Sie sind nicht angemeldet.

WEIL ES SCHON WIEDER PASSIERT IST:

Wenn Du etwas in unserem Flohmarkt verkaufen möchtest, benötigst Du min. 10 für die Allgemeinheit nützliche Beträge hier im Forum. Nur 10, das ist echt nicht viel, Angebote von Usern die weniger als 10 Beiträge geschrieben haben werden so lange nicht freigeschalten, bis 10 Beiträge geschrieben wurden.
Zu lesen in den gesonderten Regeln für den Flohmarkt seit 19.02.2017 in Punkt 1

Guten Tag lieber Gast, um »Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moonlight

Anfänger 10

  • »moonlight« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 466 519

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

1

Montag, 6. April 2015, 14:39

Erlaubte Puppen

Hallo Euch allen.

Ich habe mal eine Frage ob es auch irgendwelche Beschränkungen oder Vorschriften gibt welche Puppen bei uns erlaubt sind.

Hintergrund der Frage sind die Puppen mit Asiatischen Aussehen (Manga,Anime) .Diese sehen zwar küntlerisch sehr schön aus von
der Optik, wirken aber von Aussehen recht Jugendlich?

Ich weiss,das im allgemeinen Aisiatische Frauen jünger Aussehen, als Sie sind. Aber gibt es da auch Vorschriften was bei uns verkauft werden darf oder nicht?

puppenbub

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Wohnort: deutlich südlich vom Weißwurst-Äquator

Beruf: Angestellter, Dienstleistungsbranche

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 039 252

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied

2

Montag, 6. April 2015, 20:27

Hallo,
heikles Thema.
Ich denke, das Problem ist weniger das jugendhafte oder gar kindliche Aussehen, sondern die Größe. In Japan gibt es ja sogar Firmen, die Kinderpuppen herstellen und auf deren Webseite diese mit Unterwäsche und "Einblicke" gezeigt werden die schon in sexuelle Richtung gehen. Die Puppen haben scheins aber wiederum keine "Funktion", sprich MU oder Anus. Aber immer noch den Mund... Ich weiß nicht was sowas soll, irgendwo hört es auf, denke ich.

Was Größe betrifft: Generell weiß nicht ob es Untergrenzen gibt, aber unter 1,40m dürfte es ein Problem werden beim Zoll? Ich hoffe hier gibts noch einige die es genauer wissen. Jedenfalls genau schlau machen vor Bestellung. Oder aber einen inländischen Händler finden.

Ich hätte aber auch ein Problem mit solchen "klein-Püppies". Jung aussehen im Gesicht - das darf die Dame auch im Original, ist nicht strafbar, gottlob. Sofern es kein Kindergesicht ist!
Signatur von »puppenbub« Wenn Mädchen mit Puppen spielen dürfen, bin ich für die eMANNzipation auch auf diesem Gebiet!

Teddybear

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 594

Wohnort: Lübeck

Beruf: Büromuffel

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 2 110 759

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied

3

Montag, 6. April 2015, 23:41

Hallo

ich hab ja diverse Manga Puppen. Und obwohl ich bei diesen nur den Tick hab diese zu sammeln und nicht im herkömmlichen Sinne zu benutzen, denke ich das diese nicht als kindlich anzusehen sind.

MfG, Teddy
Signatur von »Teddybear« meine schreibfehler sind geistiges eigentum und rechtlich geschützt

Ich bin der "schwer verliebte" Bussi-Bär :P

... und freu mich immer wieder sehr auf Halloween. :)

gayboy67de

Anfänger 10

Beiträge: 240

Wohnort: Berlin /BB

Beruf: Techniker

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 821 282

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied

4

Dienstag, 7. April 2015, 23:53

Hallo Moonlight,

soweit ich weiß, gibt es noch keine direkten Verbote in Deutschland, die den Verkauf bzw. Besitz bestimmter Sexpuppen betreffen.
Eher gibt es bei verschiedenen Sexartikel- Händlern ethische bzw. moralische Bedenken gegen den Handel mit sehr jugendlich "kindlich" gestalteten Lovedolls. Dies betrifft vor allem realistisch gestaltete Vollkörperpuppen.

