Sie sind nicht angemeldet.

ACHTUNG NEUE DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Bitte lesen --> https://lovedoll-community.de/index.php?page=Thread&threadID=941

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lovedoll Community - Die Community für Freunde von Liebespuppen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

elektron110

Administrator

  • »elektron110« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 757 505

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied

1

Dienstag, 8. Mai 2018, 12:07

Die DSGVO macht mich fertig

Wieder ein Rückschlag der hier zwar nicht so zum Tragen kommen sollte, aber ich muss darüber informieren. Mit dem DSGVO das am 25.05.2018 gültig wird und zwar wieder mal weil die Bundesregierung mit nichts tun beschäftigt war, treten wieder einige Neuerungen in Kraft. Ich habe schon einiges darüber gesagt, wie z.B. die neue Datenschutzerklärung. Eine besonders schlimme Neuerung betrifft Bilder und Videos. Bis zum 25.05.2018 dürfen Personengruppen als so genanntes unwesentliches Beiwerk auch ohne die Zustimmung einzelner Personen auf Bildern und Videos vorhanden sein, ab dem 25.05.2018 dürfen Personen nur noch mit deren Zustimmung aufgenommen werden.

Ich möchte euch deshalb bitten, wenn Ihr Fotos oder Videos von euren Puppen beispielsweise im Freien macht, das Ihr darauf achtet das keine Personen abgebildet sind, dessen Erlaubnis Ihr nicht habt. Am besten vermeidet generell Personen abzubilden. Ein Glück das Puppen keine Personen sind. Die dürfen Gott sei dank weiter abgebildet werden.

Wem nützt das Ganze? Mal wieder den Zensuren. Die können dann nämlich Bilder und Videos die vielleicht eine andere Wahrheit über eine Sache zeigen einfach entfernen. Mainstream-Journalisten sind natürlich von dieser Reglung ausgenommen. MAL WIEDER! :cursing:
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen auch per Überweisung auf das Konto, IBAN: DE12 1007 7777 0753 6048 00, BIC: NORSDE51XXX

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Superfluous (08.05.2018), Silberlink (09.05.2018)

Superfluous

Anfänger 10

Beiträge: 156

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 289 480

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

2

Dienstag, 8. Mai 2018, 17:35

Das Fotografieren einer Puppe in der Öffentlichkeit sollte doch eigentlich nicht so tragisch sein, wer möchte schon mit seiner Puppe im Park o.ä. begafft werden.
Ich denke, die meisten User werden da also schon um ihrer selbst Willen darauf achten, dass kein Fremder mit aufs Bild gelangen kann.

Es ist hierzulande mit den Vorschriften/Bestimmungen/Gesetzen eh zum Mäuse melken, wo geändert werden sollte, da tut sich nichts und wo Änderungen für noch mehr Verwirrung sorgen, da wird fleißig neu reguliert.
Es bringt meistens nur denjenigen etwas, der davon profitieren kann, z.B. in Form von Bußgeldern u.s.w.


Mein Lieblings-Beispiel ist folgendes:
Du kannst dir als Erwachsener in jedem Waffengeschäft eine Gaspistole kaufen, aber ohne den kleinen Waffenschein darfst du sie "genaugenommen" nur in einem "abgeschlossenen" Behältnis mit nach Hause nehmen (und selbst dann, ist es ohne diesen Lappen eine Grauzone).
Bist du im Besitz des kleinen Waffenscheins, so darfst du die Gaspistole "fast" überall führen, du steckst sie also z.B. in die Hosen-/Jackentasche, oder in deinen Rucksack und gehst fröhlich deiner Wege.
Warum kann man also so eine Gaswaffe ohne kleinen Waffenschein in jedem Waffengeschäft kaufen, zum führen braucht man aber diesen Schein?
Auch das vom Geschäft nach Hause tragen ist ein führen dieser Waffe, abgeschlossenes Behältnis hin oder her!
Dieses "wichtige" stück Papier ist nicht umsonst, denn es kostet ca. 50,- €, und ... ca. alle 3 Jahre kommen weitere Kosten hinzu.
Man kann das Ganze noch weiter ausbauen, das Ergebnis ist letztendlich aber immer das selbe, nämlich: Das alles bringt unserem Land Geld, nur sicherer wird es dadurch nicht!

Diese ganzen scheinheiligen Regelungen beinhalten sehr viele Fettnäpfchen in die ein Bürger treten kann/soll, wofür er dann natürlich bei Nichtbeachtung zur Kasse gezwungen wird, das zieht sich durch die ganze Bank und macht auch nicht vor unserem schönen Forum halt.



