Sie sind nicht angemeldet.

ACHTUNG NEUE DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Bitte lesen --> https://lovedoll-community.de/index.php?page=Thread&threadID=941

WICHTIG FÜR DAS ERSTELLEN VON ANGEBOTEN IM FLOHMARKT: Bitte lesen vor der Angebotserstellung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

elektron110

Administrator

  • »elektron110« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 313

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 836 038

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 206

  • Nachricht senden

Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied

1

Freitag, 24. Juni 2016, 19:50

Thread gelöscht

Am 20.06.2016 und am 21.06.2016 hat mir der Betreiber von ... eine E-Mail mit der bitte um Löschung eines Beitrags eines Benutzers gesendet weil dieser das Unternehmen des Betrugs bezichtigt hat. Leider habe ich davon erst heute am 24.06.2016 erfahren, da ich vorher aufgrund technischer Probleme meine E-Mails nicht abholen konnte. Zur Sicherheit habe ich den gesamten mir mitgeteilten Thread gelöscht. Da es sich dabei um eine offenbar nicht nachgewiesene Tatsachenbehauptung seitens des entsprechenden Nutzers handelte werde ich in Zukunft derartige Behauptung entfernen. Wenn Ihr ein Unternehmen des Betrugs bezichtigt seit ihr als Nutzer in der Beweispflicht! Sollte der Beitreiber von ... von seinem Recht der Strafanzeige und Abmahnung Gebrauch machen, werde ich die Kosten meiner seits dem entsprechenden Nutzer gegenüber geltend machen!!!

Da die Kosten die dicke meines Geldbeutels übersteigen würden, hätte das das Ende dieser Community zur Folge!

Des Weiteren hat dieses Forum keinen Moderator mehr außer mich als Administrator. Der Grund liegt auf der Hand. Der ehemalige Moderator Silberlink war das letzte mal am 28.03.2016 in diesem Forum aktiv. Ein Moderator sollte das Forum das er moderiert min. einmal täglich besuchen deshalb habe ich Silberlink den Moderatorenstatus aberkannt.
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen auch per Überweisung auf das Konto, IBAN: DE12 1007 7777 0753 6048 00, BIC: NORSDE51XXX

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »elektron110« (6. Juli 2016, 20:49) aus folgendem Grund: Firmenname entfernt, zur Sicherheit.


gayboy67de

Anfänger 10

Beiträge: 188

Wohnort: Berlin /BB

Beruf: Techniker

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 452 338

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

2

Mittwoch, 6. Juli 2016, 19:55

Hi Elektron,

wäre es nicht möglich, einen geschützten nichtöffentlichen Diskussionsereich (nur für angemeldete Mitglieder) einzurichten? Dort wären dann kritische Meinungsäußerungen eben auch nicht öffentlich, sondern hätten einen eher "privaten" Rahmen, sind dann vielleicht auch nicht so einfach abmahnfähig. Und unerwünschte "Mitleser" wären von vornherein ausgesperrt...
Ich finde es auch nicht korrekt, wenn Personen, Firmen oder Shops mit unbeweisbaren Behauptungen öffentlich verunglimpft oder angeprangert werden. Empfand die jetzt gelöschten Beiträge aber eher als differenziert und sachlich.
Bin juristisch auch nicht wirklich sattelfest und mir ist klar, was so eine Abmahnung hier für Dich persönlich bedeuten kann, Du deshalb sehr unter Druck stehst.
Zumal Du hier für uns soviel Mühe und Zeit investierst und Deinen Hals rausstreckst -. bin Dir sehr dankbar dafür.
Kann Deine Reaktion nachvollziehen und bin um so wütender über das Agieren nicht näher genannter Anbieter mit dem anwaltlichem Knüppel X(
Ein seriöser Anbieter hätte meiner Meinung nach zumindest vorher hier Stellung bezogen, wäre irgendwie auf die Berichte eingegangen. Hätte das Forum gleich genutzt, um mit potentiellen oder enttäuschten Kunden direkt in Kontakt zu kommen. Positive Beispiele dazu gibt es ja woanders.
Na ja, Umgang mit Kritik ist man im Herkunftsland der genannten Puppen auch nicht gerade gewöhnt... tschuldigung, das war jetzt wirklich etwas böse...