Manga- Puppen sind Comicfiguren nachempfunden und bedienen meiner Meinung nach entsprechende "märchenhafte" Phantasien. Sie sind auf sehr abstrakte und phantasievolle Art gestaltet. Ich persönlich halte sie nicht für bedenklich.
Da kann man vielleicht verschiedener Meinung sein. Aber verboten sind solche Puppen hierzulande meines Wissens nach nicht...

Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gayboy67de« (8. April 2015, 09:29)


nasty

Anfänger 10

Beiträge: 24

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 75 041

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

5

Mittwoch, 8. April 2015, 09:54

Hi!

Also das kann schon sein, dass bestimmte Puppen nicht erlaubt sind aber soweit ich weiß gibt es kein Gesetz dagegen!
Ich schätze, dass es daher willkürlich entschieden wird.

Allerdings habe ich schon erfolgreich eine Mini Love Doll aus USA sowie eine 132cm DS Doll aus China (mit Sex-Funktion) importiert. Beides ohne Probleme...

Die 132cm ist im englischen Dollforum sogar komplett verboten, da sie wirklich wie ein Kind aussieht (flache Brüste und sehr, sehr kindliche Köpfe). Also das Gefühl mit einer Frau Sex zu haben ist hier wirklich nicht gegeben. DS Doll verkauft die 132cm Doll daher mittlerweile auch nur noch ohne Sex Funktion, um nicht Verruf zu geraten.

Andere problematische Puppen sind mir nicht bekannt und Du solltest keine Probleme bekommen diese zu importieren. Um welche geht es bei Dir genau?


grüße
Signatur von »nasty« Meine Süßen: BoyToy 2 Summer (2011) (verk.); Silicone Art body-D (2012)
(verk.); Mini Love Doll (2013) (verk.); DS doll 132 (2014); DS doll 145
plus (2015); WM doll 155cm (2016)

puppenbub

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Wohnort: deutlich südlich vom Weißwurst-Äquator

Beruf: Angestellter, Dienstleistungsbranche

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 039 252

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied Seit über 105 Monaten Mitglied

6

Mittwoch, 8. April 2015, 23:23

Hallo

ich hab ja diverse Manga Puppen. Und obwohl ich bei diesen nur den Tick hab diese zu sammeln und nicht im herkömmlichen Sinne zu benutzen, denke ich das diese nicht als kindlich anzusehen sind.

MfG, Teddy

Hallo

ich hab ja diverse Manga Puppen. Und obwohl ich bei diesen nur den Tick hab diese zu sammeln und nicht im herkömmlichen Sinne zu benutzen, denke ich das diese nicht als kindlich anzusehen sind.

MfG, Teddy


Hi Teddy,
Manga Puppen sehe ich gar nicht als Problem an, da das ja Puppen sind die Fantasy Wesen darstellen. Da gibt es ja auch bei einem Händler ein Stoffpüppi mit sehr schönen langen Haaren und einem Mangagesicht, also mit den typisch großen Augen, die eigentlich auch sehr jung daherkommt aber eben nicht "natürlich" ist.
Problematisch wäre für mich so eine Puppe die originalgetreu menschlich aussieht und ein Kindergesicht hat, und dann noch 1,30m - nein, das wäre nichts für mich. Wobei andere es eben auch nur als Fantasie sehen. Sofern dann es Fantasie bleibt - kann man auch damit leben, denke ich. Be- oder Verurteilen sollte man generell nicht. Es gibt ja auch Porno-Comics wo ale möglichen Kopfkino-Dinge bedient werden, ist alles nicht real, was solls?

Interessant, zu erfahren, dass es bei Zoll etc. keine Probleme bei Importen von Minidolls gab.


