Sie sind nicht angemeldet.

ACHTUNG NEUE DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Bitte lesen --> https://lovedoll-community.de/index.php?page=Thread&threadID=941

WICHTIG FÜR DAS ERSTELLEN VON ANGEBOTEN IM FLOHMARKT: Bitte lesen vor der Angebotserstellung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 183

Wohnort: Saarland

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 268 598

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

1

Sonntag, 10. August 2014, 12:52

Wie wichtig ist das Gleitgel?

Hi,

egal ob Puppe, Toy oder Hand.....es muss feucht sein.

Üblich ist das man wasserbasiertes Gleitmittel nimmt für Toys.
jedes Material reagiert auch anders auf die unterschiedlichen Gleitmiitel.
Es gibt eher zähflüssige, eher flüssige...alle Sorten.
Bisher bin ich aber mit keinem Gleitmittel zu frieden,
habt ihr eins gefunden? Und wo wendet ihr es an?

Mit der Hand geht alles, sogar Babyöl und Cremes, das draf man aber nicht an Toys ranbringen, weder an Cybersikn, PVC und auch nicht an
Silikontoys.
Es bleibt nur wasserbasiertes und Spucke? Anscheinend, aber wenn das so ist fahren wir die Toys nur mit 60% Leistung denn ich denke die Art der Schmierung ist viel wichtiger als
man normal denkt.
Was sind denn da eure Erfahrungen? Welches Gleitmittel benutzt ihr? habt ihr eins gefunden was deutlich besser funktioniert als andere?
Wie genau macht ihr das wenn ihr das Gleitmitel mischt? Gibt es Tricks?

Zu meinen beste Zeiten hab ich mittags angefangen in ein sauberes Pumpfläschchen zu spucken, bis abends war das voll und hat für 3 Puppen und 4 Stunden Spass gereicht,
nur....auf die Dauer ist das nix, einfach zu eklig für mich obwohl es das intensivste, beste, und flutschigste war, viel besser als egal welches wasserbasierte Gleitmittel weil
Spucke und Schleim die Nerven nicht zusetzen wie Glycerin und Öl.

Sowas such ich aber hygiensich und kaufbar....eventuell bei den Japanern?
Was sind denn da so eure Erfahrungen?

lG Doc

gummi2000

Anfänger 10

Beiträge: 60

Wohnort: bad nenndorf

Beruf: Angestellter

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 165 964

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

2

Montag, 11. August 2014, 14:14

Ich habe kleines Stück Seife mit Wasser in leere Haarschamponflasche getan.
Vor den Sex schütteln und es flutscht gut,weil zäher Seifenschleim.
Geht aber auch nur so gut,weil ich immer mit Kondom arbeite.
Signatur von »gummi2000« Signatur...... ‹(•¿•)› baggerst Du noch,oder fickst Du schon. 8)

püppy01

Anfänger 10

Beiträge: 193

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 533 890

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

3

Dienstag, 12. August 2014, 13:58

Hallo Doc !

Grundsätzlich benutze ich kein Gleitgel, nur bei Puppen mit fest eingebauten insert,wo man eh schlecht reinkommt,sonst nehme ich das natürliche Gleitgel oder Spucke.

Gleitmittel die chemisch zusammengesetzt sind,so wie Gummi es beschrieben hat ,mit Seife und co. haben in oder auf Sextoys garnichts zu suchen.
Diese Zusätze wie Parfüme oder Öle greifen nur die Materialien an.

lg. Püppy

Ninka04

unregistriert

4

Mittwoch, 13. August 2014, 22:11

Was ist eigentlich an Ölen und Fetten so fatal für die Toys? Die wirken doch auch nicht anders wie Weichmacher, oder seh ich das falsch?



Mit Seife - hmmm kann ich mir jetzt gar nicht vorstellen. Das wird doch sehr schnell stumpf. Das merkt man doch schon beim Händewaschen. Führt da mal nicht Wasser nach, und es wird stumpf. Und das am Kondom, das reibt doch kaputt, aber schmiert nicht. Bin wohl zu sehr Anfängerin.



Währe denn Ziegenmilch mit Eigelb möglich? Ähnliche Zusammensetzungen benutz ich bei Yonimassagen, sehr angenehm, und dem Natürlichen Gleitsaft sicher ähnlicher, als eine Gelbasis, die ja mit Pulvern angerührt wird.



