Sie sind nicht angemeldet.

WEIL ES SCHON WIEDER PASSIERT IST:

Wenn Du etwas in unserem Flohmarkt verkaufen möchtest, benötigst Du min. 10 für die Allgemeinheit nützliche Beträge hier im Forum. Nur 10, das ist echt nicht viel, Angebote von Usern die weniger als 10 Beiträge geschrieben haben werden so lange nicht freigeschalten, bis 10 Beiträge geschrieben wurden.
Zu lesen in den gesonderten Regeln für den Flohmarkt seit 19.02.2017 in Punkt 1

Guten Tag lieber Gast, um »Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PuppenRalf

Anfänger

  • »PuppenRalf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 5 048

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

1

Montag, 8. März 2021, 15:43

Swinger treffen mit unseren Doll's

Eigentlich wollte ich mit meiner Frau in den Swingerclub. Leider möchte sie aber nicht.
Darum Frage ich hier Mal in die Runde, ob es solche Treffen gibt wo jeder seine Doll mitbringt und man sich beim Sex zusehen lässt und auch anderen dabei zusehen kann?

Silberlink

Moderator

Beiträge: 973

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 576 090

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

2

Freitag, 12. März 2021, 01:16

Sehr interessant aber so einen Club kenne ich noch nicht, aber ein Stunden Hotel gab's mal wo man sich eine Doll Mieten konnte.

Ein User von hier hatte mal ein Bericht geschrieben, glaube mich zu erinnern Braunschweig :love:
Signatur von »Silberlink« Eine Freude kommt nicht selten von alleine Danke *

Bohse

Moderator

Beiträge: 201

Wohnort: Letschin

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 676 243

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied

3

Montag, 15. März 2021, 15:46


Also ich weiß von Dortmund und Hamburg (Neugraben-Fischbek)
Beide Etablissements waren wegen Corona in den Schlagzeilen.
Ich kann aber nicht sagen, ob sie überhaupt noch existieren.
Signatur von »Bohse«
:P:P:P With friendly greetings to the NSA... :P:P:P
Original "Muschinator" und "Natascha" gibt´s nur bei mir !!

moonlight

Anfänger 10

Beiträge: 172

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 465 306

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

4

Montag, 5. April 2021, 18:37

Habe da auch nur von diesen Puppenbordellen gelesen. Weiss nicht ob es Usertreffen mit Puppen gibt?

miknuth1

Anfänger

Beiträge: 36

Wohnort: Blankenburg

Beruf: Fleischer

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 5 608

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

Seit über 3 Monate Mitglied

5

Freitag, 16. April 2021, 19:14

Nun, ja, von so etwas habe ich auch noch nichts gehört, bin ja auch erst ganz neu hier, aber was nicht ist, kann man ja aufziehen. Aber leider sind Einem da wieder die , ja die, wegen Corona gebunden.
Signatur von »miknuth1« Man sollte nie vor einem Argument in die Knie brechen, vielleicht überzeugt es nur, beweist aber nichts.
- Meine Lebensweisheit -

moonlight

Anfänger 10

Beiträge: 172

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 465 306

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

6

Sonntag, 18. April 2021, 18:49

Nun, ja, von so etwas habe ich auch noch nichts gehört, bin ja auch erst ganz neu hier, aber was nicht ist, kann man ja aufziehen. Aber leider sind Einem da wieder die , ja die, wegen Corona gebunden.


Ja das stimmt. Aber darfst Dich ja mit einer weiteren Person treffen.

miknuth1

Anfänger

Beiträge: 36

Wohnort: Blankenburg

Beruf: Fleischer

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 5 608

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

Seit über 3 Monate Mitglied

7

Sonntag, 18. April 2021, 20:59


Ja das stimmt. Aber darfst Dich ja mit einer weiteren Person treffen.
Nun ja, das wollen unsere Politiker so, aber stell dir mal vor, es würde sich Jeder danach richten, dann wäre die Population Mensch in 10 Jahren ausgestorben, unsere Püppis müssten alle lesbisch werden und das Virus hätte gewonnen. Mir wäre das zu paradox, darum kämpfe ich gegen dieses Virus mit der waffe meines Immunsystems, nicht mit Verboten und Vorschriften von Politikern, denn das sind stumpfe Waffen, wie sich ja gerade zeigt.
Signatur von »miknuth1« Man sollte nie vor einem Argument in die Knie brechen, vielleicht überzeugt es nur, beweist aber nichts.
- Meine Lebensweisheit -

