Sie sind nicht angemeldet.

WEIL ES SCHON WIEDER PASSIERT IST:
Wenn Du etwas in unserem Flohmarkt verkaufen möchtest, benötigst Du min. 10 für die Allgemeinheit nützliche Beträge hier im Forum. Nur 10, das ist echt nicht viel, Angebote von Usern die weniger als 10 Beiträge geschrieben haben werden so lange nicht freigeschalten, bis 10 Beiträge geschrieben wurden.
Zu lesen in den gesonderten Regeln für den Flohmarkt seit 19.02.2017 in Punkt 1
Wichtige Info: Community-Chat am 13.12.2019 ab 20:00 Uhr, Möglicherweise auch jede Woche ab jetzt.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. August 2013, 09:25

Schwache Nähte bei den Nanma Dolls bzw. Bridget Big Boob

Hallo alle miteinander,

mein Name ist Alex und habe mir vor ein paar Tagen die Bridget Big Boobs gegönnt, einfach mal um ausprobieren.
War sehr skeptisch am Anfang, aber die Skeptik ist eigentlich verflogen. Macht echt Spass ;-)

Ein Problem hatte ich gleich am Anfang, als mir beim entfernen des Hygienesiegels die Puppe am Vaginarand eingerissen ist.
Bin dann in den Baumarkt gefahren und habe mich PVC-Kleber von Uhu ausgestattet. Reparatur war würde ich sagen erfolgreich.
Hatte sogar den Vorteil das die scharfen Kanten nun überklebt waren. Leider haben sich nach 2-3 maligem Gebrauch weitere Risse gebildet.
Hauptsächlich an den Nähten am "Bauchbereich" - siehe angehängtes Bild zum besseren Verständnis. Da habe ich nun so um die vier Flicken verbraten, aber 100% dicht ist Sie trotzdem nicht mehr.

Gibt es da einen Tipp um diese Schwachstelle gleich zu entschärfen? Von vorne rein gleich abkleben?
Oder eine Alternative Puppe zum gleichen Preis und dem ebenso recht annehmbaren Erscheinungsbild?
Die SevenCreations-Dolls fallen für mich da eigentlich schon aus der Wahl, den die gefallen mir gar nicht, auch wenn Sie wohl stabiler sind.
Habe mir mal die Faye angeschaut und die ist recht interessant. Ist aber natürlich ein paar Euro teurer und ich muss mich erst mal informieren über Preis/Leistung-Verhältnis. ;-)
Diese hat solche Nähte nicht, somit schon mal ein Sorgenkind von vorne rein weniger.
Für die Bridget bin ich inkl. Porto auf 19 Eur gekommen, was schon absolut in Ordnung fand und ich Sie auch sonst echt ansprechend fand.
Faye Bild : http://www.nanma.com/images/product/image4/FDDA021RHA.jpg

Vielen Dank für eure Hilfe und Aufmerksamkeit
Grüße Snejan
»Snejan« hat folgende Datei angehängt:
  • problemnaht.jpg (63,32 kB - 91 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. August 2019, 08:10)

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 209

Wohnort: Saarland

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 656 337

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 543

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

2

Sonntag, 11. August 2013, 10:09

Hi

Vinylpuppen werden idR recht schlapp aufgepumpt damit die Nähte nicht kaputt gehen, je mehr Gewicht du drauf bringst desto schlapper.
Die Nähte gehen wegen der Dehnung kaputt, man darf zB die Beine nicht spreizen wenn viel Druck drauf ist, Druck kommt vom Druck der in der Puppe ist+ deinem Gewicht+ wie du dich bewegst wenn du drauf liegst.
Das gilt für alle Vinylpuppen.

lD Doc

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Silberlink (11.08.2013)

3

Sonntag, 11. August 2013, 15:10

Vielen Dank für deine Antwort Doc.
Das mit dem nicht arg aufpumpen habe ich auch beherzt bis auf das alle erste Mal aufpumpen.
Da habe ich die Puppe schon etwas mehr Luft gegönnt um die Falten zu glätten und die Nippel zum Vorschein kommen. War aber nicht übertrieben.