Wie gesagt - jeder soll die Möglichkeit haben, gegen unangemessene öffentliche Behauptungen juristisch vorzugehen. Aber das deutsche Abmahn(un)wesen schießt da meiner Meinung nach oft übers Ziel hinaus...
Ich finde, man darf als juristischer Laie - was die meisten hier von uns sein dürften - auch Fehler machen, wenn wir unsere Meinung öffentlich äußern, ohne böswillig zu unterstellen.
Ich kann doch nicht gezwungen sein, mir aus Vorsicht und vorauseilendem Gehorsam in einem Forum jegliche Kritik an ainen bestimmten Anbieter zu verkneifen, wenn ich unangenehme Erfahrungen mit seinen Produkten gemacht habe.

Vielleicht gibt es ja ne Lösung für das Problem in oben genannter Weise. Hab aber keine Ahnung, ob das machbar ist...

Liebe Grüße vom Gayboy

elektron110

Administrator

  • »elektron110« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 313

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 836 038

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 206

  • Nachricht senden

Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied

3

Mittwoch, 6. Juli 2016, 20:47

Natürlich kann ich auch Bereiche im Forum festlegen, die nur Benutzer sehen können. Da dieses Forum aber über 1500 Benutzer umfasst, wäre auch das nicht mehr privat. Privat ist engster Freundeskreis. Außerdem kann sich auch ein Händler privat hier anmelden und könnte so ebenfalls davon Wind bekommen. Deshalb schützt sowas nicht. Um beide Seite zu schützen gibt es eben das Notice and Takedown Verfahren. Somit kann der Händler von seinem Recht Gebrauch machen, Beiträge löschen zu lassen und der Forenbetreiber kann erst dann haftbar gemacht werden, wenn er trotz Kenntnis dem Verlangen auf Löschen nicht nachkommt.

Beide Händler haben somit rechtlich gesehen keinen Fehler und nur von Ihrem Recht Gebrauch gemacht.

Was das Diskutieren über rechtwidrige oder falsche Tatsachenbehauptungen angeht, so kann ich verstehen das man lieber schnell löschen lässt. Jeder Tag an dem eine unwahre Behauptung öffentlich zugänglich ist, kann einem Unternehmen Schaden zufügen und potentielle Kunden vergraulen.
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen auch per Überweisung auf das Konto, IBAN: DE12 1007 7777 0753 6048 00, BIC: NORSDE51XXX

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »elektron110« (6. Juli 2016, 20:56)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Silberlink (07.07.2016)

Superfluous

Anfänger 10

Beiträge: 183

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 376 842

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

4

Mittwoch, 6. Juli 2016, 22:48

Tja, ist ja ein schöner Mist!

So etwas sieht man z.B. im Blauen Forum nicht so schnell, die können sich halt ihre eigenen Anwälte leisten und müssen somit nicht so schnell die Klappe halten wie wir "alle" hier.
Wenn ich mir überlege wie oft dort ein Händler oder Hersteller durch den Kakau gezogen wurde, berechtigt oder nicht, mit Beweisen oder ohne, ... die Geschichten stehen heute noch dort zu lesen.

Ich möchte damit in keinster Weise dieses Forum hier abwerten, es zeigt aber leider ganz deutlich wie klein man als Interessent/Kunde gegenüber Unternehmen ist.
Diskutieren/Erfahrungsaustausch (sofern negativ) verboten!


So wie elektron110 das hier gehandhabt hat, ... tja, was blieb ihm schon großartig übrig um sich und uns zu schützen?
Löschen war die einzig sichere Option, leider.
Unser aller Hände sind in Zukunft also gebunden, machen können wir da wohl leider nichts, also lassen wir's.

Mal sehen wann sich der erste meldet und verlangt das gewisse Fotos/Videos aus den Galerien gelöscht werden, weil sie sein Produkt zu verzerrt wiederspigeln ...

Was mich betrifft, ich werde mich in Zukunft davor hüten über einen Shop oder Hersteller zu diskutieren, egal wo, das ist mir einfach zu heikel.



MfG
Superfluous
Signatur von »Superfluous« "It's not who I am underneath, ... but what I do ... that defines me."