Signatur von »puppenbub« Wenn Mädchen mit Puppen spielen dürfen, bin ich für die eMANNzipation auch auf diesem Gebiet!

elektron110

Administrator

Beiträge: 366

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 349 443

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

7

Freitag, 10. April 2015, 14:10

Ich persönlich glaube nicht, das es da irgendwelche Verbote gibt. Manga Puppen sehen zwar niedlich aus, aber irgendwie nicht wirklich kindlich. Es sind ja eigentlich Komicfiguren. Es gibt aber sehr wohl Silikonpuppen, die kleinen Kindern sehr ähnlich sehen und sowas würde hier im Forum entfernt. Sowas gab es schon mal im blauen Forum zu sehen und nochmal will ich sowas nicht sehen müssen. Auch wenn es nur eine Puppe ist, finde ich sowas unerträglich, fragwürdig und abartig so was zu benutzen.
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen.

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

puppenbub (17.04.2015), Silberlink (16.07.2016)

moonlight

Anfänger 10

  • »moonlight« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 466 519

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

8

Samstag, 11. April 2015, 13:22

Danke Euch für die Zahlreichen Antworten. Denke einfach hier bei uns bestellen bevor es irgendwelche Probleme gibt.

Jiraiya

unregistriert

9

Sonntag, 12. April 2015, 21:19

Hi,

ich steh ja auch auf Anime/Manga-Erotik.

Und ich finde, da muss man schon differenzieren.
Also manches von dem Hentai-Zeug ist schon grenzwertig pädophil.
Dieses ganze "Loli"-Genre. Also jetzt nichts gegen "Loli" im Allgemeinen, aber manches
überschreitet eben doch die Grenze zur Pädophilie finde ich...

Aber der meiste Hentai eben nicht... Es gibt überall schwarze Schafe...
Und das kann man ja doch irgendwie erkennen bei Comics oder auch Puppen,
ob da minderjährige abgebildet werden... auch wenn das im Manga-Stil gezeichnet ist.

Also vor allem an der Kopf zu Körper-Proportion... Und das ist übrigens auch beim Doll-forum
ein wichtiges Unterscheidungskriterium, was da erlaubt ist und was nicht. Und allgemein der Körperbau...
Aber eben NICHT die Grösse der Puppe (oder auch ihre Brusttgrösse). Mini-Manga Puppen
(geschrumpfter/miniaturisierter Erwachsenenkörper) find ich voll ok.
Ich hab selber übrigens so eine Mini-Manga-doll aus Japan eingeführt...
keine Probleme mit dem Zoll...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

puppenbub (17.04.2015)

jay1970

Anfänger 10

Beiträge: 233

Beruf: hab ich

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 819 864

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied Seit über 117 Monaten Mitglied

10

Dienstag, 14. April 2015, 12:12

Hallo,

ich glaube auch nicht, dass es da ein wirkliches Verbot gibt, zumindest ist mir das bisher so noch nicht vorgekommen. Bei Manga-Puppen erübrigt sich das ja aus meiner Sicht von selber, weil ja die Ähnlichkeit zu Menschen/Kindern aufgrund des Comiclooks eher weniger vorhanden ist. Im gegenzug gibt es von irgendeinem Hersteller (NMC?) extra Mini-Dolls die kleiner als ein Meter sind. Allerdings haben die dann schon deutliche "primäre Geschlechtsmerkmale", wie große Brüste, ändert aus meiner Sicht aber nichts an der Größe eins Kindergartenkindes... Nicht mein Fall.

Ähnlich grenzwertig sehe ich es bei den Teddybabes, die ja üblicherweise ja auch recht klein ist. Und für mein Empfinden täuschen eben größere Brüste nicht zwangsläufig über kindliche Körpergröße hinweg. Da sich das aber eben im Bereich des eigenen Kopfkinos abspielt sähe ich trotzdem keinen Grund so etwas zu verbieten. Da gibt es dann eher wieder das Problem, wenn es verboten wird, wird es erst recht interessant, bzw. sollte man sich überlegen, was sich dann Menschen, die sich so etwas wegen pädophiler Neigenungen anschaffen, sonst tun... Wobei ich Puppen, die eindeutig Kinder darstellen (sind mir noch nicht untergekommen), trotzdem ablehne und auch einem Verbot durchaus zustimme.