In manchen Cremes sind doch auch Dimiticone, also Silikone drin. Da währe mal eine Liste hilfreich, was an die Toymaterialien darf und was nicht. Dann kann eine Rezeptur erstellt werden, so von Puppennutzer zu Puppennutzer wirklich abgestimmt. Kosmetika rühr ich schon länger, eines meiner Hobbies.



l.g Ninka

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 183

Wohnort: Saarland

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 268 598

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

5

Donnerstag, 14. August 2014, 14:17

Hi Ninka,

das Problem bei Ölen und Fetten ist das diese die Weichmacher aus dem PVC rauslösen, dh das PVC trocknet aus, wird spröde und hart und das Ende ist Puppe kaputt und kaum mehr zu kleben.

Öle und Fette trennen auch die Moleküle bei Latex, dh Kondom kaputt oder Latexpuppe kaputt und diese Schäden sind irreparabel.

Ole und Fette sowie fettlösende Substanzen lösen das Öl des TPE bei diesen Toys, dh die Oberfläche wird porös und da nistet sich dann gerne was ein was sich nicht mehr beseitigen lässt.

Silikontoys, da machten Fette dem Material nichts aber es bremst dann, warum auch immer, also kann man auch bei Silikon nur Wasserbasiertes Gleitmittel nehmen, mit Silikonöl-Gelitmittel passiert das gleiche bei dem Silkontoy wie mit Fetten bei den
TPE Toys.....es wird porös, Unterschied ist aber das Slikone kein Basis für Keime sind im Gegensatz zu den Ölen im TPE. Egal, mit Silikonöl macht man man ein Silikontoy kaputt.

Daher wird überall empfohlen nur wasserbasierte Gleitmittel zu nehmen, die schaden weder Latex, noch TPE, noch Silikontoys noch PVC Toys.

Und jetzt kommts: Diese wasserbasierten Gleitmittel taugen nach meiner Erfahrung nicht viel weil die Nerven so zugesetzt werden das man kaum was fühlt, das Wasser trocknet weg oder wird durch den Penis aufgesaugt und die anderen Bestandteile
legen sich auf die Nerven und man fühlt nicht mehr viel. Den Unterschied merkt man wenn man von reichlich reiner Spucke auf solche Wasserbasierten Gleitmittel umsteigt. Da fehlen minimum 25% Feingefühl.
Das kommt daher das diese Gleitmittel als Ergänzung bzw gemischt mit Vaginasekret funktionieren, so sind sie gedacht, aber in reiner Form als Toyschmiere einfach nur minderwertig sind. Angewendet bei Toys und vom Mann der ja selbst nichts mitbringt außer Spucke
hilft es schon wenn man der größeren Menge wegen das Gleitmittel mit Spucke mischt.
Will man das auch nicht, dann stellt sich eben genau die Frage vom Anfang.
Welches Gleitmittel taugt was denn sie sind ja unterschiedlich in der Zusammensetzung. Es gibt aber sau viele die man kaum alle ausprobieren kann, daher hier an dieser Stelle die Frage: Was sind eure Erfahrungen?
Habt ihr ein wasserbasiertes Gleitmittel gefunden was ihr besser findet, bessere Gleiteigenschaften hat als die anderen die ihr schon getestet habt?
Es gibt so viele das das sicher auch ein paar gute dabei sind, die besser sind und die weniger Gefühl betäuben.

Wenn man bei einer Puppe ein Kondom benutzt dann kann ich mir vorstellen das "Schmierseife" richtig gut funktioniert, aber eben nur mit Kondom. Ich hab die Vinylpuppen immer nur mit klarem Wasser gewaschen, ob das Seife ein problem ist weiss ich nicht,
die hielten bei mir auch nicht so lange das ich langfrsitig was sagen könnte, außer dass wenn man auf einer Verpackung liest das ÖL, Fett oder ähnliches drin ist, das man es dann besser nicht an die Puppe bringt.