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Superfluous« (6. Juli 2016, 22:57)


Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 168

Wohnort: Saarland

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 109 022

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 502

  • Nachricht senden

Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied

5

Donnerstag, 7. Juli 2016, 01:42

Hi Elektron,

habe ich es richtig verstanden, dass du jede Kommunikation über diese Firma löschen willst?
Also wer davon anfängt wird gelöscht und egal ob negativ oder positiv?
Das hätte zumindest den Effekt, dass diese Firme hier auch keine Kunden mehr gewinnt.
Die Gesetzgeber schützen mit solchen Regeln nicht nur die anständigen Firmen, sie öffnen damit auch den unseriösen, kriminellen Firmen die Türen ihre Geschäfte auf Kosten der Kunden zu machen welche dann keine Quelle mehr haben sich selbst ein Bild über die entspechende Firma zu machen.
Ich habe es in meinem letzten Beitrag schon angedeutet, man sollte jedem der sich eine Puppe vom Mund abspart, so dass es wirklich weh tut wenn so ein Traum und so eine Hoffnung durch unseriöse Machenschaften zerstört wird und! das Geld weg ist, abraten sich überhaupt eine solche Puppe zu kaufen.
Was ist das für ein unglaubliches schmieriges Geschäft das so hart umkämpft ist, dass man keine negative Kritik zu lässt. Meiner Meinung nach überwiegen die Fehlkäufe weil die Eier dicker sind als der Verstand,
(was ich niemanden vorwerfe, das geht wohl den meisten so), dies aber schamlos ausgenutzt wird von den Firmen, welche nicht mit klaren Worten sagen was eine solche Puppe aushält und was nicht. Und das ist jede Firma, jeder Händler der diese Puppen anbietet. Sonst könnten sie ihr Geschäft zu machen.
Durch die vielen freudigen Beschreibungen in den ersten Tagen wenn so eine Puppe ankommt verzerrt sich das Bild was diese Puppen unter dem Strich wirklich sind,
Berichte über schnelle Überforderung des Materials gibt es kaum weil die Benutzer sich schämen wenn ihre neue Freundin beim Benutzen einen Riss durch die Vagina bis hin zum Poloch erlitten hat. Die Puppen werden nicht gekauft um ein Material zu benutzen sondern um eine Beziehung aufzubauen, ohne diese wäre das Material wertlos.
Die einzigen welche ihre Puppen länger zeigen sind die Hobby Fotografen die keinen Sex mit den Puppen haben, die machen schöne Fotos und die Begeisterten am Anfang und die wenigen die in der Lage sind eine Puppe so zu benutzen dass sie wenig Schaden nimmt. Alle zerfetzen Puppen landen schön unauffällig zerschnippelt in irgendeiner Tonne. Die Menge an verkauften Puppen steht in keiner natürlichen Relation zu denen, welche als gebrauchte Puppe wegen nicht gefallen wieder als gebrauchte Puppen in den Flohmärkten auftauchen. Eine einmal normal benutze Puppe ist nicht wieder zu verkaufen. Und über so ein unerfreuliches Erlebnis spricht auch niemand, geschweige denn, dass die Community Bilder zu sehen bekommt und einen Bericht wie das passiert ist. Niemand würde sie auslachen dass sie 2-8000 eu für 3 Tage oder 3 Monate ausgegeben haben, aber das könnte man vermuten. Sie schämen sich sogar vor sich selbst, denn kaum einer der in einem Forum gelesen hat ist nicht vorgewarnt gewesen. Nur geglaubt hat es keiner. Am Ende wissen, sie dass sie die Puppe hätten niemals kaufen dürfen, sie geben sich selbst die Schuld, aber die liegt auf ganz anderen Ebenen. Wo soll der herkommen? Es ist ein Teufelskreis mit diesen Puppen.