Hmm ... finde ich Alles schon etwas suspekt.
Habe mir vor zwei Jahren eine Luftmatratze am Gardasee gekauft. Glaube 15 EUR habe ich damals gezahlt.
Die LuMa hat den Gardasee-Urlaub und einen Mallorca Urlaub im letzten Jahr anstandslos überstanden.
Des weiteren wird sie häufig in unseren kleinen Pool verwendet mit all anderen Einsatzzwecken (Gartenliege, Ablage, etc)
Also vom rannehmen ist das ne ganz andere Liga als die 5 Minuten Hoppel-Hoppel auf der Puppe.

Wenn ich mal nen Fünfziger auf der hohen Kante habe werde ich mal ein wenig rumprobieren.
Hab da den XL-Flicken von fishingglue im Kopf. Mit dem lässt sich da bestimmt was verstärken.
Das mache ich dann aber bei einer neuen Püppi und nicht bei Bridget.
Alternativ und auch die günstigere Variante ist ich nutze Bridget als Flicken-Lieferant. Sollte auch super gehen.

Grüsse Snejan

Air dolly

Anfänger 10

Beiträge: 24

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 56 855

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

4

Sonntag, 11. August 2013, 17:01

Tuck a firm pillow under her stomach, this will help stop her from bending outward and tearing her seams open. I learned this years ago with these doggy style dolls.

Tuck einen festen Kissen unter ihren Bauch, wird dies dazu beitragen davon ab Biegen nach außen und reißt ihr Nähte offen. Ich lernte vor Jahren mit diesen Doggy Puppen.

elektron110

Administrator

Beiträge: 350

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 061 718

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

5

Sonntag, 11. August 2013, 17:02

Also ich persönlich puste meine Puppen schon recht hart auf und bislang sind fast alle Puppen noch in Takt. Allerdings habe ich nicht die Praxis mich auf die Puppen zu legen. Entweder wird seitwärts gevögelt oder sie liegen auf mir. Da meine Puppen bis auf eine alle Modellköpfe haben lastet alles eher auf die Stellen, wo der Kopf auf die Puppen geklebt ist. Und da gehen Sie bei mir dann meistens auch kaputt wie bei der Nikita abgesehen vom Ventil. Was die Verstärkung von Nähten angeht, würde ich dies vorallem da tun, wo zwei Nähte aufeinander treffen. Ich denke da ist die größte Gefahr das Nähte aufgehen.
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen.

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

puppenbub

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 320

Wohnort: deutlich südlich vom Weißwurst-Äquator

Beruf: Angestellter, Dienstleistungsbranche

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 807 877

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

6

Sonntag, 11. August 2013, 21:28

Hallo,
schöne Puppe! Wenn man(n) wie ich auf hübsche Gesichter steht ist das Püppi vor allem für den Preis klasse. Vor allem ist der Blasemund diesmal nicht sooo störend, meiner Ansicht nach. Kennt jemand vielleicht eine liegende Puppe mit dem gleichen Gesicht? Die würde mir gefallen! Bei der gezeigten Puppe ist ein Eindringen wohl schwer, wenn man die Beine spreizt dehnt man das Material zu arg. Von hinten geht bei DER Anatomie auch nicht unbedingt ;( ausser eben über die Analöffnung..

Also, wer kennt diesn Puppenkopf auf einer stehenden bzw, gerade liegnden Puppe?
Signatur von »puppenbub« Wenn Mädchen mit Puppen spielen dürfen, bin ich für die eMANNzipation auch auf diesem Gebiet!

7

Montag, 12. August 2013, 07:27

Hallo puppenbub,

welche Puppe meinst du mit schönen Gesicht und sitzender Haltung?
Die Bridget oder die (vielleicht) Neuanschaffung, die Faye.

