Sie sind nicht angemeldet.

ACHTUNG NEUE DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Bitte lesen --> https://lovedoll-community.de/index.php?page=Thread&threadID=941

WICHTIG FÜR DAS ERSTELLEN VON ANGEBOTEN IM FLOHMARKT: Bitte lesen vor der Angebotserstellung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Doc

Fortgeschrittener

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 177

Wohnort: Saarland

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 177 669

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied

1

Dienstag, 10. März 2015, 12:37

UR3 Pussi and ass

UR3 Po,

vermutlich dieser hier,
http://www.amazon.de/Chelsea-Sinclaire-V…ages/B0009RIQ8M
bekam ihn geschenkt vor ein paar Jahren und habe ihn für mich modifiziert,
gangbar gemacht.

Taugt das Teil was?
Da jeder andere Vorstellungen , Erfahrung, Biologie hat ist diese Frage nicht zulässig
weil man sie nicht beantworten kann. Ich habe ihn letzte Woche noch mal mehrfach benutzt,
daher auch der Versuch einer Erklärung was das Toy für wen kann.
Ich werde keinen Testbericht schreiben wie man sie üblicherweise kennt,
also mit den Worten und Infos die man überall aufgeschnappt hat
und deren Ursprung die Werbeschriften der Herstellerfirmen sind.

Das Original wirkt optisch ganz gut, für mich war es das aber auch schon,
ohne Viagra-Konsum arten die Versuche einzudringen in Quälerei aus.
Wie bei den meisten dieser Toys, dank der Tatsache das man eng
(auch wenn es das Toy noch weiter vom Ideal der Natur wegrückt)
besser verkaufen kann.
Ohne Viagra muss man entweder ein Potenztalent mitbekommen haben,
oder 18 sein, und selbst dann: Wenn man drin steckt und sich bewegt ist es zu eng
und gleichzeitig erschlagen die erhabenen Rippen die das Gleitmittel halten sollen
(was sie nur unbefriedigend tun) jegliche feinere Nerven.
Sanft eindringen wie in die Natur ist nicht!

Unbenutzbar ist es nicht, wenn man lange schon alleine schläft,
noch ordentlich Potenz hat, oder eben Viagra als 100er Pack kauft wie ich damals,
der kann schon schön Spass mit dem Toy haben. Es können dabei auch "realitische" Gefühle auftreten.
Diese ominösen Realsimen sind ein biologisch und mental logisches Phänomen
und verdienen eine separate Betrachtung.

Die reiche ich ggf nach.

Jedenfalls sind sie kein Argument ein Toy würde sich real anfühlen,
auch wenn das gerne als Produktreview in Amazon gepostet wird
und Papageien diese Infos nur zu gerne weiter plappern.

Das Material selber ist flutschiger als Cyberskin, leider dafür auch fester.
Grade hier wäre ein weniger texturierter und weiterer Kanal nebst großzügigerem
Eingang nötig gewesen um dem Toy auch eine sanftere, natürlicherer Penismassage zu ermöglichen.

Als eher Körpergefühl-Fetischist, (gibt es sowas?) empfinde ich den Po beim drauf liegen viel zu hart.
Ein lebendiger Po ist mehrfach weicher.

Auch wenn es von Herstellerseite her heisst das material sei unschädlich,
einmal über den Po gestreichelt riecht die Hand eine halbe Stunde danach noch sehr nach süßlicher Chemie.
Wärmt man den Po unter der Bettdecke mit Wärmflasche auf verstärkt sich der Geruch.
Zwar fühlt sich das Material verhältnismäßig trocken an,
aber irgendetwas muss ja an den Händen sein das den Geruch dort archiviert.
Auf die Dauer mag ich den Geruch gar nicht.

Man sollte den Po jedes mal nach Gebrauch gut und sorgfältig waschen und danach wieder einpudern.
Diese auf Erdöl basierenden TPE haben die Eigenschaft mikroskopisch kleine Schmutzpartikel in die Oberfläche zu saugen,
das Toy wird nach und nach, vor allem am Boden wo es drauf liegt immer dunkler und ekliger
und mit keinem Reinungsmittel der Welt ist das zu beseitigen.
Das regelmäßige Pudern hilft wahrscheinlich gegen diesen Mikrodreck der sich in den Oberflächen Poren ansiedelt.