Abseits der Puppen gibt es ja ein vergleichbares Empfinden bei den so genannten Pussy+Ass Masturbatoren. Die stellen ja den Unterleib des Sexobjekts dar, allerdings liest man dann immer wieder, dass die verglichen zu "ausgewachsenen" Frauen (von etwas mehr Frau, wie es mir liegen würde, mal ganz zu schweigen) oft deutlich zu klein sind (hat aber sicher eher Materialmenge-/Preis-, als Pädophilgründe), aber wenn ich mir überlege etwas in der Größe eines Kinderpos vor mir zu haben... Könnte ich glaube ich nicht. Leider erkennt man gerade an den Abbildungen in den Onlineshops nicht, wie groß oder klein die tatsächlich sind. Da muss man sich schon die Größenangaben durchlesen (und diesen glauben) und die dann glaubwürdig abschätzen *grins* (Männer schätzen ja 30cm vollkommen unterschiedlich *lach*). Alternativ kann man natürlich in einen Realshop gehen, muss aber darauf hoffen, dass man das Teil dann durch die Verpackung auch sehen kann. Nicht immer spielt ja die Größe der Verpackung die Größe des Inhalts wieder...

EchtDoll

Anfänger

Beiträge: 2

Level: 7 [?]

Erfahrungspunkte: 432

Nächstes Level: 443

  • Nachricht senden

Seit über 6 Monaten Mitglied Seit über 6 Monaten Mitglied

11

Dienstag, 27. Juli 2021, 18:56

Nun wurde ja der neue § 184I StGB verabschiedet -
Inverkehrbringen, Erwerb und Besitz von Sexpuppen mit kindlichem Erscheinungsbild

Ich selbst zähle mich ganz klar nicht zum Käuferkreis von solchen Puppen, bin mir aber als Käufer dann auch nicht sicher, welche Körpergröße rechtlich gesehen in Ordnung geht - Ich lege

generell viel Wert auf Kurven und Weiblichkeit bei möglichst wenig Gewicht. Das sind K.O. Kriterien.

Nun, wie handele ich als Käufer richtig - Kaufe ich eine WMDoll 148L, liege ich größentechnisch
in einem kritischen Bereich, wobei die Proportionen eben extrem kurvig und reif ausfallen.
Vom dollsclub.de habe ich jetzt die Info bekommen, dass ihr Sortiment allen VOrgaben entspricht und bereits
vor der Gesetzesänderung alle gsetzlichen Voraussetzungen erfüllt worden sind. Man gibt hier eine allgemeine / pauschale Aussage seitens

des Shops. Dollslounge ist offline gegangen. Der Chinese von dollsparadies.de (Herr Zhang ist wirklich sehr freundlich) betreibt noch seinen Shop.

Auch der Dollpark hat hier mit einer Anpassung des Sortiments reagiert.

Ist man als Käufer nach den Lippenbekenntnissen der Shopbetreiber nun aus rechtlicher Sicht aus dem Schneider ? Was meint ihr ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EchtDoll« (27. Juli 2021, 19:02)


Bohse

Moderator

Beiträge: 201

Wohnort: Letschin

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 677 660

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied

12

Mittwoch, 28. Juli 2021, 06:34


§ 184l
Inverkehrbringen, Erwerb und Besitz von Sexpuppen mit kindlichem Erscheinungsbild
(1) 1Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe wird bestraft, wer