Falls du die Bridget meinst, die hat eine Schwester, die Brandy (Big Boobs) heißt.
http://nanma.com/upload/3465/products_im…70216111123.jpg
Auf dem Foto sind die Haare gelb. Gibt man die Püppi aber bei Google erscheinen zwei Haarfarben.
Mit diese gelben Haaren und das Blond wie bei der Bridget.
http://www.barbarakelly.co.uk/online_sto…b-love-doll.cfm

Grüsse Snejan

gayboy67de

Anfänger 10

Beiträge: 214

Wohnort: Berlin /BB

Beruf: Techniker

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 592 456

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

8

Dienstag, 13. August 2013, 22:37

Hallo Alex,

eigentlich sollte eine neu gekaufte Puppe nicht so empfindlich sein, auch wenn es eine billige aus PVC ist. Jedes andere Produkt würde man umgehend zurückgeben, nur bei Gummipuppen machen das die wenigsten...
Risse bilden sich meistens direkt neben der Naht, da das Material beim verschweißen erwärmt wurde, die Weichmacher dort ausgetreten sind und das Material dadurch spröde wird. Vor allem wenn es von nicht allzu hoher Qualität ist.
Problematisch sind vor allem Nähte an nach innen gebogenen Stellen, weil die Belastung da am größten ist. Bei den meisten Luftmatratzen z.B. gibt es solche Stellen nicht.
Bewährt hat sich bei mir in solchen Fällen, einen PVC-Streifen von innen hinter die gefährdeten Nähte zu kleben. Dazu muß man das Teil natürlich an einer einfach zu verschließenden Stelle irgendwie öffnen (wenn die Puppe nicht schon aufgerissen ist) und die Stelle nach außen wenden. Oder man faltet den aufzuklebenden Streifen zur Hälfte und klebt ihn so Stück für Stück in die aufgerissene Naht hinein. Ist allerdings ne ganz schöne Fummelei.
Habe auch schon 2 baugleiche Billigpuppen ineinander gestülpt, in der äußere Puppe den Rückenstöpsel großzügig ausgeschnitten, daß man die innere Puppenhülle da durch das Loch durchgefädelt bekommt, vorsichtig die inneren Öffnungen für Arme und Kopf kreisrund größer ausgeschnitten, die zweite Puppe gleichmäßig im Innern der ersten verteilt und aufgeblasen und am Ende um das Rückenventil mit der ersten verklebt. Hatte so eine äußerst stabile doppelwandige Puppe, die sich knallhart aufblasen ließ :D
Hatte das u.a. mit zwei Betty Bouncer - Puppen gemacht. Hält jetzt schon seit fast 10 Jahren, die äußere ist inzwischen eingerissen, die innere hält immer noch.
Lieben Gruß

Teddybear

Kein Anfänger aber auch kein Fortgeschrittener

Beiträge: 588

Wohnort: Lübeck

Beruf: Büromuffel

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 705 166

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

9

Mittwoch, 14. August 2013, 19:49

Habe auch schon 2 baugleiche Billigpuppen ineinander gestülpt
Die Puppe in der Puppe - auch nicht schlecht die Idee. :)
Signatur von »Teddybear« meine schreibfehler sind geistiges eigentum und rechtlich geschützt

Ich bin der "schwer verliebte" Bussi-Bär :P

... und freu mich immer wieder sehr auf Halloween. :)

Silberlink

Moderator

Beiträge: 950

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 877 411

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

10

Freitag, 16. August 2013, 21:47

Nähte na ja nicht immer aber öfter

die armen Nähte nicht immer so wie es sein soll aber leider alles normal, aber ich sage dazu nein :thumbdown: könnte zum teil stabiler sein... :!:
Signatur von »Silberlink« Eine Freude kommt nicht selten von alleine Danke *

Sani_1980

unregistriert

11

Freitag, 28. November 2014, 11:36

Hallo Forumler,

ich habe die Brandy Big Boobs seit gestern und muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Die aktuell vier Nümmerchen hat sie gut weggesteckt. Wobei ich auch sehr sachte zu ihr bin - denke ich. Preis lag allerdings bei 45€(!!!). Ist meine erste Puppe und es war ein Spontankauf. Langes suchen im Netz und die Bestellzeiten wollte ich nicht. Wenn Bridget mal kaputt geht, dann wird sicher was aus dem Netz bestellt. Hier im Forum gibt es ja genügent tlw. brilliante Testberichte.

