende "Camilia". Ich denke mal nicht, dass man sie so einfach mit UHU aufkleben kann, da ich Angst habe, dass sich das Gummi auflöst und sie dann wieder kaputt ist. Hat Vielleicht jemand eine tolle Idee?

LG Michi

Harry

Anfänger 10

Beiträge: 195

Wohnort: Im NRW

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 563 611

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

2

Montag, 19. April 2021, 21:55

Moin Michi
vielleicht stellst du deine Liane mal vor. Am besten mit Fotos und so. Dann kann man besser auf deine Spezifikationen eingehen.
TPE
ich weiß im moment nicht den namen der Technik. Aber die Harre werden krass gesagt ins TPE gestochen. natürlich mit einer sehr feinen nadel.
denn mit ankleben wäre ich da auch sehr vorsichtig. Falscher Kleber und das TPE löst sich auf

Vinyl
Tja da ist der Kleber das Problem.
Fake-schamhaare wird es sicherlich geben. Hab im Hinterkopf die irgendwo mal gesehen zu haben
Signatur von »Harry« Lieben Gruß
Harry

miknuth1

Anfänger

  • »miknuth1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Blankenburg

Beruf: Fleischer

Level: 9 [?]

Erfahrungspunkte: 880

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. April 2021, 17:57

Ja Harry,


Liane habe ich schon Bilder hochgeladen, das war die Venyl. Von der kleinen Vivien, meiner süßen Mini-TPE hatte ich auch welche hochgeladen, müsstest mal bei den Bildern schauen.
Bei Liane käme ja nur eine Variante mit aufkleben in Frage, ich habe ja von ihrer geplatzten Vorgängerin die Haare abgeschnitten und jetzt überlegt, dass ich die ja vielleicht mit Latex aufkleben könnte. Klebeband ist scheiße, wenn da mit Wasser in Berührung kommt, löst es sich auf, habe ich bei Viviens Perücke die Erfahrung gemacht.
Naja mal sehen, vielleicht antwortet ja noch jemand...


LG Michi

Bohse

Moderator

Beiträge: 193

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 631 387

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

4

Donnerstag, 22. April 2021, 16:15


Also ich weiß aus eigener Erfahrung in etlichen Experimenten, dass so etwas immer daneben geht.
Klar, man kann etwas aufkleben, gibt ja guten Vinylkleber, aber das Ergebniss ist immer eine verdickte, relativ starre Stelle, die den Belastungen auf Dauer keinesfalls gewachsen ist.
Allerdings habe ich auch noch keine Vinylpuppe gesehen, die bei regelmäßiger Nutzung länger als ein Jahr durchgehalten hat. Schon allein die Reibung am Muschieingang
führt fast zwangsläufig in dieser Zeit zu einem irreparablen Defekt. Da hilft wirklich die größte und beste Pflege nichts.
Die absolute Cruxx an der Geschichte: Bei Silikon- und TPE-Puppen zeigen sich dort meistens wirklich fast genauso schnell Risse.
Mein kleiner Silikon-Torso ist jetzt 1 Jahr alt, nach 4 Monaten war er schon gerissen. Dabei ist mein Klöppel gar nicht so groß. Grade 15 cm lang und 4cm breit.
Das kommt ganz einfach daher, weil die Toys generell zu eng sind. Wenn ich in eine Öffnung von 5mm Durchmesser etwas mit 5cm Durchmesser rein stecke und
stundenlang hin- und her fuhrwerke, dann reißt die Öffnung halt ein. Ist reine Physik. Reibung erzeugt Wärme, Wärme verändert die Eigenschaften des Materials,
und in Verbindung mit den entstehenden Zug- und Druckkräften entstehen dann mehr oder weniger schnell, aber garantiert Defekte.
Für mich ist die beste Lösung nach wie vor eine maschinenwaschbare Stoffpuppe mit entsprechenden Inserts. Da kann man wirklich problemlos einen Urwald um die Muschi drumrum fabrizieren.

Signatur von »Bohse«
:P:P:P With friendly greetings to the NSA... :P:P:P
Original "Muschinator" und "Natascha" gibt´s nur bei mir !!

Counter:

Hits heute: 0 | Hits gestern: 15 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 185 091