Sie sind nicht angemeldet.

ACHTUNG NEUE DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Bitte lesen --> https://lovedoll-community.de/index.php?page=Thread&threadID=941

WICHTIG FÜR DAS ERSTELLEN VON ANGEBOTEN IM FLOHMARKT: Bitte lesen vor der Angebotserstellung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Scandalero

Anfänger

  • »Scandalero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Level: 9 [?]

Erfahrungspunkte: 915

Nächstes Level: 1 000

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

Seit über 3 Monate Mitglied

1

Samstag, 4. Mai 2019, 05:47

Sperma-Zapfmaschine aus China

Kuckt Euch mal dieses nur 2 Minuten kurze Youtube-Video an.




https://www.youtube.com/watch?v=QAZfHHi58AU

Kann es sein, daß die Schaltfläche zum Einbetten von Youtube-Videos z.Z. nicht funktioniert?
Sicherheitshalber hier nochmal die Linkadresse als Text: https://www.youtube.com/watch?v=QAZfHHi58AU

Was ich interessant finde ist die variable Enge des Penetrationskanals und das pulsierende Zusammenziehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »elektron110« (7. Mai 2019, 00:18)


Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 202

Wohnort: Saarland

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 387 419

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 540

  • Nachricht senden

Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied

2

Montag, 6. Mai 2019, 13:01

Hallo Scandalero und jeden den es interessiert

sehr interessant, weniger die Maschine selbst aber wozu die da ist.
Es scheint ja so zu sein das Männer erstmal unter dem Mikroskop beweisen müssen
das sie...ja was? Was soll an dem Sperma untersucht werden und warum?
Weil das gleiche in China los ist wie hierzulande. Die Männer werden zunehmend unfruchtbarer.
Merkwürdig, dass das kein Thema ist in den öffentlich rechtlichen Medien, immerhin geht es direkt darum, dass die Menschheit aussterben könnte.
Da scheint es ja was zu geben was wichtiger ist und was dann ein Hinterfragen tabuisiert.

Seit 2005 gibt es diese Maschine,
so sehen auch die Inserts aus, damals waren solche Noppen "In".
Es ist ein logisches medizinisches Gerät das in Arzt-Praxen steht und da ist ganz sicher nicht der romantische Ort der Entspannung
um auf übliche Weise an das Sperma ran zu kommen. Es geht also darum möglichst effektiv und sicher das es überhaupt klappt den "Patienten"
Sperma "entnehmen" zu können.

Meiner Erfahrung nach können statische Kontraktionen kurzfristig wirksam sein, also genau richtig für den Zweck der Maschine.
Kontraktionen als solche welche natürlich das Vaginazucken beim Orgasmus der Frau, oder das absichtliche Anspannen des Vaginamuskels
simulieren, wären ein tolles Feature für Seytoys. Nur ist das technisch kaum möglich außer mit einem extra dafür designten feinfühligen Handarbeitstoy kommt man da weiter
sofern das gewünscht ist. Diese Toys erlauben durch die Handhabung den Druck als Reaktion auf das was man fühlt zu steuern, man kann sie lang ziehen und im Rhythmus stauchen was dann auch solche Kontraktionen erzeugt.

Die Pulsung der Natur welche sich für den Empfänger eher
zufällig anfühlt ist kaum nach zu machen, auch nicht durch einen Zufallsgenerator denn beim Sex ist die Pulsung eine Reaktion und nie statisch.

Selbstbefriedigung hat viel Gesichter, das medizinische Gerät bedient die unterste Stufe, also möglichst schnell über rein körperliche Reize einen Orgasmus zu erzeugen.
Ich kann mir nicht vorstellen mich Abends, so oft ich denke ich müsste, vor diese Maschine zu stellen und mich dann nach 1-3 min befriedigt ins Bett zu legen.
Ich fürchte das würde sehr schnell langweilig werden. In den Arztpraxen ist das Gerät ganz sicher eine große Erleichterung für alle.

Alle für uns erhältlichen Sexmaschinen sind eben so teuer wie groß. Die ungeheuren Weiten der Selbstbefriedigung brauchen ganz andere Faktoren um durchlebt zu werden,
ich sehe jegliche Spielzeuge mit Technik drin als eine der vielen Optionen, aber nicht als den Weg die eigene Empfindungsleistung auszuloten. Die wirklich tiefe Selbst-Sexualität
findet innen statt, mechanische äußere Reize sind eine Ergänzung oder eine oft nötige Triggerhilfe. Ich vermute die aller meisten Männer betreiben Sex und SB weit unterhalb ihrer eigentlichen körperlichen und mentalen Möglichkeiten wobei die Gewöhnung an ein paar wirksame Praktiken ein weiter kommen verhindern. Anderseits hat jeder sein Maximum an Befriedigung gefunden, Maximum ist Maximum, eine Vorstellung das mehr gehen könnte kann nicht entstehen, zumal oft das körperliche Potenzial tatsächlich ausgereizt ist, die eigentliche Tiefe und Intensität des Erlebens ist jedoch in der Libido selbst zu finden und das ist eine Ebene in der mechanische Reize und der Orgasmus eine untergeordnete Rolle spielen.

lG Doc

elektron110

Administrator

Beiträge: 327

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 924 549

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied

3

Dienstag, 7. Mai 2019, 00:04

Ich hab versucht das Video irgendwie einzubetten, aber es sieht tatsächlich so aus als würde es nicht funktionieren. Es könnte daran liegen, das YouTube den Code für das Einbetten verändert hat.

//EDIT:

Problem gelöst 8)
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen auch per Überweisung auf das Konto, IBAN: DE12 1007 7777 0753 6048 00, BIC: NORSDE51XXX

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »elektron110« (7. Mai 2019, 00:22)


Counter:

Hits heute: 23 | Hits gestern: 33 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 161 756