Nackt ist sie jetzt nicht so der Brüller, wobei das sicher auch klar ist in der Preisklasse. Ich habe ihr ein sexy Outfit (inkl. sexy Brille) spendiert. Passt!

Doggy geht echt gut, wobei ich da anal rein muss und die Harre nach vorn fallen, so dass man auf den kahlen Hinterkopf starrt. Das ist eher nicht so meins. Mal sehen, ob ich da was mit einer Perüke verbessern kann. Hat wer ne Idee, wie ich die Perüke fest machen kann?

Ansonsten leg ich sie auf die Seite und kümmer mich auf Knien anal um sie. Schaut dan auch echt gut aus, wenn man die Haare auf dem Hinterkopf schiebt. Ihre Riesenbrüste sind dann geil fass- und sichtbar. Geil ist dann auch, dass ihr einer nach hinten gestreckter Arm/Hand mit den Nähten an meinem Nippel kratzt. :D

Reiten ist durch die anordnung der Vagina schwer. Man muss dann schon arg biegen, dass man richtig tief rein kommt. Ok...vieleicht ist mein Pimmel auch zu klein... :whistling:

Gut geht auch, wenn man sitzt und sie (anal) mit Front zu mir auf mir reitet. Durch ihre nach hinten gestreckten Arme schaut das bei entsprechendem Licht fast echt aus. Der Körper wird so auch nicht derb verformt.

Benutzt wird sie nur mit Kondom. Ich hoffe, dass macht das Reinigen einfacher. Ist dann ja "nur" Gelitgel drin.

MfG

Superfluous

Anfänger 10

Beiträge: 201

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 486 757

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

12

Freitag, 28. November 2014, 12:28

Hallo Sani,

ich weiß nicht wie die Haare bei deiner Puppe befestigt sind, aber wenn Du ihr eine Perücke spendieren möchtest dann kannst Du diese mit Klettband (gibt es z.B. in "REWE" Einkaufsmärkten beim Nähzeug zu kaufen) sehr gut befestigen.

Du brauchst eigentlich nur den Klettstreifen, also nicht das wuschelige Gegenstück.

Es reichen da schon 2 - 4 "sehr kurze" Klettstreifen, welche Du mit Sekundenkleber auf den Kopf deiner Puppe befestigst.

Das Klettband verhakt sich dann stabil in der Innenseite der Perücke, so kannst Du auch schnell mal die Perücken wechseln wenn dir danach ist, da sie ja so nicht festgeklebt ist.



Wenn Du deine Puppe auch mal ohne Kondom nutzen möchtest, dann ist das Reinigen hinterher eigentlich keine große Sache, einfach zusammen mit der Doll ab unter die Dusche ;)

Zum Reinigen der Puppenmuschi (wenn fest eingebaut) kannst Du auch eine Intimdusche nehmen, das ist entweder ein Aufsatz für den Schlauch in deiner Dusche, oder halt eine einfache mit Handpumpe die man "für Puppen" mit Wasser und etwas Duschgel füllen kann (gib einfach mal Intimdusche bei Google ein).





MfG

Superfluous
Signatur von »Superfluous« "It's not who I am underneath, ... but what I do ... that defines me."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Superfluous« (28. November 2014, 12:33)


Sani_1980

unregistriert

13

Freitag, 28. November 2014, 12:37

Super Tipp. Danke.

Das mit den Klettstreifen klingt einfach und wird heute gleich getestet. Dann hat "Bridget" langes blondes Haar - OHNE kahlen Hinterkopf. Dazu dir Brille und die Haae hochgebunden....oh Mann...ich denke heute Abend bitte ich jemanden zum Diktat.


Das Reinigen (selbst mit Kondom) habe ich bisher nur mit einem Waschlappen und anschließendem Einsatz von Haushaltstuch vollbracht. Das mit der Intimdusche ist natürlich besser. Wie bekommt ihr die Öffnungen trocken? Denke hier sollte auch Haushaltstuch gehen, aber vielleicht gibt es eine bessere und einfachere Alternative.