Wehe die Richter sprechen mal mit einem Materialkundigem Fachmann der zeigen kann welche Belastungen bei einfachem üblichen Sex auf das Material entstehen, und der Richter erkennt, dass da eine Illusion mit falschen Versprechungen verkauft wird. Das schafft aber kein Kunde welcher sich zurecht betrogen fühlt wenn seine Puppe keine 5 Tage alt wird. Die wenigsten trauen sich überhaupt vor Gericht und unter den wenigen die es drauf ankommen lassen (gibst das überhaupt?) ist sicher keiner dabei, welcher sich die Puppe von Mund abgespart hat.
Solange beim Kauf kein Materialverständnis vor liegt, nicht mal dass das Skelett wie ein Hebel auf das Material wirkt und das Eigengewicht alleine schon ausreicht um je nach Position einen Riss zu verursachen, und gleichzeitig die Puppen so verführerisch sind wie kaum ein anderes Objekt auf der Welt, und gleichzeitig die Verkäufer wahrscheinlich vor Gericht Recht bekommen, so lange wird kein objektives Bild in der Öffentlichkeit entstehen von dem was die Puppen körperlich leisten können und was nicht.
Diese Zensur der letzten Tage verschärft die Situation noch zu Gunsten der Händler. Über jedes andere Produkt findet man im Netz die Pros und die Cons.
Über diese Puppen in Zukunft nicht mehr. Muss erst ein betuchter aber moralisch versierter Mensch kommen, sich von jeder Firma Puppen kaufen für insgesammt 200.000 eu und dann dokumentieren per HD was passiert, wenn man nur ganz Normales mit der Puppen macht? Die Teile der Community welche eine solche Puppe haben und benutzen wäre eigentlich in der Pflicht zu zeigen wie es mit den Puppen weiter geht sofern sie in den ersten Tagen jubeln und stolz den anderen ihre Errungenschaft in einwandfreiem Zustand zeigen. Damit beeinflussen sie das Bild welches die Puppen in der Öffentlichkeit haben positiv, das ist ihr Recht, genau so hätten sie dann aber auch die Pflicht alles unschöne zu zeigen und genau das passiert nicht. Zur Freude der Händler und Hersteller. Durch die Zensur bekommen die Händler den Freifahrtschein noch besser falsche Versprechungen verkaufen zu können an Benutzer die eben das verzerrte rein positive Bild der Leistungsfähigkeit dieser Puppen im Kopf haben, so dass sie noch nicht einmal Lügen brauchen. Kann kaputt gehen bei unsachgemäßer Behandlung ist was anderes als wird zu großer Wahrscheinlichkeit bei der Verwendung als Sexpuppe recht schnell kaputt gehen. Die Absicherung der Händler funktioniert nur auf der Basis des verzerrten Bildes.
Wer das Recht hat eine Puppe zu kaufen sollte auch das Recht haben verinnerlichen zu können, dass ein Teil seiner Vorstellungen nicht aufgehen wird.

Allen die mit ihrer Puppe schon seit langem unversehrt glücklich sind wissen warum. Denen wüsche ich weiterhin viel Feingefühl für das Material, die Fähigkeit sich zurück zuhalten dass nie der Gaul mit ihnen durch geht, und eben alle Freuden die mit einer solchen Puppe dauerhaft möglich sind.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gayboy67de (07.07.2016)

elektron110

Administrator

  • »elektron110« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 313

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 836 038

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 206

  • Nachricht senden

Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied

6

Donnerstag, 7. Juli 2016, 15:26

Doc ich werde deswegen keine Benutzer löschen, aber entweder den Namen der Firma entfernen oder den Beitrag und das gilt nur bei der einen Firma nicht bei allen die löschen lassen, denn recht muss recht bleiben. Ich bin gegen jegliche Art von Zensur, aber ich habe aufgrund dessen das Zensurmodul das seit 2011 inaktiv ist, aktiviert. In der Blacklist steht nun der Name der Firma und die URL des Shops in verschiedenen Varianten. Somit kann keiner mehr positiv als auch negativ über diese Firma schreiben. Und was das Zensurmodul nicht schafft mach ich selbst oder einer der beiden Mods. Das Notice and Takedown Verfahren schützt zwar aber es öffnet alle Tore zur Zensur. Ich muss löschen egal, ob eine Firma recht hat oder nicht. Und das ist der Fehler dabei. Die Firmen sollten dazu verpflichtet werden zu beweisen.
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen auch per Überweisung auf das Konto, IBAN: DE12 1007 7777 0753 6048 00, BIC: NORSDE51XXX

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mr. Ed (07.07.2016)

Mr. Ed

Anfänger 10

Beiträge: 88

Wohnort: Berlin (West)

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 018

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied

7

Donnerstag, 7. Juli 2016, 17:16

Habe überlegt ob ich noch was zu dieser Löschaktion schreibe.

Ist besser wenn ich das nicht mache.
Wird schon einen Grund haben wenn ein Händler gar nicht erwähnt werden will und die Löschung von Beiträgen und gar Usern fordert.

Wobei das letztere eine Schweinerei ist und zeigt doch wie die Sachlage aussieht.