Bohse

Moderator

Beiträge: 201

Wohnort: Letschin

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 676 243

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied

8

Dienstag, 17. August 2021, 15:26


Ich will das jetzt doch noch mal ausbuddeln. Also soweit ich weiß, sind die Puppenbordelle jetzt wieder geschlossen. Statt dessen kann man sich online Puppen mieten.
Dabei finde ich aber, dass die Preise dafür echt jenseits von gut und böse sind. Die Idee mit dem Usertreffen allerdings, die gefällt mir recht gut. Nun ist allerdings die Frage, WER von unseren Usern hätte denn überhaupt
Interesse, sich an solch einem Treffen zu beteiligen? Wer wäre bereit, seine Püppies von anderen "begutachten" zu lassen und eventuell auch zu besteigen? Denn das ist ja eigentlich der Kernpunkt in einem Swingerclub.
Wenn sich Interessierte finden, sollte die Organisation eigentlich das kleinere Problem sein. Man muss ja nicht gleich ein deutschlandweites Treffen anstreben, aber regional sollte doch was machbar sein.
Ich für mein Teil würde es toll finden, einem anderen beim Sex mit einer Puppe direkt zusehen zu können. Und ich würde auch meine Puppe von anderen ficken lassen.

Signatur von »Bohse«
:P:P:P With friendly greetings to the NSA... :P:P:P
Original "Muschinator" und "Natascha" gibt´s nur bei mir !!

Bohse

Moderator

Beiträge: 201

Wohnort: Letschin

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 676 243

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied

9

Freitag, 3. September 2021, 14:52


Hmmmm... Schade eigentlich, dass sich hier niemand weiter dazu äußert. Ich für mein Teil hätte gern einen Puppenliebhaber in meiner Nähe kennengelernt. Völlig unabhängig erst mal von Sex mit den Puppen. Das muss ja vielleicht auch gar nicht sein. Jedenfalls nicht unbedingt gleich beim ersten Treffen. Vielleicht beim zweiten oder dritten... wenn man sich etwas beschnuppert hat. Oder auch gar nicht.
Wirklich schade, dass man nicht wenigstens untereinander ein wenig offener damit umgeht....
Signatur von »Bohse«
:P:P:P With friendly greetings to the NSA... :P:P:P
Original "Muschinator" und "Natascha" gibt´s nur bei mir !!

miknuth1

Anfänger

Beiträge: 36

Wohnort: Blankenburg

Beruf: Fleischer

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 5 608

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

Seit über 3 Monate Mitglied

10

Freitag, 3. September 2021, 18:47

Das kommt wahrscheinlich daher, dass wir schon zur Feigheit erzogen werden. dazu kommt noch ein anerzogenes Denunziantentum und die ewige Angst vor dem Erwischt Werden. Denke mal an, da treffen sich 2 Kerle, die sind doch bestimmt schwul - oder schlimmer, Kinderficker. Ihr glaubt nicht, was ich so letztes Jahr alles erleben musste.


Aber man darf es nicht, man darf es sich nicht gefallen lassen. Ich kenne noch Tage aus der DDR, da gabs noch FKK, das muss man heute suchen, im Freibad konnte man noch in der Umkleide pimpern, die Nachbarn hat man an den Geräuschen beim Ficken erkannt.


Heute wird schon vor den Khadi gezogen, wenn ein Mädchen auf einem Bild seine Fotze zeigt, fragst du eine, ob sie ficken will, belästigst du sie gleich sexuell. Mit 14 hatte ich meinen ersten Sex, mit einer zwölfjährigen, im Ferienlager und einer Betreuerin, die war um die 45. Heutzutage kommste dafür in den Knast.
Auf der anderen Seite gibt es Bordelle, meist für die Politiker, die Sex mit Kindern damals legalisieren wollten und heute die schärfsten Moralapostel sind.