MfG, Sani

P.S.: Ich hab lange überlegt, ob ich mir eine Puppe zulege. Aber jetzt, wo ich eine habe find ich das so geil. Ok...ist erst seit gestern, aber trotzdem ist das eine echte Bereicherung neben dem "normalem" Sex. Püppi macht eben das was ich will und wann ich es will. :rolleyes:

Superfluous

Anfänger 10

Beiträge: 201

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 486 757

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

14

Freitag, 28. November 2014, 13:07

Super Tipp. Danke.

Das mit den Klettstreifen klingt einfach und wird heute gleich getestet. Dann hat "Bridget" langes blondes Haar - OHNE kahlen Hinterkopf. Dazu dir Brille und die Haae hochgebunden....oh Mann...ich denke heute Abend bitte ich jemanden zum Diktat.


Das Reinigen (selbst mit Kondom) habe ich bisher nur mit einem Waschlappen und anschließendem Einsatz von Haushaltstuch vollbracht. Das mit der Intimdusche ist natürlich besser. Wie bekommt ihr die Öffnungen trocken? Denke hier sollte auch Haushaltstuch gehen, aber vielleicht gibt es eine bessere und einfachere Alternative.

MfG, Sani

P.S.: Ich hab lange überlegt, ob ich mir eine Puppe zulege. Aber jetzt, wo ich eine habe find ich das so geil. Ok...ist erst seit gestern, aber trotzdem ist das eine echte Bereicherung neben dem "normalem" Sex. Püppi macht eben das was ich will und wann ich es will. :rolleyes:



Eine Brille braucht meine Puppe unbedingt auch noch, gibt's ja auch so (z.B. bei Woolworth) zu kaufen und verleiht dem Püppchen eine nette Optik für gewisse Szenarien ;)



Bei einer fest eingebauten Muschi ist's halt etwas umständlicher :D

Ich gebe immer etwas antibakterielle Seife und Duschgel in die Silikon-Möse und wasche sie dann sehr gründlich (dennoch vorsichtig und nur mit der Hand).

Man kann aber auch eine Flaschenbürste (so eine die einen Schaumstoffkopf anstatt Borsten Hat) nehmen, gegebenenfalls muss man die Bürste etwas zurechtstutzen, damit sie in eingeseiftem Zustand leichter in die Muschi gleitet ohne diese zu beschädigen.

Zum trocknen kann man einfach zwei miteinander verzwirbelte Küchentücher aus Papier nehmen, die man vorsichtig hineinschiebt.

Kommt aber auch darauf an wie eng der Eingang ist, manchmal reicht da auch ein Küchentuch völlig aus.



Bevor ich mir eine Puppe nach Hause geholt habe, habe ich auch relativ lange überlegt :)

Sex-/Liebespuppen sind schon eine tolle Erfindung und jeder der sich auf so ein "Spielzeug" einlässt, wird ganz sicher etwas daran finden was ihm Spaß macht, selbst wenn er die Puppe z.B. nur nett zurecht macht um sie aufs Sofa zu setzen :D





MfG

Superfluous
Signatur von »Superfluous« "It's not who I am underneath, ... but what I do ... that defines me."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Superfluous« (28. November 2014, 13:12)


jay1970

Anfänger 10

Beiträge: 233

Beruf: hab ich

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 667 593

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied Seit über 93 Monaten Mitglied

15

Freitag, 28. November 2014, 13:29

Hallo Sani,

dann willkommen im Kreise der Puppenliebhaber. So ähnlich ging es mir auch bei meiner ersten Puppe und die Liebe zu dieser etwas anderen Art von Sex ist seitdem bei mir geblieben.

Ich hatte auch schon die Bridget (da gibt es auch irgendwo einen Bericht hier...). Ich fand die auch recht gelungen, wobei mich das mit den Haaren auch angenervt hat, weil das eben recht abtörnend ist auf den kahlen Hinterkopf zu schauen. Also Augen zu und dafür die ordentliche Oberweite mit den Händen geniessen.