Mir geht es um diese Vagina-Toys, schön weiche, da werde ich sicherlich kein Kondom nehmen und das wasserbasierte Gleitzeug ist zu mies...also was tun?

lG Doc

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gummi2000 (16.08.2014)

Bohse

Moderator

Beiträge: 155

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 380 778

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied

6

Donnerstag, 14. August 2014, 15:14

Ultraschallgel... Gibt´s billig in großen Abpackungen.... :thumbsup: :thumbsup:
Signatur von »Bohse«
:P:P:P With friendly greetings to the NSA... :P:P:P
Original "Muschinator" und "Natascha" gibt´s nur bei mir !!

püppy01

Anfänger 10

Beiträge: 193

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 533 890

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

7

Donnerstag, 14. August 2014, 18:14

hallo leute!

ich habe mir mal ne Probe vaseline besorgt,das kann ich euch empfehlen ist reines fett,ohne duftstoffe alkohol und öle.
damit habe ich meine Püppi unten eingeschmiert,mal was anderes.
natürlich wird es bissen flüssiger,das kommt von der körperwärme,aber es verfestig wieder,wenn die temperatur fällt.

hatte es aber bei meine billigpuppe ausprobiert,ohne insert.
allerdings gibt es auch eine andere seite,das fett aus der puppe zu bekommen,die reinigung ist internsiver,da hilft nur sehr warmes wasser.

vaseline bekommt man in jeden supermarkt oder drogerie der preis liegt zwischen 1,99 euro und 3,99 euro.

probierts aus!

Grüsse. Püppy

Ninka04

unregistriert

8

Donnerstag, 14. August 2014, 20:33

Oh Oh, Vaseline! Das ist nichts anderes als ein Erdölderivat, das die Poren zukleistert. Das kriegst du über kurz oder Lang nicht mehr sauber. Bei den Kosmetika wird es gern eingesetzt, weil haltbar und billig. Ist aber sehr umstritten.

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 183

Wohnort: Saarland

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 268 598

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

9

Freitag, 15. August 2014, 09:52

Hi Bohse,

ich hab da mal länger nachgeforscht, es gibt Ultraschallgel das auf die Schleimhäute darf und welches das es nicht darf,
wenn dann Ultraschallgel für innere Anwendung. Ich fürchte nur das es fast genau so zusammen gesetzt ist wie das übliche wasserbasierte Zeugs,
klar, die üblichen Gleitmittel, da machen die Hersteller einen Reibach, wenn man das Zeug benutzt dann gucken das man möglichst billiges bekommt sofern es gut funktioniert,
da könnte das UG für die Innere Anwendung eine gute alternative zum Drogriemarkt sein.
Mir ging es darum ein Gleitmittel zu finden das das Gefühl nicht verändert, also müsste es theoretisch aus ganz anderen Súbstanzen bestehen die eine bessere natürliche Gleitung ermöglichen.

Hi Püppi,

mit den Püppchen haben wir das Problem das wir die ggf reparieren müssen, wenn da mal Fett drauf war dann ist das fast unmöglich das wieder so sauber zu bekommen das man kleben kann.
Ansonsten funktioniert Vaseline sicher und das es flüssiger wird wenn wärmer ist auch ein guter Effekt. Ich hatte mal vor Jahren ein sehr teures Silikonöl gekauft, das hab ich in einer Latexpuppe und in einer Vinylpuppe (ohne Insert)
getestet. Das würde ich der Vaseline vorzeihen auch wenn das noch schlimmer ist bei einer Reparatur. Da reicht 1 Tröppfchen und man kann die ganze Nacht. Also eigentlich ein super Zeugs, gleitet einfach super, aber es hat mir vom Gefühl her gar nicht zugesagt.
Man fühlt das künstliche Material noch künstlicher, Gleiten ist nicht = Gleiten, auch bei dem Silikonöl hatte ich den Eindruck das es eine unnatürliche Gleitung macht, also sowas wie Flutschigkeit passiert da nicht. Bisher hab ich nur schleimige Spucke als natürlich flutschig
empfunden. Es macht auch einen unterschied ob man nur die Hand nimmt oder eben ein künstliches Material mit dabei ist. Für den Handbtrieb hatte ich mal Vaseline und Babyöl+eine Stecknadelkopf große Menge Tigerbalsam gemischt und eine richtig feines Handbetriebmittelchen gehabt, aber leider...eben nur für den Handbetrieb und nicht für die weichen Toys.