Hinten ist das Toy offen,
immerhin ist das obligatorische Reinigungsloch so angebracht das man bei richtigem Umgang weniger Gleitmittelsauerei hat.
Das ist nicht bei allen PO's der Fall, was ich aber dennoch nicht als Pluspunkt,
sondern aus konstruktiver Sichtweise als Selbstverständlichkeit ansehe.

Trotzdem drückt sich das Gleitmittel nach vorne weg, diesen offenen Toys ist allen gemeinsam,
das man nach wenigen Stoßzyklen Gleitmittel nachlegen muss,
der Penis der nahezu zerquetscht wird schiebt beim Eindringen das Gleitgel nach vorne wie ein Anzieher.
Bei mir verursacht das jedes mal einen Abbruch der Konzentration auf meine Libido.
Ich habe Toys bei denen brauch ich nur 1x zu schmieren und kann dann 2 Stunden wenn es sein muss ohne nachlegen zu müssen.
Man kann sich natürlich auch an den Misstand gewöhnen. Ändert aber nichts an der Tatsache das der Misstand existiert.

Auf der Unterseite sind 6 große Höhlen und eine kleine Angebracht.
Die kleine soll wohl ein Vibratorei aufnehmen.
Im allgemeinen ist bekannt das Männer deutlich stärkere Vibrationen brauchen als Frauen um einen ähnlichen Effekt zu erreichen,
die Vibrationen werden von der Masse und Art des Materials recht gründlich absorbiert, viel vibrieren tut da nichts.

Die 6 großen Höhlen dienen wohl dazu Material zu sparen und wegen der Destabilisierung eine gefühlt weicheres Toy zu erhalten.
Immerhin, wobei sich so was auch besser machen lässt.

Die Modifikation war denkbar einfach. Lockenstab reinstecken,
anschalten bis man merkt das was schmilzt, Lockenstab ausschalten und drin stecken lassen während er abkühlt.
Gut 45 min.

Der Kanal und der Eingang haben nun angenehmere Dimension,
auch sind die Rippen weggeschmolzen, der Kanal ist innen jetzt glatt.
Bei solchen Maßnahmen riskiert man immer die Optik die ich für Wirkungswesentlich halte,
allerdings nur wenn die Dimensionen stimmen.
So wie ihr den Po auf den Fotos seht kann ich ihn nun auch ohne Viagra benutzen, zwar immer nur ein paar Stöße,
dann muss ich Gel nachlegen, aber immer hin,
der Penis bleibt stehen weil er sich darin halbwegs wohl fühlt
und eben nicht mehr erwürgt wird bei gleichzeitigem Erschlagen der Nerven durch die Rippen.

Viele dieser Pussy and Ass haben ein konstruktiv vermasseltes Winkelproblem.
Man muss diesen hier schräg stellen wenn man sich nicht von oben drauflegt,
zb auf einem Tisch stimmt der Winkel nicht wenn er plan drauf liegt.
Im stehen stimmt der Winkel ebenso nicht,
auch seitlich im Bett zwischen die Beine klemmen ist eine Übung die man erstmal ausloten muss.
Ich nutze diese Toys entweder auf einem extra dafür angefertigten Gestell
bei dem ich den Auflagewinkel genau anpassen kann im stehen, oder eben seitlich im Bett.

Im Prinzip kann man viel mehr damit anfangen als mit einer künstlichen,
kleineren Vagina, immerhin man hat einen ganzen Po zur Verfügung,
das bringt fühlbar mehr Schub in die Phantasie.

Als ich meinen ersten Po dieser Art bekam war ich richtig begeistert.
Stopp, falsch, beim ersten kannte ich noch kein Viagra, das Ding hab ich experimentell eingeschmolzen.
Ich kam gar nicht erst rein, das war vor 15 Jahren.