MfG
Superfluous

Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von »Superfluous« (8. Mai 2018, 18:08)


elektron110

Administrator

  • »elektron110« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 757 505

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied

3

Dienstag, 8. Mai 2018, 19:35

Zur Kasse gebeten werden kann in diesem Fall bis zu 20 Millionen € kosten oder sogar Gefängnis bedeuten. Die gesamte Verordnung hätte die Bundesregierung unter Frau Ferkel verhindern können indem sie unser Datenschutzgesetz einfach angepasst hätte. Dies hat die Bundesregierung nicht gemacht und damit bricht EU-Recht deutsches Recht und die undurchsichtige, unverständliche, schwammig formulierte und nahezu nicht umsetzbare DSGVO triff in voller härte. Vor allem kleine Webseiten von Bloggern und noch schlimmer von Systemgegnern sind bedroht. Natürlich muss nicht jeder mit einer Strafe von 20 Millionen € rechnen, aber Systemgegner sperrt man dann bestimmt gerne weg. Die 20 Millionen müssen dann wohl eher Firmen wie das Gesichtsbuch oder Gockel :D fürchten. Die werden dann noch leichter zensieren können. Als hätte das Netzwerkdurchsetzungsgesetz von Herrn Bundesgöbbels Heischo Maaslos (Schenkelklopfer :D ) nicht schon gereicht.

Ich bin schon gespannt was als nächstes kommt, nicht das der Besitz von Gummifrauen dann auch noch verboten wird. :wacko:
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen auch per Überweisung auf das Konto, IBAN: DE12 1007 7777 0753 6048 00, BIC: NORSDE51XXX

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Superfluous

Anfänger 10

Beiträge: 156

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 289 480

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

4

Dienstag, 8. Mai 2018, 21:52

:D :D :D

Nö, den Besitz von Gummifrauen werden die wohl nicht so schnell verbieten ...

Außer natürlich wenn diese Raucher von ihrem Laster befreien könnten, oder aber sich Gruppierungen bilden, bei denen das Rauchen von Venyl, Latex, Silikon oder gar TPE als Alternative zum Rauchen-, oder Gott bewahre auch noch zum Dampfen genutzt wird.
Dann werden diese Puppen aller Wahrscheinlichkeit nach streng reguliert oder sogar verboten.
Da aber diese Materialien, also Gummi, Silikon u.s.w. auch in handwerklichen Bereichen genutzt/gebraucht werden, werden die Puppen unter dem Vorwand der Diskriminierung der Geschlechter verboten.
Was also vorher kein Problem, bzw. Streitpunkt war, wird dann langsam aber sicher zu einem Verbot, halt so wie es gerade passt.

Also bitte, liebe Gemeinde, nicht anfangen Liebespuppen zu rauchen, Dampfen, oder ihnen heilende Wirkungen zu zuschreiben ..., sonst sind 'se schneller wech als man Gleitgel sagen kann! :D



MfG
Superfluous

Silberlink

Moderator

Beiträge: 874

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 152 503

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied

5

Mittwoch, 9. Mai 2018, 00:33

Und wie sieht es mit der Verpackung aus Karton z.b. von Puppen Gummipuppen usw. Darf man die auch nicht mehr ablichten, sowie auch den Inhalt, mit Link Hinweis auf dem Bild oder Video☆
Signatur von »Silberlink« Ein Weg eine Freude * MfG 8)

elektron110

Administrator

  • »elektron110« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Industrieelektroniker, Webdesigner und Hobbyprogrammierer

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 757 505

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied Seit über 81 Monaten Mitglied

6

Mittwoch, 9. Mai 2018, 01:30

Es geht nur um Fotos und Videos von lebenden Personen. Puppen sind noch nicht verboten. Auch Kartons sofern man diese selbst fotografiert auch nicht. Wobei mir da auch eine Tücke einfällt. Oft sind da ja auch echte Personen abgebildet, aber ich denke das wird schon gehen. Wie schon gesagt, die Datenschutzgrundverordnung ist praktisch kaum durchsetzbar. Da dürfte man ja nicht mal eine Kinderriegelverpackung zeigen. Der kleine Junge der da abgebildet ist, hat ja nicht die Zustimmung gegeben hier abgebildet zu werden.
Signatur von »elektron110« Wenn Dir gefällt was Du hier siehst und Du auch an dem Erhalt dieses Forums interessiert bist und Du mich finanziell etwas entlasten möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende sehr freuen auch per Überweisung auf das Konto, IBAN: DE12 1007 7777 0753 6048 00, BIC: NORSDE51XXX

Liebe Grüße von
Andreas, Selene, Sally, Kimmi, Jasmin, Jade, Nicole, Laetitia, Vivianne, Melanie, Jason, Lisa, Jessica, Isabell und Jenny ^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Silberlink (09.05.2018)

Philosoph

Anfänger

Beiträge: 69

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 24 661

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

Seit über 9 Monaten Mitglied Seit über 9 Monaten Mitglied Seit über 9 Monaten Mitglied

7

Mittwoch, 9. Mai 2018, 15:38

Krass..

Keine öffentlichen Bilder mehr von Badestränden, Golfplätzen, Campingplätzen etc. etc. etc. ....? Denn gerade wo naturgemäß viele Personen abgebildet werden, bekommst man nie von allen die Zustimmung, schon, weil man die nicht alle ausfindig machen kann. Aber anders rum weiß man dann, dass auf Bildern zu sehende Personen einverstanden waren abgebildet zu werden. Vielleicht bringt das auch einen Mehrwert?

Counter:

Hits heute: 40 | Hits gestern: 43 | Hits Tagesrekord: 388 | Hits gesamt: 147 387