Sie sind nicht angemeldet.

ACHTUNG NEUE DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Bitte lesen --> https://lovedoll-community.de/index.php?page=Thread&threadID=941

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

elektron110

Administrator

  • »elektron110« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 313

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 797 529

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

1

Freitag, 20. April 2018, 00:14

Neue Datenschutzerklärung

Die Europäische Union hat sich wieder mal was neues ausgedacht um das Geschäft der Juristerei zu beflügeln und erschuf Anfang dieses Jahres die so genannte DSGVO oder ausgeschrieben die Datenschutz-Grundverordnung die mit etwas Arbeit nun auch hier Einzug gefunden hat. Da ja SSL und Impressumspflicht und eine nach dem TMG gefasste Datenschutzerklärung nicht schon reichen würde, setzt die EU einen mit der DSGVO oben drauf. Diese hat es wirklich in sich. Wer will und so wie ich ja so gar nichts zu tun kann sich diese ja mal durchlesen (hab ich übrigens nicht gemacht, werde ich auch nicht). Zu finden ist diese unter https://dsgvo-gesetz.de/.

Daraus folgt nun, das eine normale Datenschutzerklärung nicht mehr ausreicht. Nein es muss eine DSGVO-konforme sein. Und auch diese hat es in sich - vor allem für mich, da diese Webseite nun zum finanziellen Risiko für mich wird. Die Strafen können für große Firmen bei bis zu 10 Millionen Euro oder 2% des Jahresumsatz des vergangenen Jahres liegen je nach dem welcher Betrag höher ist. Es gibt aber auch Strafen für Webseiten selbst dann wenn diese keinen Umsatz erzielen.

Damit ist auch wieder für Kundschaft bei den Anwälten gesorgt. Die einen verdienen Geld in dem Sie für den Mandanten abgestimmte Datenschutzerklärungen erstellen die anderen dadurch in dem sie Webseitenbetreiber abmahnen, die sich nicht daran halten und dann gibt es wieder Anwälte die die 2 Fraktion bei Gericht vertreten. Frei nach dem Motto eine Hand wäscht die andere.

Die neue Datenschutzerklärung ist so umfangreich vor allem gespickt mit Pflichten die mich betreffen. Ich hab keinen Schimmer was da steht vor allem weil ich das selbst nicht verstehe. Vielleicht sollte man von Nun an Jura bereits in der ersten Klasse lernen, damit man im späteren Leben auch Datenschutzerklärungen verstehen kann. Mal ganz ehrlich wer ließt den Scheiß. Ich kann mich nicht erinnern, das ich jemals ne Datenschutzerklärung gelesen hätte. Und mal ganz ehrlich wer ist die größte Datenschleuder einer Nation? Der Staat! Da findet reger Datenaustausch statt. Jeder weis doch, wenn ich Facebook nutze, dann werden die meine Daten verkaufen. Das ist die Währung im Internet. Deshalb sind viele Services im Internet kostenlos. Jeder kann seine Daten selbst schützen in dem er so wenig wie möglich Daten weitergibt.

Wie ich gehört habe muss ich auch noch Buch darüber führen wie und wann ich Daten verwerte und dabei verwerte ich eure Daten nicht mal. ICH WERDE DAFÜR NICHT BEZAHLT ;(

Die Datenschutzerklärung findet Ihr hier --> http://lovedoll-community.de/index.php?p…ice#datenschutz. Viel Spass beim lesen.

Und als wäre das nicht schon genug kommt bald auch schon die nächste EU-Verordnung die auch niemandem nützt außer dem Rechtsanwalt. :cursing:
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen auch per Überweisung auf das Konto, IBAN: DE12 1007 7777 0753 6048 00, BIC: NORSDE51XXX

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Superfluous (27.04.2018), Silberlink (05.05.2018), rbdoll (15.05.2018)

Superfluous

Anfänger 10

Beiträge: 177

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 342 710

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied

2

Freitag, 20. April 2018, 12:35

Oh Mann, wenn ich mir überlege wie viel Arbeit darin steckt so ein Forum am Leben zu halten ..., bei diesem ganzen Bürokraten-Mist hätte ich schon längst das Handtuch geworfen!
Ich habe auch nur sehr begrenzt Geld übrig für Dinge die Spaß machen, muss mir größere Dinge wie z.B. eine Puppe immer vom Mund absparen und wenn ich mir da auch noch ein ständig über mir hängendes Damoklesschwert in Form einer Strafe/Rechnung vorstellen muss, nein danke ...


Von daher ziehe ich meinen Hut vor dir, weil du dich eben nicht so schnell unterbuttern lässt und dir die Zeit nimmst, alles so gut es eben geht im grünen Bereich zu halten.
Dafür vielen Dank, elektron110!