Edit: Sorry für das Avatar, hatte mir nun nicht dabei gedacht, zumal jeder Shop die gleichen Bilder nutzt und die auch so in der Bildersuche zu finden sind. (Nun weiss ich es besser)
Signatur von »Mr. Ed« Auch große Jungs dürfen mit Puppen spielen. :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr. Ed« (7. Juli 2016, 17:24)


elektron110

Administrator

  • »elektron110« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 313

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 836 038

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 206

  • Nachricht senden

Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied

8

Donnerstag, 7. Juli 2016, 17:54

Mr. Ed hier muss ich richtig stellen, das die betreffende Firma nie verlangt hat, Benutzer zu löschen und sie hat auch nicht gesagt, das sie gar nicht erwähnt werden möchte. Es ging lediglich um bestimmte Beiträge in denen Aussagen zu lesen waren, mit denen die Firma nicht in Verbindung stehen wollte.
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen auch per Überweisung auf das Konto, IBAN: DE12 1007 7777 0753 6048 00, BIC: NORSDE51XXX

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mr. Ed (07.07.2016)

Mr. Ed

Anfänger 10

Beiträge: 88

Wohnort: Berlin (West)

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 018

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied

9

Donnerstag, 7. Juli 2016, 18:06

@elektron110> dann hab ich es falsch verstanden, die hatten ja nun auch noch einen anderen Spass drauf... (du weisst was ich meine)
Alleine damit haben sie mich als möglichen Kunden verloren.
(eigentlich auch schade weil die eine Puppe haben die mich intressiert und ich noch nicht in einem anderen Shop gesehen hab)
Signatur von »Mr. Ed« Auch große Jungs dürfen mit Puppen spielen. :thumbup:

olaf

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 16 [?]

Erfahrungspunkte: 8 062

Nächstes Level: 10 000

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied

10

Donnerstag, 7. Juli 2016, 20:39

Aber über beweisbare Tatsachen darfst du berichten?
Dann kannst du doch den/die Händler namentlich nennen die dich aufgefordert haben Beiträge zu löschen und öffentlich verbieten über diese Händler weiterhin Berichte zu schreiben.
Dann kann sich jeder selber ein Bild davon machen was er von diesen Händlern zu halten hat.

elektron110

Administrator

  • »elektron110« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 313

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 836 038

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 206

  • Nachricht senden

Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied Seit über 87 Monaten Mitglied

11

Donnerstag, 7. Juli 2016, 20:57

Naja kommt drauf an, wie du den Beweis antrittst. Wenn Du jetzt deine Aussage mit der Veröffentlichung von EMail-Verkehr beweisen möchtest wird es schon wieder schwierig. Denn das nicht öffentliche Wort ist geschützt und das dürfte bei EMails gelten. Auch Screenshots von der Webseite um eine Aussage zu untermauen gehen ohne die Genehmigung des Urhebers nicht. Damit kenne ich mich aus, denn dafür wurde ich bereits abgemahnt. Sollte 750€ kosten. Es wird immer schwierig sein zu beweisen. Prinzipiell gibts auch kein Problem den Namen einer Firma zu nennen, aber die Firma könnte verlangen den Hinweis auf die Firma zu entfernen. Ich für meinen Teil werde von Löschaktionen weiter berichtet, jedoch ohne die Firma zu nennen. Ich habe keine Lust ständig hier zu löschen. Sollte es sich um einen Beitrag von Dir handeln Olaf kannst Du den Namen gern per PN erfragen.
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen auch per Überweisung auf das Konto, IBAN: DE12 1007 7777 0753 6048 00, BIC: NORSDE51XXX

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

olaf

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 16 [?]

Erfahrungspunkte: 8 062

Nächstes Level: 10 000

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied Seit über 33 Monaten Mitglied

12

Donnerstag, 7. Juli 2016, 21:38

Eine Firma möchte nicht das über sie berichtet wird, möchte aber auch nicht das es kund getan wird das über sie nicht berichtet werden darf.
Klingt für mich paradox, da würde ich sofort bei der Firma nachfragen wie ich das handhaben soll, denn ich kann ja nicht jeden Bericht sofort nach den schreiben kontrollieren.
Wenn die Firma dir geschrieben hat das sie nicht genannt werden möchte hast du das schriftlich oder zumindest eine Email, die braucht du nicht zu veröffentlichen es reicht wenn du sie hast und wenn die Firma weiß das du sie hast. Vor Gericht kannst und darfst du sie dann vorzeigen und die Firma kann dort erklären wie man es handhaben soll Beiträge über sie zu verbieten ohne das man verbietet Beiträge über sie zu schreiben.
Oder eben alle Beiträge zulassen und diese Firma muss dann für jeden Beitrag einzeln darum bitten ihn zu löschen.

Counter:

Hits heute: 6 | Hits gestern: 32 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 155 779