Erst ein paar Jahre danach, in der besten Zeit mit den Puppen
(und jeder Menge Viagra und sonstiger verstärkender Substanzen)
hab ich noch mal so einen Po benutzt und war begeistert. Im stehen auf meinem Gestell.
Da kannte ich allerdings noch nichts besseres, was eigentlich egal ist da es damals für mich echt anregend war.
Nur heute, nach Jahren der Erfahrung kann ich derartigen Toys nichts mehr abgewinnen.

Man bewertet Toy immer aus dem aktuellen Stand der Erfahrung heraus.
Hätte ich diesen Erfahrungsbericht ein paar Jahre früher geschrieben wäre er deutlich positiver ausgefallen.
Soweit ich informiert bin sind die japanischen (sicher auch nicht alle) aus weicherem Material als die UR3 oder Cyberskin Teile.
Wenn, dann also grundsätzlich mal dort nachschauen, nicht bei den amerikanischen Herstellern, die sind alle hart.
Wer etwas wirklich fast realistisch zu penetrierendes sucht muss sich gedulden.
Mir ist kein Toy bekannt das meine Ansprüche erfüllen könnte, möglicher weise am ehesten noch dieses hier.

http://www.soloflesh.com/

Entweder nur Luft einfüllen oder eben die Sorge verdrängen das es im Bett platzen könnte.
Wenn ich wirklich mal wieder was gekauftes ausprobieren würde, dann dieses.
Im Grunde gibt es sich nicht viel,
jeder dieser PO's aus amerikanischer Produktion hat deutliche Schwächen
und ein paar Stärken wenn man sie untereinander vergleicht.
Die wesentlichen Eigenschaften sind bei allen diesen Toys mangelhaft bis ungenügend gelöst.

Wenn ich sie mit dem was möglich ist (ich hatte mir mal einen selbst gegossen) vergleiche,
dann kommt keines dieser Toys gut weg. Trotzdem sind sie empfehlenswert,
je nach Stand der Erfahrung, man kann unter günstigen Umständen mächtig Spass damit haben,
das es nicht wirklich realistisch ist sieht man nur als Problem wenn man besseres kennt,
aber dann kauft man sich auch ein solches Toy nicht mehr.
Wer sich eins besorgt oder schon hat kann mit aufheizen, reiten lassen, Winkel mit Unterlegen von Dingen verändern,
im stehen Benutzen, vor einem Spiegel benutzen so das man sehen kann was man macht,
oder auf einem Handtuch auf eine billige Puppe legen etc...jede Menge schöne Spiele spielen,

es lohnt sich insofern das es die billigste Möglichkeit ist was mit mehr Körper dran benutzen zu können,
selbst wenn eine kleine Vagina ein paar % realistischer anfühlbar sein sollte,
die Augen essen mit, das größere Gewicht, die vielen Möglichkeiten, man kann sogar ein Höschen anziehen....
von daher, es geht einiges,
nur zu viel Naturgefühl sollte man nicht erwarten und:
Je nach Vorerfahrung mit ganz miesen Toys kann es sogar ein wunderbares Toy sein,
da kann jeder schaun wo er steht.
Ein Tipp:
Wer kann nutzt körpereigene Sekrete als Gleitmittel,
die schieben sich nicht so leicht weg, mehr Schleim als Spucke,
immer Penis und den Kanal feucht halten.

Für den Dauergebrauch halte ich Silikon für die bessere Wahl,
diese TPE neigen dazu die Haut auszutrocknen mit all den Folgen.
Also nicht einpenetriert einschlafen und das Nächtelang ohne Pause,
leider hab ich keine Fotos gemacht von meinem Körper, was da los war, war beängstigend.
lG Doc