So das ist dann auch ein kleines Rezept von mir und einen Tip habe ich auch noch:
Inverma Orgasm Cream Klitoris und Orgasmus Creme für die Frau

Das Zeug ist teuer aber wird sofort sehr flüssig, duftet richtig gut und es stimuliert die Nerven ohne zu betäuben, das passiert mit Tigerbalsam, aber mit dieser Creme eben nicht sondern macht wirklich gefühlvoller, ganz tolles Zeug.
Ich vermute weil es für Frauen ist haben sie es nicht so scharf gemacht und eben das ist das gute, die anderen Penisversteifungscremes waren zu brennend wenn ich viel genommen hatte und dann passiert das Gegenteil und man fühlt danach erstmal gar nicht mehr, bei dieser Frauencreme da kann man nachlegen und das passiert eben nicht, das mit steigert sich alles bis in höchste Höhen.


Hat jemand noch Erfahrungen,. Experimente, Rezepte?


Ich hab ja den Verdacht das was ich suche gibt es nicht, aber das ist nur ein Verdacht der drauf wartet entkräftet zu werden.


lG Doc

jay1970

Anfänger 10

Beiträge: 233

Beruf: hab ich

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 606 712

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

10

Freitag, 15. August 2014, 11:44

In der Sendung "Switch" gab es mal "Werbung" für "Mutti's Spucke" in der praktischen Halbliter-Dose... Vielleicht wäre das doch ne Marktlücke ;) ;) ;)

Aber Scherz beiseite. Ich habe mit meinen Puppen und Toys verschiedene Wasser basierte Gleitmittel ausprobiert. Dabei sowohl Marken-, als auch No-name-Produkte.
Klassiker war das Massage/Gleitgel von Durex. Das ist dann ein super Beispiel für das von Doc beschriebene Problem, dass das recht schnell wegtrocknet. Beim zwischenmenschlichem Sex ist das recht gut. Zum Massieren, wofür es angeblich auch gedacht sein soll (vielleicht aber nur für Feuchtgebiete) kann man es glatt vergessen. Das Zeug trocknet super schnell weg und dann ist die Haut noch stumpfer, als wenn man ohne Hilfsmittel mit den Bloßen Händen massiert... Für die Anwendung mit Puppen oder Toys fand ich es ok, aber kann auch da Docs Bedenken nachvollziehen. Wobei ich es nicht auf Betäubung des Gefühls zurückführen würde sondern darauf, dass es eben sehr gelig ist und auch weitestgehend so bleibt... Da ist einfach weitere Feuchtigkeit notwendig, um das flüssiger zu bekommen. Das wirkt dem Gleitvergnügen dann einfach entgegen, hat aber den "Vorteil", dass es nicht ganz so sehr "rumsaut" weil es da bleibt, wo man es aufträgt, aber auch mit dem Nachteil, dass es da klebt und nur mit einiger Mühe auch wieder weg zu bekommen war.

Aus einem (damals noch vorhandenen) Drospa hatte ich ein No-Name-Gel in einer hellblauen Tube (ähnliche wie die Bübchen-Baby-Produkte...), leider weiss ich den Namen nicht mehr. Aber Aloe vera sollte mit drin gewesen sein. Das war gegenüber dem Durex-Gel deutlich besser. Insgesamt deutlich flüssiger und in Verbindung mit Körperwärme floß es dann schon fast wie Wasser, natürlich mit dem Nachteil, dass man immer aufpassen musste, dass man etwas unterlegt. Bei Puppen lief es dann schon alleine in die vorgsehenen Öffnungen (oder dran vorbei, wenn zu viel drauf war...) und bei meinen Masturbatoren floss es regelmässig dann hinten schon wieder raus, wenn ich einen offenen benutzt habe.

Beim letzten Mal habe ich dann (dachte nur, neue Puppe, brauchste auch Gleitgel) nach Aquaglide gegriffen und zu Hause erst festgestellt, dass es speziell für Analverkehr gedacht ist. Das liegt so irgendwo zwischen den beiden vorgenannten. Gleitet gut, wird aber nicht ganz so flüssig, wie das No-Name-Produkt. Vom bevorzugten Anwendungsfall her müsste es zumindest auch auf "Zusatzsekret freie" Anwendung optimiert sein, da ja der Anus gegenüber der Vagina kein eigenes Gleitmittel produziert.