Aber was solls, ich lasse mir meinen Spass nicht nehmen, vor allen Dingen denke ich nicht so scharf drüber nach, seit ich meine Jaqueline habe.
Also, meldet euch und lasst uns gemeinsam etwas aufziehen, passt aber auf die Maulwürfe auf, es sind nur einige, die uns daran hindern wollen und um so heißer die sache diskutiert und publiziert wird, verlieren immer mehr leute die Angst vor der Obrigkeit und den Moralaposteln, die dann Stammkunden im Puff sind.
Signatur von »miknuth1« Man sollte nie vor einem Argument in die Knie brechen, vielleicht überzeugt es nur, beweist aber nichts.
- Meine Lebensweisheit -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bohse (03.09.2021)

Bohse

Moderator

Beiträge: 201

Wohnort: Letschin

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 676 243

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied

11

Montag, 6. September 2021, 15:02


Du triffst den Pimmel....ähh Nagel auf den Kopf @miknuth1
Ich bin ja auch in der DDR aufgewachsen. Da war Nacktsein und FKK (Frei-Körper-KULTUR ) völlig normal. Ich war beim ersten Mal 13, sie auch. Gut, eine Erzieherin hab ich nicht gebumst, aber in der 8., 9. und zehnten Klasse fast alle Weiber aus der Klasse und die der Parallelen gleich mit. Immer schön Reih um. Hitzefrei im Sommer hieß für uns ab an den Helenesee (bei Frankfurt/Oder) Viele versteckte Buchten abseits der bewachten Hauptstrände. Ist so manches Mal in regelrechtes Rudelbumsen ausgeartet. Oft haben wir aber auch einfach nur voreinander gewichst. Ich betone dabei: Niemals an den öffentlichen Stränden. Weder am FKK, noch an anderen. FKK war in der DDR sehr beliebt. Erst 1990, als die "Wessis" kamen, die haben PORNO,SCHIMPF und SCHANDE geschrien... und wen haben wir dann beim Spannen erwischt?? Is klar, nee??

Leider sieht es heute nicht mehr so aus wie damals. Über 30 Jahre nach der DDR ist von dieser Kultur nicht mehr viel übrig. Als Fischereiaufseher könnte ich Bücher darüber schreiben, wie sich tatsächlich vornehmlich Nicht-EX-DDR-Gebietsbewohner bei uns hier am Wasser benehmen...
Es klingt jetzt sicher nach Hass, dem ist aber auch nicht so. Hier herrschen ja nun nicht Mord und Totschlag... Einige aber, und das sind nun mal überwiegend (West-) Berliner, scheinen die Regeln immer noch nicht kapiert zu haben.
Also bitte, fühlt sich hier niemand angesprochen. Aber ein Kölner auf Urlaub beim Schwarzangeln, der mich fernab jeder Zivilisation auf meiner Buhne vollmotzt, weil ich nackig in der Sonne sitze....


Signatur von »Bohse«
:P:P:P With friendly greetings to the NSA... :P:P:P
Original "Muschinator" und "Natascha" gibt´s nur bei mir !!