1. eine körperliche Nachbildung eines Kindes oder eines Körperteiles eines Kindes, die nach ihrer Beschaffenheit zur Vornahme sexueller Handlungen bestimmt ist, herstellt, anbietet oder bewirbt oder
2. mit einer in Nummer 1 beschriebenen Nachbildung Handel treibt oder sie hierzu in oder durch den räumlichen Geltungsbereich dieses Gesetzes verbringt oder
3. ohne Handel zu treiben, eine in Nummer 1 beschriebene Nachbildung veräußert, abgibt oder sonst in Verkehr bringt.
2Satz 1 gilt nicht, wenn die Tat nach § 184b mit schwererer Strafe bedroht ist.
(2) 1Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe wird bestraft, wer eine in Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 beschriebene Nachbildung erwirbt, besitzt oder in oder durch den räumlichen Geltungsbereich dieses Gesetzes verbringt. 2Absatz 1 Satz 2 gilt entsprechend.
(3) In den Fällen des Absatzes 1 Satz 1 Nummer 2 und 3 ist der Versuch strafbar.
(4) Absatz 1 Satz 1 Nummer 3 und Absatz 2 gelten nicht für Handlungen, die ausschließlich der rechtmäßigen Erfüllung staatlicher Aufgaben oder dienstlicher oder beruflicher Pflichten dienen.
(5) 1Gegenstände, auf die sich die Straftat bezieht, werden eingezogen. 2§ 74a ist anzuwenden.

Ich hab den Paragraphen mal eingefügt, damit jeder weiß,wovon gesprochen wird.
Ich glaube, da wird es noch viele Diskussionen zu geben. Ist mein 30cm-Torso nun die Nachbildung eines Kindes oder nicht? Es sind zwar Brüste in der Größe einer kleinen Mandarine dran, drehe ich ihn aber um, so sieht es aus wie ein Kinderpo....Das wird auch bei sehr vielen Puppen so sein, gerade bei den kleineren. Und man kann doch nicht jede Puppe, die kleiner als 1,5m ist als Kind einstufen...Schließlich gibt es auch eindeutig erwachsene Frauen, die deutlich kleiner als 1,50 sind. Und womöglich dazu noch sehr flache Brüste haben..
Signatur von »Bohse«
:P:P:P With friendly greetings to the NSA... :P:P:P
Original "Muschinator" und "Natascha" gibt´s nur bei mir !!

miknuth1

Anfänger

Beiträge: 35

Wohnort: Blankenburg

Beruf: Fleischer

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 5 699

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

Seit über 3 Monate Mitglied

13

Donnerstag, 29. Juli 2021, 13:00

Leute, Leute, geht doch die Sache mal nicht so an, als ob wir uns morgen alle im Knast wiedersehen. Die Leute, die dieses Gesetz verabschiedet haben, haben auch von dessen Auswirkungen auf die Justiz überhaupt keinen blassen Schimmer. Das Strafrecht hat immer zwei Seiten, den Beschuldigten und den Geschädigten (ausgendern könnt ihr euch das allein). Wenn man hier einmal querdenkt (Ja , ich weiß, Querdenken ist momentan auch verpönt), dann stelle ich mir gerade folgendes paradoxe Szenario vor:


Der § 184 l Stgb ist ein Antragsdelikt, also ein Delikt, worauf die Strafe definitiv von einem Geschädigten zu beantragen ist, eine simple Strafanzeige nützt hier nichts, weil es die Grenze zur Denunziation überschreiten würde, ist bei den Missbrauchsparagrafen übrigens genauso.


Wer kann hier also einen Strafantrag stellen? - Ein Kind, was nicht missbraucht wurde? Ein Händler, dem das Geschäft entgeht, der Finanzbeamte, der keine Mehrwertsteuer für die Puppe eintreiben kann? Oder der Staatsanwalt, der sein Gehalt nicht bezahlt bekommt, weil der Finanzbeamte die Mehrwertsteuer nicht hat?
Oder soll vielleicht sogar die Puppe selbst Strafantrag stellen, aus Gnatz, weil sie sich vernachlässigt fühlt, nur weil 703 Arschlöcher in Berlin es nicht wollen, dass ich sie ficke.