Viel was anderes bleibt bei Ihr leider nicht übrig, da, wie Du auch selber festgestellt hast, reiten nicht so richtig klappt oder auch die Missi fast unmöglich ist. Besonders wenn man, wie Du, schon Probleme mit den Nähten hat (hatte meine nie) ist man dann natürlich vorsichtig, noch an den Beinen rumzubiegen, um irgendwie dazwischen zu kommen.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass und mehr Glück bei der nächsten Puppe. In dem Unter-100-Euro-Bereich, aus meiner Sicht, sagt der Preis jedenfalls nichts über die Qualität aus. Das ist da eher Glückssache, wobei ich mich bisher noch nicht beschweren konnte. Und ich benutze die Puppen in allen möglichen Lagen (unten, oben, Seite, Liegen, Sitzen, Stehen). Nur bei einer "Colossal Katherine" hatte ich mal das Problem, dass das Ventil sehr leicht wieder rausgerutscht ist. Ist dann auch sehr abtörnend, wenn man gerade dabei ist...

Schöne Grüße

jay

Sani_1980

unregistriert

16

Freitag, 28. November 2014, 16:42

Die Probleme mit den Nähten habe ich nicht - noch nicht *dreimalaufholzklopf*. Ich glaube das war der Threadersteller.

Es gibt echt schöne Dolls. Hier im Forum habe ich mich ja wegen der Lara Doll und dem Testbericht angemeldet. Ich gehe mal davon aus, dass ich auf lange Sicht auch bei der Lara lande. Die hats mir irgendwie angetan. Zumal ich eben auf große Brüste und Blondinen stehe...

Der Hammer sind allerdings die http://sinthetics.com/. Aber knapp 5.000€ ist mir wenigstens im Moment too much. Trotzdem Wahnsinn, was alles so möglich ist. Die Puppen sehen zumindest auf den Bilder sehr echt und ungemein geil aus.

Das Forum gefällt mir echt gut bisher. Man geht hier sehr offen mit seinen Vorleiben um. Das Thema "Lovedolls" ist ja in der Gesellschaft eher verrucht.

Viele Grüße

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 209

Wohnort: Saarland

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 656 337

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 543

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

17

Freitag, 28. November 2014, 20:48

HI Sani,

auch von mir ein herzliches Willkommen,
genau so wie bei dir hat es bei mir auch angefangen,
jede Puppe die man hatte ist wichtig für die Erfahrung.
Es ist auf jeden Fall besser man fängt mit was billigem an und steigert sich langsam,
die Silikonpuppen sehen klasse aus, aber so wie du die Vinyl benutzt kannst du die nicht benutzen,
solche Puppen kann man nur hinlegen, aber nicht mit rumtollen und die sind genau so schnell kaputt wie eine vinyl
wenn man sie falsch bewegt...und weil der spass immer groß ist kann man sich die ganz teueren Puppe auch mal aufheben bis man im Lotto gewinnt,
wenn dir die billige Vinyl schon spass macht ist das die beste Voraussetzung das mit vielen anderen Puppensorte auch noch eine Menge Spass haben kannst,
und es gibt einiges was man mit den Puppen anstellen kann um noch mehr Freude dran zu haben,
wer so unbefangen wie du an die Sache ran geht der kann in der Puppenbenutzkust alles raus holen...
probier am besten erst eine billige missionar-puppe, die doggies sind anders, ich fand die doggies auch anfangs besser für mich weil ich besser an die Löcher rann kam,
von daher, teste erstmal die billigen durch was es es alles an Positionen gibt...immer schön langsam, sonst überspringst du ein paar tolle Erlebnisse und das wäre schade,
wenn man immer erst auf das vermeintlich nächst bessere umsteigt wenn es einem langweilig wird und man merkt es kommt nicht mehr, dann nimmt man auch alles mit...

lG Doc

Sani_1980

unregistriert

18

Montag, 1. Dezember 2014, 17:40

Hi Doc,


hier im Forum wird man ja auch sehr zuvorkommend empfangen. :thumbsup: Unbefangen...naja...ich sag mal so...ich möchte eben über das Thema mehr erfahren und warum sollte ich da um den heißen Brei herumreden. Es ist doch eine natürlich Sache mit der Selbstbefriedigung. Ob man jetzt "Hilfsmittel" in Form von Puppen, Pornos oder sonstigen Sachen benutzt, sollte keine Rolle spielen. Natürlich binde ich nicht jedem auf die Nase, was ich sauber verpackt im Schrank liegen habe.