Grüße

Jay

Schutyhulla

unregistriert

11

Mittwoch, 29. April 2015, 11:12

Babyöl und Cremes gefällt mir...Schleim ist für mich zu übel

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »elektron110« (30. April 2015, 16:40) aus folgendem Grund: Link gelöscht! Wir sind hier keine Werbeplattform!!!


cody69

Anfänger 10

Beiträge: 38

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 86 467

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

12

Donnerstag, 30. April 2015, 09:30

Moin alle zusammen

Ich habe den Tip von Bohse genommen . Ultraschallgel über Ebay gekauft , 2 x 1 liter . Mit Versand 9,00 € .

MfG Cody

jay1970

Anfänger 10

Beiträge: 233

Beruf: hab ich

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 606 712

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

13

Donnerstag, 30. April 2015, 10:57

Einen habe ich auch noch...

Aus Japan (zum Beispiel über omochadreams) gibt es ein so genannten Bathslime. Ist eigentlich gedacht, um das Badewasser schön schleimig zu bekommen, für glitschige Spiele (Nuru-Massage fällt mir dabei ein). An die Unfallgefahr will ich da gar nicht denken...

Aber in den Bewertungen dazu findet man immer wieder als Vorschlag, sich daraus ein Gleitmittel anzurühren. eine Dose reicht für 200 Liter Badewasser, wenn man das Wasser reduziert (vielleicht nur 20 Liter...) Erhält man wohl ein tolles Gleitmittel...

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 183

Wohnort: Saarland

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 268 598

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

14

Donnerstag, 30. April 2015, 14:14

Meine letzte Erkenntnis ist das es drauf ankommt wie man fühlt, wie man die Töys anwendet, welches Material sie haben,
da kann ein billiges DM Markt Zeug besser sein als das teure japanische, und umgehrt.
Das Gleitmittel und dessen "Verdunsten", die Klebrigkeit bestimmt wie das Toy material auf die Penisnerven wirkt. Das sind unüberschaubar viele Faktoren.
Ausprobieren ist das einzige was man definitiv sagen kann. Zunächst fand ich die schleimigen japanischen Gleitmittel viel besser, als die dann nach 2 Montaen alle waren hab ich wieder ein billiges genommen und siehe da, auch alle Gefühle die ich bei den japansichen vermisst hatte waren wieder da, ebenso vermiss ich aber manchen Effekt den die japannischen Gleitgele können.

jay1970

Anfänger 10

Beiträge: 233

Beruf: hab ich

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 606 712

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

15

Donnerstag, 30. April 2015, 14:57

Um bei den DM Gleitm,itteln zu bleiben...

Da gibt es eines von Ritex, das Aloe enthält (ist zwar kein Pluspunkt, darüber kann man es aber leichter finden...). Das benutze ich ganz gerne mit allen Toys, über die ich hier schon berichtet habe. Das ist anfangs recht zähflüssig und eher klebrig, wird dann auf der Haut, bzw. im Toy durch die Körperwärme dann flüssiger.

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 183

Wohnort: Saarland

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 268 598

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

16

Donnerstag, 30. April 2015, 23:00

HI Jay,

das klingt gut, ich dachte immer da wäre auch sowas wie Aloveraöl mit dabei, das scheint aber nicht der Fall zu sein,
dann teste ich das es nächste mal, ich hab bisher immer neben dran gegriffen

jay1970

Anfänger 10

Beiträge: 233

Beruf: hab ich

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 606 712

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

17

Montag, 4. Mai 2015, 09:59

Wie gesagt, Aloevera ist da schon mit drin.

Ob das nun die Eigenschaften positiv beeinflusst, nur die Geschlechtsteile besonders gut pflegt oder einfach nur als Verkaufsargument dient, weiß ich nicht. Aber es bleibt preislich im Rahmen, gerade im Vergleich mit den Durex-Sachen, die viel versprechen, das dann aber nicht halten...

Schlauchi

unregistriert

18

Mittwoch, 6. Mai 2015, 00:29

Hallo zusammen,

da ja quasi die eigene Spucke als Maßstab gesetzt wird, kenne ich nur das Colt Slick, was sich in diesem dünnflüssigen Bereich bewegt.
Eine andere Möglichkeit wäre das Verdünnen eines normalen Aqua-Gels mit Wasser, bis die gewünschte Konsistenz ereicht ist.

MfG Schlauchi

Counter:

Hits heute: 8 | Hits gestern: 20 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 160 274