MfG
Superfluous
Signatur von »Superfluous« "It's not who I am underneath, ... but what I do ... that defines me."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Silberlink (30.05.2018)

elektron110

Administrator

  • »elektron110« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 313

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 797 529

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

3

Freitag, 20. April 2018, 14:30

An diesem ganzen Mist hängt ja noch viel mehr als nur die Arbeit und vor allem das Geld was ich hier reinstecke. Ich muss mich immer weiterbilden, was die neue Rechtslage betrifft und diese auch noch verwirklichen. Selbst für die Benutzer. Auch diese müssen Rechtslage kennen und verstehen, damit diese nicht abgemahnt werden können. Wie ich bereits sagte Jura sollte von Nun an Bestandteil der ersten Klasse in der Schule sein, damit man das auch verstehen kann.

Und für die Kunden von Firmen ergibt dieser Scheiß wieder Arbeit, denn diese müssen ebenfalls die Zeit aufbringen die Datenschutzerklärungen zu lesen, damit diese wirksam einwilligen können. Welcher Arbeiter hat nach meist sehr anstrengender Arbeit und verdientem Feierabend noch die Lust zig Datenschutzbestimmungen zu lesen und diese zu verstehen und zu bestätigen, was jetzt alles auf uns zukommt. Allein heute haben mir bereits 3 Firmen Ihre neuen Datenschutzbestimmungen präsentiert.
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen auch per Überweisung auf das Konto, IBAN: DE12 1007 7777 0753 6048 00, BIC: NORSDE51XXX

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Superfluous (27.04.2018), Silberlink (19.05.2018)

Superfluous

Anfänger 10

Beiträge: 177

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 342 710

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied Seit über 63 Monaten Mitglied

4

Freitag, 20. April 2018, 16:24

Jura als Haupt-/Nebenfach in der Schule würde nicht allzu viel nutzen, die Gesetze ändern sich ja immer wieder, halt so wie es dem Staat am besten gefällt.
Auch diese Datenschutzbestimmungen, wer hält sich denn wirklich daran?
Bestelle ich z.B. bei einem sehr bekannten Warenhaus auf Raten ein Sofa, so flattern mir schon nach kurzer Zeit Kreditangebote für eventuell weitere Anschaffungen einer ebenfalls sehr bekannten Bank ins Haus.
Ich habe dem Warenhaus nie die Erlaubnis erteilt meine Daten weiterzugeben, dennoch geben sie meine Daten an ihre Partner weiter.

Ich lese mir diese Bestimmungen auch schon lange nicht mehr komplett durch, je weiter ich diese lese, desto mehr habe ich das Gefühl Charlie Brown's Lehrerin in meinem Kopf zu hören, ich verstehe dieses "Amts-Gefasel" eh nicht richtig.
Abgesehen davon bleibt einem ja auch eh nicht viel übrig als zuzustimmen, es sei denn man kann und möchte auf den Service-/Dienstleister verzichten und kündigt, was ja in dem Fall alle erdenklichen wären.

Es ist auch wie du bereits gesagt hast, es nutzt am Ende nur unserem Staat und den Anwälten etwas, weil der Normalbürger kaum noch den Durchblick behalten kann und so ist es vom Gesetzgeber u.s.w. auch gewollt.
Signatur von »Superfluous« "It's not who I am underneath, ... but what I do ... that defines me."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Silberlink (30.05.2018)

Doc

Fortgeschrittener

Beiträge: 1 163

Wohnort: Saarland

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 952 626

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 499

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

5

Freitag, 20. April 2018, 18:39

Ich glaub diese Gesetze kommen gar nicht vom "Staat", das sind die Berater der einzelnen Fachpolitiker welche die Vorschläge was am sinnvollsten getan werden soll an neuen Gesetzen so ausrichten dass diese Wirtschaftsvertreter die Gesellschaft so einrichten können dass sie an den Bürgern ihren Reibach verdienen können. Unsere Gesellschaft wird immer mehr so geeicht dass es immer leichter wird für größere Firmen an das Geld der Konsumenten ran zu kommen. Alles rechtlich absichert weil in die Gesetze geschrieben.
Keiner wehrt sich, die einen kämpfen um ihrer Existenz und können nicht (uA deswegen) und die anderen sind nur froh, dass sie noch einen halbwegs einträglichen Job haben und halten den Mund und die anderen die eigentlich in der Position wären eine Gesellschaft fair zu bauen profitieren selbst davon.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Silberlink (30.05.2018)

Counter:

Hits heute: 16 | Hits gestern: 48 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 150 774