»Doc« hat folgende Dateien angehängt:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jay1970 (12.03.2015)

jay1970

Anfänger 10

Beiträge: 233

Beruf: hab ich

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 591 993

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

2

Donnerstag, 12. März 2015, 10:47

Hallo Doc,

sehr schöner Bericht über so ein Teil. Ich spiel ja auch immer noch mit dem Gedanken, so etwas mal auszuprobieren. Allerdings sehe ich dann da schon das selbe Problem, was Du angesporchen hast: Die Löcher müssen bei aller versprochener Dehnbarkeit eigentlich zu klein sein. Wenn man sich bei den verschiedenen Händlern umsieht, findet man die tollsten Muschis mit wunderschön ausgeformten inneren und äusseren Schamlippen und dann danach ein Löchlein, in das man selbst einen Standardkugelschreiber nur mit Gleitgel reinbekommt. Das zerstört dann zum einen die ganze Optik und läßt einen zweifeln, ob man das überhaupt benutzen kann, selbst wenn man nun nicht gerade einen "Pferdeschwanz" hat.
Bei einem kleinen Handmasturbator geht das sicher noch, da man ja nicht ganz so viel Material beiseite dehnen muss. Bei so einem Teil stell ich mir das schon deutlich schwieriger vor. Die Gummimuschi dehnt sich ja dann (wenn sie weich genug ist, was bei UR3 nicht das Problem ist) im Gesamten aus, bei so einem "mittelschweren" Teil verdichtet man dann aber nur das Material, was neben den Löchern ist, was dann aber andersrum wieder mehr Druck auf den Schwanz aufbaut... Da sollte man das, was bei Dir mit den Aussparungen unten zu sehen ist eigentlich als "Blasen" um die Kanäle einbauen, oder eben Hohlräume vorsehen, die man mit Wasser füllen kann, wie bei dem aus Deinem Link. Das stell ich mir dann schon realistischer vor. Zum einen kann man mit warmen Wasser direkt das Teil aufwärmen, zum andern wird der Druck, den man beim Eindringen auf die Löcher aufbaut auf eine größere Fläche übertragen, was den "Gegendruck" dann sicher wieder geringer macht.

rajah1988

unregistriert

3

Samstag, 18. April 2015, 05:20

nicht schlecht! ich möchte probieren

Schutyhulla

unregistriert

4

Mittwoch, 29. April 2015, 11:10

ich mag lieber Eine komplette doll

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »elektron110« (30. April 2015, 16:42)


jay1970

Anfänger 10

Beiträge: 233

Beruf: hab ich

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 591 993

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

5

Donnerstag, 30. April 2015, 11:36

Mögen ist ja eine Sache... Hätte ich auch gerne mal. Aber da muss dann ja auch der entsorechende Platz vorhanden sein. Bei Vinylpuppen ist das ja kein Problem, aber wenn das in Richtung Silikon oder anderer "Feststoffe" geht, wird das schon schwieriger, wenn man dann ab und zu mal etwas anderes ausprobieren möchte, noch mehr... Da sind dann solche P+A Masturbatoren wenigstens ein gangbarer Mittelweg, wo man mal etwas mehr in der Hand, bzw. vor dem Schwanz hat. Und die primär interessanten Dinge zur Befriedigung sind da beieinander...

Interessant wäre da bestimmt mal ein Baukastensystem, bei dem man verschiedene Teile (gerade diese entscheidenden) irgendwie "auswechseln" könnte. Durch die Inserts bei den gehobeneren Puppen ist das ja schon mal ein Anfang, allerdings sehen die meistens unnatürlich aus, da die einschubbedingt ja irgendwie immer unnatürlich vorstehen. Wenn man da den ganzen Unterleib durch einen passenden P+A Masturbator ersetzen könnte, hätte das sicher was. Auch wenn die Löcher schlussendlich meist auch nicht natürlich aussehen, ist aber wenigstens die äußere Gestaltung oft recht gelungen und auch was für's Auge. Allerdings wird dann das Problem mit dem unnatürlichen Übergang Muschi<->Puppe nur etwas weiter verschoben und landet dann bei der Hüfte, bzw. Oberschenkeln. Aber da ließe sich vielleicht eher was brauchbares hinbekommen, als bei den Muschiinserts.

Counter:

Hits heute: 12 | Hits gestern: 37 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 157 548