Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jay1970

Anfänger 10

  • »jay1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Beruf: hab ich

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 642 307

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

1

Mittwoch, 14. Mai 2014, 14:13

Buttplug Bootie

Soooo... nachdem ich mit meinen Berichten über Puppen und Masturbatoren, die ich bisher probiert habe, durch bin nun zur nächsten Kategorie:

Analstimulatoren

Dabei sei angemerkt, das hat bei mir keine homo- oder bisexuellen Hintergründe sondern eher, dass mich das Thema Prostatastimulation interessiert und ich da verschiedene Sachen ausprobieren wollte und will. Den realen Vergleich, z.B. durch eine Massage, die mir zeigt, was tatsächlich bei mir möglich ist, bzw. was dann eigentlich mit meinem Körper passiert. Daher kann ich nur einen Eindruck geben, was das eine oder andere Toy bei mir ausgewirkt hat und bin mir nicht endgültig sicher, ob nun die Prostata wirklich stimuliert wurde oder nur der Gesamteindruck andere Handlungen positiv beeinflusst.

Starten möchte ich mit dem Bootie von Funfactory . Den hatte ich mir für diese Zwecke als erstes ausgesucht, weil der gerade von der Größe her recht harmlos wirkte. Der Bootie ist aus (laut Funfactory) gesundheitlich unbedenklichem Silikon und riecht nahezu nach nichts. Er recht steif, so dass das Einführen auch für Anfänger nicht so schwer ist. Die Oberfläche ist samtig rauh, so dass das Gleitgel nur verzögert runterläuft.

Zum "Eingewöhnen", noch bevor ich den Bootie hatte, habe ich mich mit dem Finger etwas vorgetastet, um meine dortige Anatomie "kennenzulernen". Ein Problem ist ja, dass man sich dort nicht so einfach anschauen kann, sich also "rantasten" muss, das ist beim eigenen Penis ja anders... Ausserdem wollte ich meine eigene Reaktion auf solche Reize testen und dabei eben meinem eigenen Körper (oder genauer Arsch) und dem "Reizauslöser" zuhören, bzw. zufühlen können. das fand ich recht wichtig, um ein Gefühl dazu bekommen, welchen Druck man ausüben kann, wie es sich anfühlt, wenn dann etwas eindringt... Nachdem diese ersten Fingertests zumindest kein Abwehrverhalten ausgelöst haben, habe ich es mit dem Bootie probiert.

Diesen eingegelt, den Schliessmuskel selbst auch eingegelt, eine für mich brauchbare Position eingenommen und den Bootie langsam eingeführt. Als brauchbare Positionen habe ich zwei verschiedene gefunden. Eine ist ganz normal auf dem Klo sitzend, was die Backen schon von sich aus etwas auseinander zieht und das Rankommen recht einfach macht, oder ein Bein auf irgendeiner Erhöhung (Badewannenrand, Bettkante, Toilettendeckel...). Da der Bootie seinen größten Durchmesser eigentlich direkt am Anfang bleibt eigentlich nicht viel übrig als diesen gegen den Schliessmuskel zu drücken und den Druck dann sanft zu erhöhen, bis der Schliessmuskel nachgibt und den Bootie aufnimmt. Wenn ordentlich vorgegelt ist, ist das meines Erachtens kein großer Akt, sollte auch nicht allzu weh tun. Meines Erachtens muss man sich auch nicht soooo viel Zeit lassen, wie man das bei den Bewertungen verschiedenster Analtoys liest, da der Bootie ebenein recht kleiner Vertreter ist. Man muss nur sich und seinen Schliessmuskel davon überzeugen, dass mal etwas von der anderen Richtung durch will...
Wenn der Kopf des Bootie erstmal drin ist, rutscht der Rest ganz von alleine rein. Der Haltegriff verschwindet dann unaufällig zwischen den Backen und verhindert zum einen ein weiteres Eindringen und erleichtert das spätere Entfernen. Das Tragegefühl fand ich dann sehr angenehm. ohne Nähte und Kanten ist da nichts, was scheuert oder drückt. Durch die Form bleibt er ganz unauffällig an seinem Platz und man vergisst ihn dann fast und kann ihn dann unauffällig über längere Zeit und an nahezu jedem beliebigen Ort tragen. Nur wenn man dann mal die Arschbacken zusammenkneift merkt man, dass da noch etwas ist, was aber nicht unangenehm sondern eher stimulierend wirkt, genauso, wenn man sitzt und dabei die Sitzposition ändert. Irgendwelche Handlungen mit der Hand sind eher unmöglich, weil sich das nur auf Einführen und Rausholen beschränkt. Da ist dann die Arbeit mit den Gesäßmuskeln eher sinnvoll...

Für richtige Prostatastimulation ist er wahrscheinlich zu klein, aber nach längerem Tragen stellt sich bei mir dann schon ein gewisser Druck ein, der dann früher oder später genussvoll abgebaut werden musste.

Interessant ist dann auch das Gefühl beim wieder Entfernen, da man den Schliessmuskel richtig überzeugen muss, das Ding wieder herzugeben...

Reinigung ist mit Wasser und Seife ganz einfach. Wenn man Bedenken über mögliche Darmreste hat, kann man den Bootie wohl problemlos einfach abkochen. Nach dem Benutzen hat er dann schon einen (meinen) spürbaren Geruch, der aber durch gründliches Waschen und Trocknen schnell wieder weg geht.

Als Einstieg in anale Stimulation kann ich den Bootie auf jeden Fall empfehlen. Ich benutz den immer noch gerne wieder.

Counter:

Hits heute: 0 | Hits gestern: 26 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 164 103