Also, wenn es in meinem Fall mal wegen einer Sexpuppe zur Rechenschaft gezogen werden sollte, werde ich nicht umhinkommen, meine Puppe als Zeugin zu benennen Es klingt paradox, ist es aber nicht, denn der Richter muss der Verteidigung zum rechtlichen Gehör verhelfen, weil es verfassungsmäßiges Grundrecht ist. Tut er dies nicht, kann man ihn eventuell wegen Besorgnis der Befangenheit austauschen lassen, was für den Richter einen Karriereknick zur Folge hätte, wenn man denn Erfolg hat. Weiterhin kann man einen Gutachter bestellen, der dann feststellen soll, ob die streitbefallene kindliche Puppe auch wirklich dazu taugt, sexuelle Handlungen an ihr vorzunehmen, zumindest möchte ich dann nicht der Gutachter in meiner Vernehmung sein, ich würde ihn fragen, ob er denn wenigstens ein bisschen Spaß bei der Begutachtung der Puppe hatte, wenn er dann die Tauglichkeit zum Ficken festgestellt hat. Ich würde den dann fragen, ob sein Lörres denn gut in das kleine kindhafte Arschloch hineingepasst hat, oder in den kindlichen Mund zu Oralverkehr, im Zweifelsfalle würde ich ihn das dann fragen, ob die Puppe denn besser gewesen sei als seine Gattin, er muss mir die Wahrheit sagen, denn er wird ja zuvor vereidigt... - Wie gesagt, es ist ein quergedachtes Paradoxon und Jeder sollte für sich selbst entscheiden, ob er seine Puppe verteidigt oder vor der "Allmacht" des Staatsanwalts kapituliert.


Ich selbst bin ja da ein bisschen kerndeutscher und ich habe in meinem Einzugsgebiet schon etliche Staatsanwälte an der Deckstange durch den Gerichtssaal gezogen.


Ich würde meinen Gutachter bei meiner Befragung zunächst damit konfrontieren, dass seine Gattin wohl so schlecht ficken kann, dass er sich mit der Begutachtung von kindlichen Sexpuppen befriedigen muss...Der Richter muss meiner Frage stattgeben, weil sie ja der Aufklärung des Sachverhaltes dient und wissenschaftlich begründet ist - und weil der Gutachter ja vereidigt ist und meine Frage wahrheitsgetreu beantworten muss...
Signatur von »miknuth1« Man sollte nie vor einem Argument in die Knie brechen, vielleicht überzeugt es nur, beweist aber nichts.
- Meine Lebensweisheit -

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

EchtDoll (29.07.2021), Bohse (29.07.2021)

elektron110

Administrator

Beiträge: 366

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 349 443

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

14

Sonntag, 1. August 2021, 00:21

Ich persönlich finde dieses Gesetz affig, da ich praktisch an jeder Spielzeugpuppe sexuelle Handlungen vornehmen kann. Es wird durch dieses Gesetz niemand geschützt. Möglicherweise eher das Gegenteil ist der Fall. Auch wenn da von Besitz die Rede ist, wird es hier aber hauptsächlich für die Verkäufer solcher Puppen schwierig werden. Für die Besitzer gilt das man von dem Besitz erstmal Kenntnis haben muss. Und man muss den Besitz ja nicht jeden auf die Nase binden.

Und überhaupt, sollen die Besitzer solcher kindlich aussehenden Sexpuppen diese nun entsorgen? Und wie? Einfach in die Tonne kloppen und dann auf den Polizeieinsatz warten, weil jemand dachte da liegt ein totes Kind in der Mülltonne. Als Besitzer würde ich das mal nicht überbewerten. Es geht hauptsächlich darum, das mit diesen Puppen kein Geld mehr verdient werden soll.

Und bis zu 3 Jahre für den Besitz oder Verkauf einer solchen Puppe? Erst neulich hatte jemand eine 15 jährige (bestimmt kindlich aussehend da Kind) vergewaltigt und bekam dafür Bewährung was eine Schande für diesen Rechtsstaat ist.

Was heißt das für den Flohmarkt hier im Forum? Keine Ahnung! Wer soll das entscheiden können was zu kindlich für den Verkauf ist?
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen.

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 2 | Hits gestern: 10 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 186 692