Sie sind nicht angemeldet.

Ich bin wieder an dem Punkt wenn ich hier so reingucke, wo ich mich frage: "Wird das noch gebraucht oder kann das weg?"

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

EchtDoll

Anfänger

  • »EchtDoll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Level: 13 [?]

Erfahrungspunkte: 2 954

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

1

Mittwoch, 2. Februar 2022, 05:41

Arm-/Schultergelenke - Qualität bei WMDoll

Hallo.
Wie die Überschrift erkennen lässt möchte ich mal etwas zur Qualtät bei WM-Doll schreiben.
Meine beiden WM-Dolls 156G und 173H hatten bereits nach wenigen Monaten "lockere" Schultergelenke.
Bei beiden Puppen habe ich das Problem, dass die Arme ihr Eigenwicht nicht halten können und nicht in der
horizontalen Position bleiben, sondern nach unten fallen. Ich muss hier betonen, dass ich die Puppen,
nur gelegentlich nutze und absolut vorsichtig und sachgerecht mit den Puppen umgehe - mehr Vorsicht geht nicht.
Trotzdem hatte ich bei beiden Puppen das Problem, dass die Schulter- aber auch die Hüftgelenke schon
nach 2-3 Monaten an Kraft verlieren und nicht mehr so schwer zu biegen sind, wie am ersten Tag.

Meiner Meinung nach muss WM-Doll hier nachbessern, denn bei einem Produkt, das bei einem deutschen
Fachhändler mind. 1.500 € kostet, erwarte ich, dass die Gelenke nicht bereits nach ein paar Monaten ausgelutscht
sind. Aber was will man von einem chinesischen Unternehmen auch anderes erwarten.
In meinem Fall ist es noch vertretbar, da die Beingelenke noch ziemlich fest und stabil sind,
sodass man über den Kraftverlust der Arme noch hinweg sehen kann.
Meine Fragen hierzu:
- Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit der "Schmierung" der Gelenke ?
- Gibt es Unterschiede hinsichtlich der Hersteller (z.B. Firedoll, Wm-Doll, SM-Doll, Sanhui, etc. )?
- Wie kann man dem Händler nachweisen, dass es sich um eine sachgerechte Nutzung handelt ?
- Auf was sollte man beim Kauf achten ? ?(

Grüße vorab. :whistling:

-

Lustikuss

Anfänger 10

Beiträge: 144

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 339 009

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

2

Sonntag, 6. Februar 2022, 12:22

Hallo,

Das ist leider ein Problem bei fast allen Herstellern, das kannst du auch nicht vom Preis her ableiten, da hast du noch Glück wenn keines der Gelenke am Skelet durchbricht. Ich habe hier zwei Püppchen bei denen Rückrat und Hüfte durchgebrochen sind.
Bezüglich der Gelenke gibt meinem Wissenstand nach zwei unterschiedliche Ausführungen. Welche mit Kugelgelenken, und welche die Muttern an Gewindegestänge verschweißt sind, das ist die billigste Variante. Ein nachstellen der Gelenke ist nur von Puppenprofis die das schon öfters gemacht haben möglich. Das Problem ist das die Gelenke bei WM Doll mit Gewebeband umwickelt und die Schrauben und Muttern mit Schweißpunkte gesichert sind. Da lohnt sich oft der Aufwand nicht.
Ich hab eine Doll da ist das Gelenk am Hals locker, es stört mich nicht da ich sie ohne hin nur auf dem Rücken liegt.

Gruß der Lustikuss

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

EchtDoll (06.02.2022)

EchtDoll

Anfänger

  • »EchtDoll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Level: 13 [?]

Erfahrungspunkte: 2 954

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

3

Sonntag, 6. Februar 2022, 16:36

Ein Bruch der Gelenke ist bei mir noch nicht aufgetreten...
Ich vermute mal, die Puppe ist bei einem Bruch im Rückgrat
beinahe nutzlos ? Sitzen und Stehen überhaupt noch möglich ?

Harry

Anfänger 10

Beiträge: 215

Wohnort: Im NRW

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 723 492

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied Seit über 111 Monaten Mitglied

4

Sonntag, 13. Februar 2022, 09:55

Moin, ich kenne den Effekt auch. Aber egal welcher Hersteller. Nach gewisser, meist kurzer, Zeit, leiern die Gelenke aus und werden leichtläufiger. Bei mir waren es die normalen Gelenke, also keine beweglichen Schultern oder Kugelgelenke
Signatur von »Harry« Lieben Gruß
Harry

Counter:

Hits heute: 0 | Hits gestern: 13 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 190 662