So eine Missionarspuppe hatte ich auch schon "im Auge". So richtig durchringen konnte ich mich noch nicht für ein Model. Bei den liegenden Puppen hab ich "Bedenken", dass die Löcher noch ungünstiger angeordnet sind. Ich mach mich aber da mal schlau, denn genau diese Position (im liegen - egal ob von vorn oder hinten) geht mit Bridget nicht. Klar...wie auch...sie hockt ja... ;-)

Ich habe am Freitag den Tipp von Superfluous probiert (Perüke und Klettband). Ist soweit ganz ok, nur leider verrutscht die Perrücke immer noch. Natürlich genau dann, wenn ich es grad nicht brauchen kann. Ihr versteht was ich meine...

Eine kleine Optimierung wäre hier das Gegenstück des Klettbandes in die Perücke zu kleben. Dann sollte das besser halten. Damit die Perücke nicht nach vorn überklappt ist sicher noch ein weiterer Klettstreifen weiter unten am Hinterkopf nötig. Ich bin mir nur unsicher, ob das Material am Hinterkopf für Sekundenkleber geeignet ist. Der Klettstreifen oben ist am Übergang 3D-Gesicht zu Hinterkopf angeklebt. Also am festen Teil 3D-Gesicht. Geile Erklärung...

Kannst du/könnt ihr eine Missionarspuppe empfehlen? Die Erfahrungsberichte hier im Forum lese ich eh, aber es kann ja gut sein, das gleich jemand einen guten Tipp hat. Gut wäre: preiswert und wenn möglich mit Haaren (auf dem Kopf) und 3D-Gesicht. Wenn es das nicht gibt, dann kann ich den Perückentrick ja auch bei ihr anwenden.

Grüße

P.S.: Der Test am Freitagabend hatte zum Ergebnis, dass ich nach gut 1,5 Stunden, unter Hilfe einer ganzen kleinen Tube Gleitgel schwitzend und sehr erleichtert eingeschlafen bin. Ich hatte sogar Muskelzittern in den Oberschenkeln. Das ist mir bei realem Sex lang nicht passiert. Bridget habe ich ein sexy schwarzes Kleid und eine sexy Kurzjacke spendiert. Dazu die blond halblange Perücke und die Brille...gedämpftes Licht...ein anregendes Filmchen (nach meinem Geschmack!)... Das war echt der Hammer! Ein Hoch auf diese Erfindung. Wer hat eigentlich die LoveDolls erfunden?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Sani_1980« (1. Dezember 2014, 17:47)


püppy01

Anfänger 10

Beiträge: 197

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 596 430

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied Seit über 99 Monaten Mitglied

19

Montag, 1. Dezember 2014, 18:36

Hallo Sani !

die britget ist ja ne schöne Puppe.freue mich, das du mit ihr schöne stunden gehabt hast.
ich habe auch ein arsenal von aufblaspuppen in verschiedenen körperhaltungen ,ob liegend,knieend. oder doggystyle,ziehe immer ne liegende bzw.stehende püppis vor.

gucke hier in der bildergalerie,da findest du bestimmt,was dich vielleicht intressieren könnte.



ps. weiss nicht wer die gummipuppe erfunden hat. weiss nur das die ersten puppen ende der 60er jahren auf den den deutschen markt kamen.


lg. Püppy

Superfluous

Anfänger 10

Beiträge: 201

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 486 757

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

20

Montag, 1. Dezember 2014, 22:16

Hi Sani :)

Bei meiner Puppe habe ich relativ großzügig Klettband verwendet (drei lange Streifen), ich glaube aber das ich den mittleren Streifen hätte weglassen können, weil die Perücken auch mit zwei solcher Streifen sehr gut halten.

index.php?page=Attachment&attachmentID=1730




MfG
Superfluous
Signatur von »Superfluous« "It's not who I am underneath, ... but what I do ... that defines me."

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Superfluous« (1. Dezember 2014, 22:27)


Counter:

Hits heute: 28 | Hits gestern: 54 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 167 489