miknuth1

Anfänger

Beiträge: 36

Wohnort: Blankenburg

Beruf: Fleischer

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 5 608

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

Seit über 3 Monate Mitglied

12

Freitag, 10. September 2021, 10:58

Hach, wie du das so schreibst, da wird mir richtig warm ums Herze. Ich bin ja der Meinung, dass wir im Osten irgendwie trotz Stasi, geringen Löhnen und Mangelwirtschaft (obwohl ja kein Mangel herrschte, sondern nur schlechte Verteilung) doch ein wesentlich freieres Leben leben konnten als unsere westdeutschen Mitbürger.
Die Sache hatte nur einen Haken, man musste halt genügsam sein, nicht Alles unbedingt gleich haben wollen. Ich will nicht sagen, dass ich der DDR hinterher traure, aber man hat sich eben halt untereinander eben besser verstanden, weil alle unter den gleichen Voraussetzungen lebten.
Gesetze konnte man umgehen, wenn man sich nicht dabei erwischen lies, zu unseren Ausländern war man entspannter, obwohl die ja in den Westen reisen durften. Die hatte ja auch ihre Weiber mit - und die waren ja aber dann auch tabu für uns, aber geil gemacht haben sie uns trotzdem, ich hätte gern mal so eine süße Vietnamesin gefickt...
Heute kann man die Weiber der ganzen Welt ficken, aber nur, wenn du genug Kohle auf dem Konto hast. Da lobe ich mir doch meine chinesische Jaqueline, die sieht süß aus, gibt kein Geld aus, kann ficken wie der Teufel und wenn sie mal kaputt ist, was ja zwangsläufig geschieht, dann werde ich sie dann würdig im Garten eines Oberstaatsanwalts vergraben, der einen unserer Jünger wegen des Puppenparagrafen verdonnert hat und dann der Polizei einen heißen Tipp geben...
Auf jeden Fall wird heutzutage mehr in unsere Freiheiten eingegriffen als damals und die Leute merken es nicht einmal, weil sich eben Alles mit Geld regeln lassen kann. Ich habe mich schon immer dagegen gewehrt und werde es weiterhin tun, weil ich leben werde, wie ich es will, und nicht wie man es mir vorschreibt.
Wo kommst du eigentlich her, wenn ich fragen darf?


LG Michi
Signatur von »miknuth1« Man sollte nie vor einem Argument in die Knie brechen, vielleicht überzeugt es nur, beweist aber nichts.
- Meine Lebensweisheit -

Bohse

Moderator

Beiträge: 201

Wohnort: Letschin

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 676 243

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied

13

Sonntag, 12. September 2021, 15:07


Ich wohne mitten im Oderbruch, fast direkt an der polnischen Grenze.. Ja, der Meinung bin ich auch. Das Zusammenleben und der Zusammenhalt war ganz anders. Es war selbstverständlich, dass man seine Nachbarn kannte und dass da auch mal eine Party stieg.
Man schämte sich nicht, wenn man Nachbarn oder Arbeitskollegen am FKK traf, oder gar seinen Chef. Das war völlig normal. Klar hatten wir auch ein paar in der Klasse, die nicht mit zum Nacktstrand kamen, weil sie sich schämten. Aber von 80 Schülern in meinem Jahrgang (drei Klassen a`26 bzw. 27 Leute) an meiner Schule, waren so 70 bis 75 regelmäßig dort. Manchmal sogar alle zusammen. Und so ab Ende 7. Anfang 8. Klasse sind wir auch nicht mehr nur zum offiziellen FKK, sondern weit hinter auf die Südostseite in die versteckteren Bereiche, wo wir unter uns waren. Dort schämten wir Jungs uns dann nicht mehr "artig" und warfen uns ein Handtuch über, wenn wir einen Steifen bekamen wegen der Mädels. Und die freuten sich auch noch über den "Stangenwald" den sie dort manchmal zu sehen bekamen.
Wir hatten vielleicht nicht alles, Apfelsinen gab es (fast) nur zu Weihnachten, Bananen und Melonen zumeist auf Zuteilung. Wir durften nicht überall hin reisen, aber das juckte uns Jugendliche nicht. Wir hatten uns, waren eine Gemeinschaft und waren glücklich.
So etwas gibt es heute nicht mehr.
Und ich bin der Meinung, Schuld daran ist auch die rasante Entwicklung der Medien, auch der sogenannten "sozialen Medien" und der Technik. Plötzlich war es modern, sich an so ziemlich jedem Ort zu selfen und das Ergebnis schnellstmöglich mit seinen Kontakten zu teilen.
Der Anfang der Handycam war auch definitiv das Ende der Freikörperkultur. Es sind nur wenige Plätze übrig geblieben und dort sollte man besser nicht ohne Maske auftauchen, weil man sich garantiert auf Youporn wiederfinden wird.

PS: Wir hatten übrigens eine Vietnamesin in der Klasse und in der Parallel war eine Angolanerin.... :whistling: :whistling:



Signatur von »Bohse«
:P:P:P With friendly greetings to the NSA... :P:P:P
Original "Muschinator" und "Natascha" gibt´s nur bei mir !!

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 0 | Hits gestern: 10 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 186 608